Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erster Plattenspieler - was nun?

+A -A
Autor
Beitrag
ElPsyCongroo
Neuling
#1 erstellt: 08. Okt 2014, 10:11
Hallo Leute,

Nach einem plötzlich eingetretenen Interesse an analoger Musik von Plattenspielern,
habe ich mich gestern mal im Bekanntenkreis umgehört und unerwartet gleich heute
einen alten Sony Plattenspieler auf dem Tisch stehen gehabt.

Dieser hat keine Nadel mehr, soll aber funktionieren.

Es handelt sich um folgendes Modell:
Sony PS-LX231
Auf dem Tonabnehmer steht folgendes drauf:
VL-42G

Dieser hier also:

http://www.ebay.de/i...&hash=item3ce98d3bcc

Ich muss zugeben, dass ich von HiFi leider absolut keine Ahnung habe,
ich weiß nur, dass ich das ändern will.

Ich habe gerade also 1000 Fragen, ich hoffe das sich jemand findet,
dem das nicht zu nervig ist einem kompletten Anfänger ein paar Fragen zu beantworten.

1. Ich habe mich nach Nadeln umgesehen, ist diese OK?
http://www.ebay.de/i...rksid=p2054897.l4275

2. Zum Plattenspieler brauche ich einen Stereo Verstärker. Ist sowas Okay? Könnt ihr mir eine alternative anbieten?
http://www.ebay.de/i...3D331335435074&rt=nc

3. Die Boxenanschlüsse am Verstärker kenne ich so noch nicht, kann mir jemand sagen, ob ich alte Stereoboxen ersteigern kann und das dann funktioniert? Ich muss darauf Achten, dass die Boxen
"Stereo-Klemmen" besitzen, richtig?

Ich hoffe, dass die Fragerei nicht allzu dreist rüber kommt, ich kann mich ja auch einlesen mit dem entsprechenden Zeitaufwand. Ich fühle mich nur etwas erschlagen und hoffe darauf, dass sich jemand mit Ahnung ein wenig Zeit nimmt, mir zu helfen.

Vielen Dank im Voraus!


[Beitrag von ElPsyCongroo am 08. Okt 2014, 11:19 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Okt 2014, 07:27
1. wenn die zu deinem tonabnehmer passt dann kannst du damit musik hören.

2. der wäre nicht schelcht.
sonst
http://www.ebay.de/itm/ONKYO-A-9510-/141422761751
http://www.ebay.de/i...ienung-/251666607443
http://www.ebay.de/i...ingang-/151435218391

3. die meisten verstärker haben schraubanschlüße an die sich jedes kabel anschließen lässt, einfach die enden abisolieren und festschrauben.
http://www.lite-maga...4/04/140427_KEF8.jpg
Cellistikus
Stammgast
#3 erstellt: 22. Okt 2014, 12:57
Hallo,

mit deinen 1000 Fragen bist du nicht der erste. Benutze die Suchfunktion und du wirst sehr viele Antworten finden
und schau auf deiner Suche nach Verstärker und Boxen auch auf http://kleinanzeigen.ebay.de

Du musst übrigens darauf achten, dass der Verstärker einen Phono-Eingang für den Plattenspieler besitzt, das war allerdings auch lange der Standard.

zu 3: diese Schraubanschlüsse sind mittlerweile der Standard an Lautsprechern und Verstärkern. Du kannst auch nahezu bedenkenlos jede Hifi-Box an jeden Verstärker klemmen, lass dich nicht von den Watt-Angaben verwirren.
juergen1
Inventar
#4 erstellt: 23. Okt 2014, 15:35

ElPsyCongroo (Beitrag #1) schrieb:
3. Die Boxenanschlüsse am Verstärker kenne ich so noch nicht, kann mir jemand sagen, ob ich alte Stereoboxen ersteigern kann und das dann funktioniert? Ich muss darauf Achten, dass die Boxen
"Stereo-Klemmen" besitzen, richtig?
Als "Stereoklemmen" wird man das wohl nicht bezeichnen. Hat ja mit Stereo oder Mono nichts zu tun. Sind halt zwei getrennte Anschlüsse für Plus und Minus. Federklemmen oder Schraubklemmen; Egal. Meist rot und schwarz gekennzeichnet. Haben aber sowieso fast alle. Klinkenbuchsen dürften sehr selten sein, bei alten Boxen.

Für den Spieler würd ich übrigens bei vinylengine mal nach einem Handbuch suchen, falls Du noch keines hast.(edit: Sehe gerade, da gibts leider keines.)
Bez. Tonabnehmerwahl wärs wichtig, die "effektive Masse" des Tonarms zu kennen.
Gruß
Jürgen


[Beitrag von juergen1 am 23. Okt 2014, 15:42 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 23. Okt 2014, 16:57
Hallo,

wenn ich den Nadeleinschub sehe, dann müsste es sich dabei um den Einschub für ein Audio Technica AT91 handeln, welches unter vielen verschiedenen Bezeichnungen verkauft wird/wurde.

Die Standard-Rundnadel ist nicht wirklich empfehlenswert, es gibt bessere Nadeln, auch Shibatanadeln die mehr als der Dreher kosten.

Empfehlenswert sind die elliptischen Nadeln von Thakker:

http://www.ebay.de/i...rksid=p2054897.l4275

Frage bitte vor dem Kauf bei Thakker nach ob die Nadel passt. Ich bin mir da aber ziemlich sicher.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 23. Okt 2014, 18:59 bearbeitet]
akem
Inventar
#6 erstellt: 23. Okt 2014, 18:51
Tja, der erste Schnellschuß in Sachen Plattenspielerkauf ist prompt ein Fehlkauf. Du hast Dich wohl vom Namen SONY blenden lassen.
Fakt ist: das ist ein spezifischer Tonabnehmer, der keinerlei Norm entspricht. Sprich ein Tausch gegen einen anderen Tonabnehmer ist nicht möglich. Du bist auf Gedeih und Verderb drauf angewiesen, genau die richtige Nadel für den Tonabnehmer zu finden. Und wenn's die nicht mehr gibt hast Du Dein Geld zum Fenster rausgeschmissen...
Hättest lieber vorher fragen sollen.

Gruß
Andreas
sandmann319
Inventar
#7 erstellt: 23. Okt 2014, 21:44
Ersatznadel gibt es zB. hier
Link

sieht wirklich wie die vom AT91 aus.

Gruß Gerd
volvo740tius
Inventar
#8 erstellt: 24. Okt 2014, 02:45
Hallo,

sandmann319 (Beitrag #7) schrieb:

sieht wirklich wie die vom AT91 aus.
Gruß Gerd


ja, das ist nicht ungewöhnlich bei den diversen Sony LX Modellen oder China Dual DT. Da kann man maximal die ATN 3652E dranstecken, wie Andreas schon schrieb ist nur ein Nadeltausch möglich. Ärgerlich.

Gruß Thomas
juergen1
Inventar
#9 erstellt: 24. Okt 2014, 08:53
Bei ebay gibts auch noch Ersatznadeln:

http://www.ebay.de/i...us-New-/390121467570


[Beitrag von juergen1 am 24. Okt 2014, 08:56 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erster Plattenspieler - Totale Überforderung
mirosusan am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  9 Beiträge
Erster Plattenspieler - Zusammenbau
jhmr am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  4 Beiträge
Erster Plattenspieler
faultline am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  97 Beiträge
erster Plattenspieler
alexgibson am 20.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  38 Beiträge
Plattenspieler?
Norderstädter am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  10 Beiträge
Erster Plattenspieler muss her (studenten budget ;)
Knup am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  5 Beiträge
erster Plattenspieler <150 Euro
gbjoern am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  14 Beiträge
Kaufberatung - erster Plattenspieler
Wildebreze am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung erster (vernünftiger) Plattenspieler
angelnorbert am 21.07.2015  –  Letzte Antwort am 08.08.2015  –  48 Beiträge
Erster Plattenspieler - Benötige Beratung
dulf am 16.05.2016  –  Letzte Antwort am 20.05.2016  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.558
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.000