Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Schallplattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
Punkbanana
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mai 2015, 18:59
Hi


keine ahnung ob ich hier richtig bin aber könnte ein wenig beratung gebrauchen was einen neuen Spieler angeht.

Also geht um folgendes ich suche einen guten Plattenspieler und hab mir da die Firma Dual rausgesucht, da ich von vielen bekannten nur gutes drüber gehört habe. Von meinem Gitarrenlehrer hab ich auch eine Adresse bekomemn von jemanden der alte Dual Spieler restauriert und verkauft. Allerdings weiss ich nich ob ich einen alten oder einen neuen Schallplattenspieler kaufen soll, da ich für digitalisieren einen da hätte allerdings ist er auch nur für digitalisieren wirklich gut für direkte musik wiedergabe verzerrt er mir zu oft. Was mir wichtiger ist das ich leicht an ersatznadeln komme da ich schon ziemlich viel vinyl höre. Evtl habt ihr eine empfehlung für mich
spacelook
Stammgast
#2 erstellt: 09. Mai 2015, 20:17
Hi Punkbanana,
dann bist du ja schon halbwegs auf der richtigen Spur!
Mit einem guten gewarteten Dual und 'nen dazugehörigen "Servicemenschen" für weitere Fragen kannst du im vornherein schon vielen Problemen aus dem Weg gehen.
Mein Tip: Einen gut erhaltenden CS 510 oder CS 502.
Mit entsprechender einfacher Wartung sind die Dreher quasi unkaputtbar, da sie Halbautomaten mit wenig Mechanik sind und keine elektronischen Steuerelemente verbaut sind. Einzig der Riemen muss ab und wann gewechselt werden.
Von einem Neukauf würde ich absehen. Da "verbrennst" du einfach zuviel Geld, das du dann lieber in einen vernünftigen Tonabnehmer investieren kannst.
Gruß Klaus
Punkbanana
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Mai 2015, 22:08
und von den neuen dual hälst du nichts?
Marsilio
Inventar
#4 erstellt: 10. Mai 2015, 23:17
Zumindest ich halte von den neuen nichts.

Von den alten hingegen viel. Und wenn's der 604 ist sehr viel und vom 704 sogar extrem viel. Das sind unkomplizierte Direkttriebler aus den späten 70ern von herausragender Qualität.

LG
Manuel


[Beitrag von Marsilio am 10. Mai 2015, 23:18 bearbeitet]
Punkbanana
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Mai 2015, 23:24
okay wie siehts aus wenn ich da mal ne neue nadel bräuchte bekomme ich die gut und günstig
Marsilio
Inventar
#6 erstellt: 11. Mai 2015, 07:36
Eher nicht.

Die alten Dual der 7xx-Reihe sind oft mit dem Shure V15III-Tonabnehmer versehen. Der ist wirklich gut. Natürlich gibt es dafür billige Ersatznadeln für einen Zwanziger oder so, aber was da klanglich dann herauskommt ist eher zum Heulen. Richtig gute Ersatznadeln (Originalnadeln sind schon längstens vergriffen) gibt es bei der japanischen Firma Jico. Kostet dann aber auch 138 Dollar zzgl. Versand und Einfuhr.

Natürlich kann man auch einen anderen Tonabnehmer verbauen. Unter 120.- wirst du da aber kaum fündig, gute Tonabnehmer kosten schnell mal 300.- und mehr.

Bitte bedenken: Vinyl hören ist kein billiges Hobby. Mit CD's würdesst du VIEL günstiger kommen.

LG
Manuel
DVDMike
Inventar
#7 erstellt: 11. Mai 2015, 07:39
Hallo,

nicht unbedingt. Originalnadeln für an Dual verbaute Originalsysteme gib es inzwischen kaum noch. Was schade ist, weil viele Systeme wirklich gut waren/sind. Nabaunadeln gibt es für einige Systeme von grottenschlecht (=billing) bis sehr gut (= sehr teuer).

Aber dieses Problem ist sicher kein Dualproblem. Die Nadel ist ja mit Abstand das teuerste an einem System.

Wenn bei einem gebrauchten Dual nicht nachvollziehbar ist, wie alt die Nadel ist und was sie noch taugt, würde ich zusätzlich zum Preis für den Plattenspieler noch 100-200 EUR für ein neues System einplanen...

Der Vorteil der alten Duals ist, daß Du im Grunde jedes System drunter schrauben kannst.

Gruß,
Michael
Punkbanana
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Mai 2015, 15:21
also mir wurde der dual 731q nahegelegt


da hab ich unter anderem den hier gefunden http://kleinanzeigen...-172-4761?ref=search was sagt ihr dazu
Marsilio
Inventar
#9 erstellt: 11. Mai 2015, 15:43
Obacht! Der 731 hat anders als der 704 und der 721 keinen "normalen" sondern den sogenannte ultraleichten ULM-Tonarm, der einen besonderen Tonabnehmer benötigt. Die meisten Tonabnehmer haben die 1/2-Zoll-Befestigung - das geht hier nicht bzw. nur wenn man einen Adapter hat. Die jedoch sind selten...!

Daher: Lieber 704 (unkompliziert) oder 721 (vollautomatische Version des 704 mit mitunter defekten Steuerpimpeln, was aber keine grosse Sache ist).

LG
Manuel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Schallplattenspieler
fL1p87 am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  3 Beiträge
Schallplattenspieler
JöGro am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  6 Beiträge
Schallplattenspieler gesucht
JohnDoe28 am 10.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  18 Beiträge
Schallplattenspieler
Jose1701 am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  9 Beiträge
Schallplattenspieler
soundfield am 12.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  247 Beiträge
Schallplattenspieler Dual 714 Q
LarVonGo am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  8 Beiträge
Suche Schallplattenspieler passend zu meinem System
afs06/07 am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  10 Beiträge
dual1224 oder doch lieber neuen spieler kaufen?
loritas am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  22 Beiträge
Schallplattenspieler für seeeehr alte Platten
SIRsmokeAlot am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  21 Beiträge
BERATUNG Schallplattenspieler Stereolautsprecher
jogr28 am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 10.05.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Megakick

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038