Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon GT 750 AT 91 welche Nadel?

+A -A
Autor
Beitrag
Discodoener
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Mai 2015, 14:06
Hallo,


kennt wer von euch den oben genannten Plattenspieler und könnte mir nen Tip für ne gute günstige Nadel für den selbigen geben? (preislich bis maximal um 50€)
Oder solte man da wenn dann mehr investieren?

Hab hier nochmal nen Bild 1.1 von dem Gerät

Würde mich über Ratschläge sehr sehr freuen!!

Grüßey281ux02
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 23. Mai 2015, 14:52
Hallo,

was für ein System ist denn am Tonarm dran?

Ab Werk saß da ein Ortofon FF 15 E O MkII

Nadel gibt es noch original: https://www.thakker....5-e-original/a-5892/

Peter
Discodoener
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Mai 2015, 13:16
Also, da ich leider wenig Ahnung habe, habe ich mal nen Foto gemacht.
Vielleicht kann da irgendwer etwas drauf erkennen.
Ich glaube es ist nen Audio Technica System oder?

Grüße

IMG_1835
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 25. Mai 2015, 13:41
Hallo,

das ist ein AT91, korrekt.

Eine neue Nadel mit elliptischem Schliff wäre https://www.thakker....ms-251-e-oem/a-7465/

passt und Du hast eine bessere Auflösung (und das für kleinen Preis).

Peter
Discodoener
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Mai 2015, 13:49
Cool, danke!!!

Kurze Frage noch, ist die von dir verlinkte Nadel Preis-/ Leistungstechnisch für das System das beste, oder gibt es noch bessere Nadeln für das System, was sich lohnen würde?
Oder wie verstehe ich, was da alles dran passt?
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 25. Mai 2015, 13:57
Hallo,

es passen auch einfache ATN91 drauf, die haben einen Rundschliff und damit eine nicht so gute Auflösung.

Die sind billiger. https://www.thakker....-91-original/a-6101/

Was Du bereit bist dafür zu zahlen ist Deine Sache, ich würd die DN251E nehmen...

Peter


[Beitrag von 8erberg am 25. Mai 2015, 13:59 bearbeitet]
Discodoener
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Mai 2015, 16:38
Okay, danke.

Es ging mir nicht um noch billigeres...sonder eher um mehr Qualität, falls ich bereit wäre nen wenig mehr zu investieren!
!
Hatte noch diese gefunden -> http://www.ebay.de/i...51-239-/350878258442

Die Thakker EPO E

Ist das das gleiche, oder nochmal was anderes?

Naja vielen dank!!


[Beitrag von Discodoener am 25. Mai 2015, 17:01 bearbeitet]
sandmann319
Inventar
#8 erstellt: 25. Mai 2015, 21:44
Die Thakker EPO E ist die gleiche Nadel.
Ist egal welche du nimmst.
Discodoener
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Nov 2015, 22:35
Hallo,

ich wollte das Thema noch einmal reaktivieren

Habe mir überlegt, ein weiteres Upgrade, mit einem neuen TA zu wagen. Ich dachte vielleicht an ein Ortofon OM Red, ein AT 120, oder ein Shure m97XE. Vielleicht gibt es aber auch bessere Alternativen, die preislich so um 100€ liegen und zu empfehlen sind (oder an den Tonarm passen)!
Musikalisch höre ich ausser Klassik und Jazz fast alles, also nen allrounder wäre schön.

Vielleicht habt ihr ja Tipps, oder Ratschläge!

Danke
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 03. Nov 2015, 11:42
Hallo,

was willst Du erreichen? Was gefällt Dir nicht?

Ortofon OM red kenn ich nicht, wenn das 2M red meinst das bringt keinen Vorteil
Beim AT120E hast Du es schon mit einem "nackten" Stein zu tun, NICHT das AT 120II, da ist der Stein auch nur gebondet.

Übers Shure gehen die Meinungen weit auseinander, Shures QS scheint tolerant zu sein.

Peter
akem
Inventar
#11 erstellt: 03. Nov 2015, 11:51
Vom Papier her hat das Shure die beste Nadel der drei Kandidaten. Es hat Radien von 5x18µm ggü 8x18µm bei AT und Ortofon. Damit hat es eine bessere Auflösung und weniger Abtastverzerrungen sowie eine etwas höhere Lebensdauer. Andererseits ist wohl die Serienkonstanz nicht besonders (wie schon gesagt) und Shure ist bekannt für "warmen" Klang, also eher Grundton-betont.
Alternative: Sumiko Pearl. Hat auch eine recht scharfe Ellipse (5x20µm), hat allerdings nur eine gebondete Nadel mit einer immerhin sehr dünnen Bonding-Schicht. Also da besteht jetzt anders als bei vielen anderen gebondeten Nadeln nicht 80% der Nadel aus Zinn.

Gruß
Andreas
Marsilio
Inventar
#12 erstellt: 03. Nov 2015, 11:57
Das Shure M97xE hat zudem den Vorteil, dass Jico zum Preis von 168 US-Dollar eine passende SAS-Nadel im Angebot hat - und mit so einer Nadel spielt dieses System meines Erachtens dann in der 400-Euro-Klasse. Es besteht also eine interessante Aufrüstmöglichkeit.

LG
Manuel
Discodoener
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Nov 2015, 13:25
Hallo,
danke für die Beiträge!
Ich meinte das 2M Red genau und dachte das alle 3 systeme zu meinem AT 91 mit der Thakker Nadel ein deutliches Upgrade wären!
Ich hatte das damit erhofft! Von dem Sumiko Pearl hab ich auch schon was gehört! Bin mir halt nicht sicher, ob sich davon etwas lohnt und wenn ja, was bei dem Tonarm zu empfehlen wäre!

Grüsse
akem
Inventar
#14 erstellt: 03. Nov 2015, 13:55
Das 2M Red ist technisch praktisch identisch zum OM10. Hat nur mehr Plastik drumrum.
Klanglich imho nicht empfehlenswert zumal Ortofon in dieser Preisklasse offensichtlich kaum eine Qualitätskontrolle macht. Man kann Glück haben und ein halbwegs passabel klingendes Exemplar erwischen, man kann aber auch Pech haben und eines erwischen, das nicht viel mehr Hochton macht, als ein Mittelwellensender.

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
System/Nadel für Denon GT-750
Delta8 am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  8 Beiträge
Dual 505-1 vs. Denon GT-750: welchen behalten?
yasmin am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  16 Beiträge
Denon GT-750: Kennt den wirklich keiner?
yasmin am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  8 Beiträge
Denon GT-750: Wie Arm justieren?
yasmin am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  3 Beiträge
Suche Bedienungsanleitung für Denon Plattenspieler GT 750
gitterboxing am 02.06.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  3 Beiträge
Falsche Arm/TA-Kombi? Denon GT 700
seismo36 am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  12 Beiträge
Ortofon FF 15 MK II - welche Nadel?
yasmin am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  10 Beiträge
Welchen Plattenspieler kaufen? Thorens TD 160 oder Denon GT 750
zip1986 am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  12 Beiträge
Denon GT-750 - Abtaster bis 100? - bitte um Tipps
Ralf_Hoffmann am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  5 Beiträge
Lenco L 43 GT Nadel
Hannibal_Lecter am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedInyourears
  • Gesamtzahl an Themen1.346.024
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.639