Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schlichter Plattenspieler gesucht. Bitte um Hilfe =)

+A -A
Autor
Beitrag
chickeria
Neuling
#1 erstellt: 02. Mai 2015, 16:31
Hallo Vinyl-Freunde,

mein Name ist André und möchte mir meinen ersten Plattenspieler kaufen.
Schon seit längerem bin ich von dem Medium Schallplatte fasziniert. Nun habe ich mich endlich dazu entschlossen einen Plattenspieler zu kaufen.
Nach mehreren Stunden Stöbern auf Testseiten, Herstellerseiten und insbesondere hier in diesem Forum kann ich mich nicht entscheiden welcher Plattenspieler es werden soll.
Hier habe ich einige Dutzend Kaufberatungsthreads gelesen und dadurch natürlich auch etwas gelernt.
Aber irgendwie fand ich in keinem dieser Beratungen einen passenden für mich.

Meine Wünsche / Anforderung:
- Er sollte, wie im Titel schon beschrieben, ein ganz schlichtes und modernes Design besitzen.
- Zu meiner Preisvorstellung: hier liegt meine Grenze bei ca. 700€ incl. Phono-Verstärker und
einer brauchbaren Nadel.
- der Tonarm sollte in der Höhe verstellbar sein.
- Zudem ein fein einstellbares Antiskating. ( Nylon-Faden und Gewicht gefällt mir nicht, da ich es für
empfindlich halte)
- Feinregulierung der Drehzahl sollte auch möglich sein, muss aber nicht.
- Ob Riemen- oder Direktantrieb ist mir egal solange die Gleichlaufschwankungen im Rahmen bleiben
- Natürlich darf es auch ein gebrauchter Plattenspieler sein, wenn dieser nicht gerade wie ein "Plastik-
bomber" aussieht.

Ich denke mal, dass ich wohl hier eine sogenannte eierlegende Wollmilchsau beschrieben hab.
Daher bin ich auch bereit irgendwo Abschnitte zu machen, aber mir fällt es sehr schwer mich da festzulegen bei was. Denn immer wieder lese ich unterschiedliche Meinungen zu den einzelnen Bauteilen.

Zudem wird häufig ein Plattenspieler als gut betitelt, während im nächstem Kommentar jener als "Schrott" bezeichnet wird. Dies hat mich so verunsichert, dass ich nun diesen Beitrag eröffne.

Schon mal ein Danke schön für die folgenden Antworten
Bitte verzeiht mir den wohl tausendsten Thread über dieses Thema.


Gruß

André

p.s.: Kennt jemand einen Händler im Raum NES, KG, SW evtl noch WÜ, der Plattenspieler im Angebot hat?
plattenmax
Stammgast
#2 erstellt: 02. Mai 2015, 17:16
Guck mal hier>>> http://www.fono.de/P...-Carbon-Phono-USB-DC

Die haben auch noch andere Dreher und Schnäppchen im Programm.
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 02. Mai 2015, 17:39
Hallo,

ein hinsichtlich Preis/Gegenwert brauchbarer neuer Dreher ist mir nicht bekannt. Bei neuen Drehern muss berücksichtigt werden, dass in den allermeisten Fällen nur ein Alibi-Tonabnehmer verbaut ist, der für gutes Plattenhören ungeeignet ist.

Anfängern empfehle ich direkt getriebene gebrauchte quarzgesteuerte Dreher mit S-förmigem Tonarm und SME- Headshellanschluss möglichst ohne jede Automatik. Das reduziert potentielle Probleme auf nahe Null.

In dieser Art gibt es unzählige Dreher in jeder Preislage, Optik. Da Optik für Dich wichtig ist, musst Du da schon selbst schauen was Dir gefallen könnte.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 02. Mai 2015, 18:51 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2015, 17:58
Nabend !

Ist doch im Ansatz relativ einfach:

Irgendeine DJ-Fräse aus der Hanpin-Familie oder Audio-Technica oder Technics SL-12xx .

Bevorzugt aus der Ausstellung oder Vorführung oder Kundenretoure wegen des Preisnachlasses.

MfG,
Erik
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 02. Mai 2015, 19:18
Hallo,

wenn Du noch keine Schallplatte hast: lass es.
Ich weiß was ich sage, sammle seit über 40 Jahren Vinyl - wenn ich nicht Regale voll mit Platten hätte hätte ich auch keinen Dreher...

Bei "gebraucht" ist die Auswahl größer, allerdings natürlich auch das Risiko, dass man was machen muss - bei Ebay kaufen und sich wundern das dann spätestens der Paketdienst dafür sorgt das nur Schrott ankommt will ja keiner (machen trotzdem genug).

Also: gute Dreher zu vernünftigen Preisen sind noch immer Dreher aus der Hochzeit der Plattenspieler, also 70er und 80er Jahre - ob aus Nippon oder dem Schwarzwald.

Es gibt zuviele gute Geräte aus der Zeit, da kann man nicht alle jetzt mal locker aufzählen.

Wichtig immer nur folgendes:
1. Abholung
2. das Gerät im besseren Zustand ist immer der bessere Kauf
3. eine Ersatznadel sollte man bei Gebrauchtkauf stets einkalkulieren

Neugeräte: herrjee: ausser den Hanpin-Geräten (Reloop, Stanton, Dual DTJ, Audio Technica und viele andere Namen, denn es gibt nur einen Hersteller) gibt es in der Preisklasse KEINE Direktantriebe.
Riemendreher: Luxus mit Automatik gibt es nur bei einigen Geräten von Dual, Thorens und Denon. Natürlich mein ich nicht die Plastik-Spielzeuge die es auch unter tolle Namen gibt wie Marantz, Sony usw. - die kommen auch meist von Hanpin

Ansonsten bis 700 Euro: Brettspieler mit z.T. windigen Konstruktionen und Riemen von Hand umlegen usw.... nööö, daher lieber einen gewarteten Klassiker.
Leider hab ich z.Zt. keinen fertig, mein letzter (Dual 721) war innerhalb von einem Tag "weg"

Peter
.JC.
Inventar
#6 erstellt: 02. Mai 2015, 19:26
Hi,


8erberg (Beitrag #5) schrieb:

Leider hab ich z.Zt. keinen fertig, mein letzter (Dual 721) war innerhalb von einem Tag "weg"


von mir könnte er einen Technics SL 1700 haben, einen der schlichtesten Dreher überhaupt

aber wenn er noch keine Platten hat, sollte er es sich vielleicht doch noch mal überlegen,
dieses Hobby kann ins Geld gehen ...
chickeria
Neuling
#7 erstellt: 03. Mai 2015, 11:12
Guten Tag,

Danke für die vielen Antworten:

@plattenmax: die Seite ist mir bekannt. Ich werde über deine Empfehlung nachdenken. Gibt ja bei den Plattenspieler einige Pros und Contras.

@Wuhduh: zu Hanpin zählt dann auch Pioneer? Zu den ganzen Replika des Technics 1210er hört man ja auch unterschiedlichste Meinungen. Und die Preisunterschiede sind ja hier enorm.

@Tywin: und ja genau da liegt das Problem;) unzählige Plattenspieler... Gibt es irgendeine Seite die jegliche Plattenspieler auflistet und man die Auswahl durch Filtern ausgrenzen kann?

@8erberg: Ich werde es zum Herzen nehmen

@ .JC.: Welches Hobby macht das nicht

Gruß André
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 03. Mai 2015, 11:19
Hallo André,


@Tywin: und ja genau da liegt das Problem unzählige Plattenspieler... Gibt es irgendeine Seite die jegliche Plattenspieler auflistet und man die Auswahl durch Filtern ausgrenzen kann?


nein. Die gibt es auch nicht für Dudelsäcke, Autos, Reisen, Häuser, Geldanlagen und Kaffeemaschinen.

Wenn ich einen Plattenspieler suchen würde, dann würde ich mit google und bei ebay, ebay Kleinanzeigen, Quoka usw. suchen. Bei ebay kannst Du die Suche auch recht gut eingrenzen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 03. Mai 2015, 11:19 bearbeitet]
chickeria
Neuling
#9 erstellt: 03. Mai 2015, 11:25
Alles klar, dann werde ich mich noch einige Stunden auf Ebay rumtreiben dürfen, müssen
Marsilio
Inventar
#10 erstellt: 03. Mai 2015, 11:52
Ich helf' Dir etwas weiter. Hier eine Auswahl guter Plattenspieler aus der Blütezeit des Plattenspielerbaus (Preise Schätzungen auf die Schnelle):

Um 50.-
Grundig PS3500, PS4500
Lenco L-833
Mitsubishi DP-86DA

Unter 100.-
Hitachi PS38, PS48, PS58
Saba PSP250, PSP350
Technics SL-Q2, SL-Q3, SL-Q33
Thorens TD110, TD115

Unter 150.-
Dual 604
Technics SL-1900

150-250.-
Dual 704, 721
Denon DP37f
Technics SL-1600, SL-1610, SL-1700

250-350.-
Denon DP47f
Revox B790, B795
Thorens TD320

350-500.-
Kenwood KD990, KD7010
Revox B791

Und auch von Sony, Braun etc. gab es schöne Dreher, vielleicht führt ja jemand die Liste noch weiter...

LG
Manuel
chickeria
Neuling
#11 erstellt: 03. Mai 2015, 12:16
@Marsilio: Danke für die Liste, dann kann ich mal stöbern, ob im Umkreis jemand eins dieser Modelle verkauft. Vielleicht habe ich ja Glück.
kinodehemm
Inventar
#12 erstellt: 04. Mai 2015, 09:08
Moin

nicht hetzen, es gibt immer mehr Angebote als verfügbares Bargeld.
Wuhduh
Inventar
#13 erstellt: 04. Mai 2015, 17:59
Geht so. Die Ansprüche und Bedürfnisse ändern sich häufig im Laufe der Jahre.
.JC.
Inventar
#14 erstellt: 14. Mai 2015, 09:28
Hi,


.JC. (Beitrag #6) schrieb:

von mir könnte er einen Technics SL 1700 haben, einen der schlichtesten Dreher überhaupt


gute Wahl André

morgen schicke ich dem André den o.g. SL 1700
hier für alle zu sehen: http://www.hifi-forum.de/bild/image_437077.html

ich wünsche Dir viel Spaß beim Platten hören



ps
vergiss nicht die Nadel auszutauschen oder gleich einen neuen TA zu montieren
Marsilio
Inventar
#15 erstellt: 14. Mai 2015, 09:38
Gutes Gerät! Und kein Faden fürs Antiskating!

LG
Manuel
Archivo
Inventar
#16 erstellt: 14. Mai 2015, 14:24

Marsilio (Beitrag #10) schrieb:
Ich helf' Dir etwas weiter. Hier eine Auswahl guter Plattenspieler aus der Blütezeit des Plattenspielerbaus (Preise Schätzungen auf die Schnelle):


Um 50.-
Grundig PS3500, PS4500
Lenco L-833
Mitsubishi DP-86DA => never ever um 50 Euro

Unter 100.-
Hitachi PS38, PS48, PS58
=> auch diese Schätzung halte ich für allzu optimistisch

Ich spreche hier wohlgemerkt nicht von Kleinanzeigenpreisen bei Leuten, die nicht wissen, was sie verkaufen und auch nicht von verranzten Geräten.

In der Bucht habe ich gerade einen Hitachi PS-58 um 349 Euro gesehen - einerseits natürlich ein utopischer Preis, andererseits gibt es Menschen, die viel Geld zahlen, wenn sie etwas wirklich haben wollen.
korbiXXL
Stammgast
#17 erstellt: 14. Mai 2015, 14:40
Och, man kann auch Glück haben. Meinen Schwarzwälder PSP 910 habe ich für 35 + Versand praktisch nachgeworfen bekommen. Dafür ohne TA (kauft man eh einen neuen) und mit einem defekten Poti (kostet um die fünf Euro und eine Stunde Zeit).
Marsilio
Inventar
#18 erstellt: 14. Mai 2015, 17:41
Doch doch, die Geräte findet man - natürlich immer etwas Geduld vorausgesetzt - mitunter schon noch zu diesen Preisen. Sind dann aber natürlich nicht vom Freak revidierte und auf Hochglanz polierte, optisch perfekte Geräte. Aber (i.d.R. funktionstauglich.

LG
Manuel
Tywin
Inventar
#19 erstellt: 14. Mai 2015, 17:57
Hallo,

man muss sich ja nicht sklavisch an irgendwelchen Herstellern und Typenbezeichnungen festklammern:

HITACHI Plattenspieler HT-355

http://www.ebay.de/i...rksid=p2054897.l4275

Gewerbliches Angebot inklusive einem Jahr gesetzlicher Gewährleistung und Absicherung des Kaufs per PayPal.

Das Gewicht kann man natürlich selbst wieder auf Vordermann bringen wenn die Optik stört.

Hier noch ein Hitachi HT-354 von Privat:

http://www.ebay.de/i...rksid=p2054897.l4275

Die Haube kann man mit einer Politur auch selbst wieder schön hinbekommen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 14. Mai 2015, 18:00 bearbeitet]
.JC.
Inventar
#20 erstellt: 14. Mai 2015, 21:42
Hi,


Marsilio (Beitrag #18) schrieb:
Doch doch, die Geräte findet man - natürlich immer etwas Geduld vorausgesetzt - mitunter schon noch zu diesen Preisen. Sind dann aber natürlich nicht vom Freak revidierte ...


stimmt Geduld ist wichtig

oder man nimmt die Gelegenheit wahr u. kauft was in einem Thread

wenn André den Dreher hat
kann es weitergehen mit einem gescheiten Tonabnehmer
(auf dem Foto ein AT 135 E --> um 250 €)
.JC.
Inventar
#21 erstellt: 22. Mai 2015, 15:06
Hi,

wie mir Andre per pn gesagt hat ist, der Dreher ist heile angekommen u. spielt gut
vielleicht sehen wir ja noch Fotos ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollautomat gesucht! Bitte um Hilfe
PhaseOne am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  12 Beiträge
plattenspieler?bitte um hilfe
andiburger am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  4 Beiträge
Direkt angetriebener Plattenspieler Defekt! BITTE UM HILFE!
dj_celly am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  10 Beiträge
Bitte um Hilfe. Plattenspieler bis 1300?.
Vresi am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  26 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Pro-Ject! Bitte um Hilfe!
furrarii am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  11 Beiträge
Welcher Plattenspieler? mit Links, bitte um Hilfe
bababuschki am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  11 Beiträge
Bitte um Entscheidungshilfe mit Plattenspieler
Raegis am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.10.2015  –  28 Beiträge
Hilfe gesucht: Anschaffung Plattenspieler
olli0608 am 28.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  74 Beiträge
Startautomatik an Dual Plattenspieler defekt. Bitte um Hilfe
Rolf_14 am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  5 Beiträge
Bitte um Hilfe bei meinem Plattenspieler Hitachi PS 38
paulfant am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • Speed Link

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.609