Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 160E Tuning

+A -A
Autor
Beitrag
Arne_Becher
Neuling
#1 erstellt: 14. Apr 2014, 13:06
Hallo,
Ich wollte meine schönen Dreher mit einem Ortofon blue etwas aufhübschen.
Leider passt es nicht an meinen TP 63 Tonarm. Dieses og. System wird ja von oben geschraubt.
Gibt es gleichwertige Alternativen?
Liebe Grüße
Arne
akem
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2014, 13:32
Technisch de facto identisch sind das Ortofon OM20 sowie das VM Red und das 520mk2 (das 520 ist identisch zum VM Red, heißt nur anders). Aber kauf Dir lieber ein Sumiko Pearl - ist billiger und besser. 119€ bei Williamthakker.eu.

Gruß
Andreas
pe66
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Apr 2014, 17:46
Sonus Blue Gold, nicht gleichwertig nur besser.
Das vorhandene und die vorgeschlagenen Ortoföner sind für den TP63 zu hart aufgehängt.

Gruß Peter
e.
Stammgast
#4 erstellt: 14. Apr 2014, 17:59
Hallo Arne,

falls du das 2M Blue meinst,

das gibt es auch als "Verso",

sollte dann an den TP 63 passen.

Die VM-Serie passt auf jeden Fall.

http://www.audiotra....tonabnehmer/2m-blue/

LG

e.
Holger
Inventar
#5 erstellt: 15. Apr 2014, 12:02

e. (Beitrag #4) schrieb:

falls du das 2M Blue meinst,

das gibt es auch als "Verso",

sollte dann an den TP 63 passen.


Da im Verso vermutlich 2,5mm-Schrauben drin sind - nein.
e.
Stammgast
#6 erstellt: 15. Apr 2014, 15:20
Sorry,

dann nehme ich alles zurück.

Habe selbst das VM-Silver am TP 16 MK. III mit TP 63 Endrohr.

Wusste nicht, dass die Verso-Variante der 2Ms da nicht passt.


Danke Holger

LG

e.
Arne_Becher
Neuling
#7 erstellt: 16. Apr 2014, 13:00
Hallo,
Vielen Dank für die Antworten. Zur Zeit habe ich ein einfaches OM 10 System, sollte ich einfach eine höherwertige Nadel verbauen?
Welche?
Oder hat jemand eine bessere Idee?
Liebe Grüße
Arne
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 16. Apr 2014, 14:04
Hallo,

eine 20er Nadel ist schon klanglich ein Sprung nach vorne, mit einer 30er vermisst man eigentlich fast nix mehr.

Es geht auch die Nadel vom Digitrac 300 SE
http://zum-shop.de/D...er-T4P_p12356_x2.htm

Da kaufst Du zwar das ganze System, brauchst aber nur die Nadel ersetzen.

Peter
e.
Stammgast
#9 erstellt: 18. Apr 2014, 10:22
Hallo Holger,

habe das hier gefunden

http://www.audiotra....on_Produktuebers.pdf

Bitte Seite 14 unten lesen, da steht was von Thorens und 2mm Schrauben,

bin mir aber trotzdem nicht sicher, ob es passt.

LG

e.
Holger
Inventar
#10 erstellt: 18. Apr 2014, 15:48
Das ist neu - mit den zwei zusätzlich beiliegenden Schrauben speziell f. die Thorens-Headshells sollte es passen.

Cheers, Holger
akem
Inventar
#11 erstellt: 18. Apr 2014, 15:56

8erberg (Beitrag #8) schrieb:
mit einer 30er vermisst man eigentlich fast nix mehr.


Ja, bis auf die obere Hälfte des Hochtons...

Gruß
Andreas
Hörbert
Moderator
#12 erstellt: 19. Apr 2014, 11:23
Hallo!

@akem

Sehe ich nicht so, die Radien einer FL-Nadel reichen durchaus aus um Frequenzen bis 12 KHz sauber abzutasten und darüber hinaus ist auf den allermeisten Schallplatten ohnehin nichts mehr zu finden zumal in der Innenrille nicht.

MFG Günther
akem
Inventar
#13 erstellt: 19. Apr 2014, 14:43
Reicht es auch, um in der Innenrille 12kHz abzutasten?
Und komisch: irgendwie scheine ich ne ganze Menge Platten zu haben, bei denen oberhalb von 12kHz schon noch was los ist. Ich höre jedenfalls den Unterschied zwischen einer Ortofon Fine Line Nadel und was Scharfem sehr, sehr deutlich!

Gruß
Andreas
Hörbert
Moderator
#14 erstellt: 20. Apr 2014, 08:22
Hallo!

@akem

In der Innenrille hast du ohnehin keine 12 KHz mehr, je nachdem wie weit der innere Bereich genutzt wird sind da noch 9-7 KHz drauf.


..... Ich höre jedenfalls den Unterschied zwischen einer Ortofon Fine Line Nadel und was Scharfem sehr, sehr deutlich!....


Das muß keine Frage des Radiuses sein, hier gibt es noch einige andere Aspekte die bedacht werden sollten. Zum einen tastet jeder Schliff andere Bereiche ab was zu einem deutlich anderem Klangbild und zu einer deutlich anderen Frequenzgangverteilung führen kann.Zum anderen gibt es hier noch, -ohne dir damit etwas unterstellen zu wollen-, immer das Problem der eigenen Erwartungshaltung und der eigenen Voreingenommenheit die mir selbst schon so manchen Streich gespielt hat. Dazu kommt der Abnutzungsgrad der Schallplatte die sich für jeden Schliff anders darstellt, so habe ich einige Schallplatten die sich zwar noch mit einigen scharfen Schliffen erträglich abtasten lassen aber z.B. mit einfacheren elliptischen Schliffen durchaus verzerrt klingen können. Immer wenn es mir gelingt eines dieser Exemplare gegen ein besser erhaltenes Stück auszutauschen verschwinden auch diese Verzerrungen bei einfachen Schliffen. Leider handel se sich hier um recht seltene Schallplatten die es nicht an jeder Straßenecke gebraucht und zudem noch gut erhalten gibt sonst wären sie schon lange in die Tonne gewandert.

Das es bessere und schärfere Schliffe als den Fine-line-Schliff gibt steht ausser Frage, das Gros der bei mir vorhandenen Hochwertigen Abtaster hat auch einen wesentlich schärferen Schliff aber das sehe ich nicht als eine Frage der Verzerrungsfreiheit.

MFG Günther
akem
Inventar
#15 erstellt: 20. Apr 2014, 09:31
Den Unterschied höre ich auch bei nigelnagelneuen Platten...
Aber lassen wir das.

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Systemfragen Thorens TD 160E
vollko am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  15 Beiträge
Thorens TD-124 Tuning
Badhabits am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  7 Beiträge
thorens-tuning
hangman am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  2 Beiträge
Thorens TD 320 Tonabnehmer/Tuning
The_Writer am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  17 Beiträge
ein paar fragen zum TD 160E
jan am 29.04.2003  –  Letzte Antwort am 29.04.2003  –  5 Beiträge
Tuning des Thorens TD 146 MK VI
dobro am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  10 Beiträge
Tuning des NF-Kabels bei Thorens TD 166 MK V?
thomasio am 16.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  10 Beiträge
Tuning für Td 160 MK II von Thorens?
max_samhain am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2012  –  41 Beiträge
Thorens TD 325 - Fragen zu Tuning und Technik
La_Düsseldorf am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  23 Beiträge
Tuning für einen Thorens TD 520 mit Yamaha MC-9
Tywin am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 07.07.2014  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Deltaco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedDocko
  • Gesamtzahl an Themen1.345.619
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.780