Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neueinsteiger braucht Hilfe bezüglich Setup

+A -A
Autor
Beitrag
MrCris
Neuling
#1 erstellt: 19. Jun 2014, 19:31
Hallo zusammen

Da mir Vinyls als Tonträger sehr zusagen hab ich vor ne kleine Sammlung mit meinen Lieblingsalben usw. zu machen. Nun habe ich aber bisher keinen Turnable und brauche dazu etwas Beratung, da ich leider nicht so viel Ahnung dazu hab.

Ich habe leider nur ein kleines Budget (will eigentlich höchstens 500 euro ausgeben) und habe leider auch keine HiFi Anlage. Mit Verstärker kaufen und so kann das aber sehr schnell teuer werden.

Hab mich etwas umgeschaut und hab im moment folgendes Modell im Auge:

http://www.amazon.de...ntable+tecnica+audio

Meine Frage ist jetzt wie ich mein setup gestalte und ob sich überhaupt etwas mit einem so kleinen Budget machen lässt, bzw. was Sinn macht?

Kann ich theoretisch mit dem integrierten Vorverstärker an meine Logitech Aktivlautsprecher, die ich an meinem PC hab, anschliessen oder brauche ich zwingend einen Verstärker/Receiver? bzw macht das Sinn?

Oder soll ich lieber irgend ne sehr günstige HiFi Anlage (so eine Hifi Kompaktanlage oder so) kaufen... oder lieber nen günstigeren Plattenspieler und ne etwas teurere Stereoanlagen.

Das ganze Gebiet ist für mich noch etwas undurchsichtig und ich bin dehalb für jede Hilfe dankbar

Grüsse
Chris


[Beitrag von MrCris am 19. Jun 2014, 19:34 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 19. Jun 2014, 20:08

MrCris (Beitrag #1) schrieb:
Hallo zusammen
Kann ich theoretisch mit dem integrierten Vorverstärker an meine Logitech Aktivlautsprecher, die ich an meinem PC hab, anschliessen oder brauche ich zwingend einen Verstärker/Receiver? bzw macht das Sinn?


Das geht nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch über den PC. Ein kurzer Blick in die Beschreibung hätte genügt.

Gruß Evil
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 19. Jun 2014, 20:22

Ich habe leider nur ein kleines Budget (will eigentlich höchstens 500 euro ausgeben) und habe leider auch keine HiFi Anlage. Mit Verstärker kaufen und so kann das aber sehr schnell teuer werden.


Bekommat man hin. statt dem Audio Technica den McCrypt DJ-U2650 bei Conrad.. hier als B-Ware 20er billiger.
http://www.ebay.de/i...&hash=item1c3c32696d

Zu holste dir die Nadel ATN 3652E von Cleorec bei Ebay...

Und wenn dabei bist gleich nen Verstärker dazu. 75€ B-Ware..

http://www.ebay.de/i...&hash=item418266347d

Und dann noch ein paar Lautsprecher.

http://www.redcoon.d...aign=cpo&xtor=CS1-50

Dann brauchste noch ein paar 2,5mm Lautsprecherkabel... und hast noch ca nen 100er übrig, damit kannste dann z.B. auch Lautsprecherständer kaufen... Lautsprecher ist freie aufstellung wichtig... oder nen CD/DVD Player oder sonstwas... dann haste was ernsthaft brauchbares und vor allem alles neu mit Garantie und musst dich nicht rumärgern.


[Beitrag von Detektordeibel am 19. Jun 2014, 20:23 bearbeitet]
MrCris
Neuling
#4 erstellt: 21. Jun 2014, 11:25
Vielen Dank für eure Antworten

Wenn ich vorerst meine Schalplatten ohne HiFi-Anlage abspielen kann ist das ok für mich. Werde wohl erst mal einen Turntable kaufen und über USB abspielen. Eine HiFi Anlage besorg ich mir dann wenn ich wieder etwas mehr Kohle zum investieren hab.



Bekommat man hin. statt dem Audio Technica den McCrypt DJ-U2650 bei Conrad.. hier als B-Ware 20er billiger.
http://www.ebay.de/i...&hash=item1c3c32696d

Zu holste dir die Nadel ATN 3652E von Cleorec bei Ebay.


Was ist der unterschied vom McCrypt DJ-U2650 zum Audio Technica AT-LP120-USBC? Die beiden Modelle sehen ja sehr ähnich aus, sind da die gleichen Teile verbaut? Hat der McCrypt DJ-U2650 irgendwelche Vorteile oder ist diese Wahl einfach preislich begründet?

Gruss
Chris


[Beitrag von MrCris am 21. Jun 2014, 11:25 bearbeitet]
tomtiger
Moderator
#5 erstellt: 21. Jun 2014, 12:13
Hi,

die sind alle vom selben Fließband in China gefallen. Gabs auch mal bei Tchibo, da aber ohne USB. http://www.eduscho.at/hi-fi-plattenspieler-p400023104.html


Sind als Plattenspieler soweit OK.

LG Tom
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 21. Jun 2014, 13:23
Hallo,

alles ein Hersteller (Hanpin in Taiwan)...

Ausser Exoten oder ein paar kleinen Herstellern wie Fehrenbacher (Dual CSxxx, Thorens), Pro-Ject, Clearaudio (auch unter Marantz, Mc Intosh) kommen fast alle Plattenspieler - egal was für ein Name draufsteht - daher.

Peter
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 21. Jun 2014, 14:53

Hat der McCrypt DJ-U2650 irgendwelche Vorteile oder ist diese Wahl einfach preislich begründet?


Hat ein AT91 drauf klingt imho (gerade mit der anderen Nadel) besser als das AT95 am Audio Technica.
MrCris
Neuling
#8 erstellt: 21. Jun 2014, 15:32
Ok dankeschön.. dann werd ich wohl auf den Audio Tecnica verzichten und mir einen MC CRYPT kaufen. Da Conrad B-Ware leider nicht in die Schweiz liefert kauf ich ihn einfach im normalen Conrad online shop.

Jetzt hab ich gesehen, dass es davon 3 Ausführungen gibt:

MC CRYPT BJ-U2350: http://www.conrad.ch...ew1&rt=detview1&rb=1

MC CRYPT DJ-U2650: http://www.conrad.ch...TTENSPIELER?ref=list

Mc Crypt USB DJ-U3565 B: http://www.conrad.ch...-DJ-U3565-B?ref=list

Kann ich davon ausgehen, dass die teureren "besser" sind oder wie muss ich das sehen. Der eine hat noch 78rpm, braucht man das?

gruss
Chris
8erberg
Inventar
#9 erstellt: 21. Jun 2014, 15:40
Hallo,

78er Tempo ist nur für Schellack-Platten, da braucht man dann aber auch eine spezielle Nadel für, da die Rillen "breiter" sind.

Der "dicke" 3565 hat ein sehr hohes Drehmoment was beim Einsatz als DJ-Turntable sehr gut ist, für Otto-Normalverbraucher nicht nötig, da man ja wohl selten zuhause scratcht... mit dem Originalsystem sollte man das eh nicht tun, da kann man nämlich danach ne neue Nadel montieren.

Peter
tomtiger
Moderator
#10 erstellt: 21. Jun 2014, 16:23
Hi,


8erberg (Beitrag #9) schrieb:
78er Tempo ist nur für Schellack-Platten, da braucht man dann aber auch eine spezielle Nadel für, da die Rillen "breiter" sind.


gibt auch Microrille mit 78, sind aber sehr, sehr selten.

LG Tom
Detektordeibel
Inventar
#11 erstellt: 21. Jun 2014, 16:38

Kann ich davon ausgehen, dass die teureren "besser" sind oder wie muss ich das sehen.


Unterscheiden sich vom Motor her. Der billigste hat nur Riemenantrieb und ist laut papierwerten nicht hifitauglich wegen Gleichlaufschwankungen.
Auch wenn manche sagen das würde man nicht hören, der Direktantrieb ist wartungsfrei.
Unterschied 2650 und 3565 ist Stärke und Anzug des Motors. Das ist für den DJ sehr wichtig von wegen Scratchen usw. für Hifi aber irrelevant.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neueinsteiger braucht Hilfe!
maxxmad am 28.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  13 Beiträge
Hilfe für Neueinsteiger!
DeeJaay am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  9 Beiträge
Neueinsteiger (dankbar für jede Hilfe!)
el.la am 10.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.03.2014  –  14 Beiträge
Neueinsteiger
FreddyNightmare am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.05.2013  –  10 Beiträge
Neuling braucht HILFE
zottel12345 am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  5 Beiträge
Plattenspieler - Anfänger braucht Hilfe
dominik44287 am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2011  –  73 Beiträge
Neuling braucht Hilfe
volvo740tius am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  14 Beiträge
Newbie braucht dringend Hilfe :)
lisl206 am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  6 Beiträge
Ein Neuling braucht Hilfe
MrMojo am 29.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  10 Beiträge
Neueinsteiger (mit Fragen) bei Plattenspielern&Co
Christian_1996 am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infocus
  • X4-Tech
  • Denon
  • MEENEE

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.803