Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dickere Slipmat

+A -A
Autor
Beitrag
Vinylfreakrock
Stammgast
#1 erstellt: 27. Apr 2014, 13:42
Hi LEute ich hab mir mal gedacht ob ich mir eine neue Slipmat kaife (einfach eine die hesser aussieht als nur schwarz...). Allerdings sind die meisten 2-3 mm dick und meine jetzige ist nur ca. 1 mm dick also würde die Nadel ja nicht mehr 100% gerade aif der Platte liegen und der Tonarm ist leider nicht höhenverstellbar. Jetzt ist die Frage machen die 2.. was oder ist der kleine Unterschied unrelevant?
tomtiger
Moderator
#2 erstellt: 27. Apr 2014, 19:51
Hi,

1.: Auch wenn Du nur mit dem Mobiltelefon im Netz bist, kannst Du Deine Beiträge korrigieren, ich schaffe das ja auch. Ich empfinde Deine Beiträge als Beleidigung, ich nehme an, andere auch. Wundere Dich also nciht, wenn Du ignoriert wirst.

2.: Ja, der eine Millimeter mehr macht was aus, wieviel genau kannst Du Dir ja jederzeit ausrechnen.

LG Tom
ParrotHH
Inventar
#3 erstellt: 28. Apr 2014, 08:49
Tach!

Was erwartest Du dir von der neuen Matte? Bessere Optik?

Ich habe bei meinen beiden Drehern jetzt wieder dicke Gummimatten drauf. Ob das gut aussieht, ist mir eigentlich Latte. Da spricht man dann wohl von Retro-Look. Die Dinger bringen jedenfalls ein wenig Gewicht mit, was sicherlich nix schadet. Außerdem dämpft Gummi ja Resonanzen, wiewohl ich keine klanglichen Unterschiede ausmachen konnte.

Hauptargument gegen die scheiß Filzmatten war jedenfalls, dass die Dinger oft an den Platten kleben bleiben, weil sie sich statisch aufgeladen haben. Im Rückblick verstehe ich überhaupt nicht mehr, warum ich mich darauf jemals eingelassen habe, das war echt die Pest!

Von Allegro gibt es ein günstige Gummimatte, die ist aber auch 3 Millimeter hoch. Daran wirds dann wohl scheitern.

Parrot
akem
Inventar
#4 erstellt: 28. Apr 2014, 09:02
Beim Dualfred oder so gibt es noch Dual Gummimatten. Die sehen zum Teil wenigstens anständig aus und sind nicht gar so dick. Preis um die 20€ das Stück.

Gruß
Andreas
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 28. Apr 2014, 21:45
Was normale, total glatte Gummimatten angeht, sind die vom Dual 505-3 bzw. -4 und vom Thorens TD280 ganz ordentlich.

Übersetzt man eigentlich " Slipmat " mit Schlüpfermatte ?

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vinyl ZU dick?
Flipside77 am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  3 Beiträge
Technics SL-B 303 Slipmat
FiReSt0nE am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  10 Beiträge
Die Slipmat Frage, Project Debut III, Hallo und andere Nebensächlichkeiten
TheAgelessStranger am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  9 Beiträge
Slipmat oder Gummimatte nur für Hifi
dektra1 am 15.06.2014  –  Letzte Antwort am 19.06.2014  –  18 Beiträge
dickere Plattentellermatte>>>Tonarmhöhe?
atss am 27.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  13 Beiträge
Lohnt eine neue Nadel?
Rangefinder am 04.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.10.2016  –  9 Beiträge
Nadel zerstört die platte!
deefz am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  4 Beiträge
Tonarm "fällt" auf die Platte
Chilledkroete13 am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  10 Beiträge
Slipmat glätten?
Texter am 20.08.2016  –  Letzte Antwort am 23.08.2016  –  20 Beiträge
Achse des Plattenspielers zu dick
Flurinamsler am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2009  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedKillerBee🤘&#...
  • Gesamtzahl an Themen1.345.985
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.049