Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Direktantrieb zw. 500-1K€

+A -A
Autor
Beitrag
MC-Zen
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jun 2015, 18:36
Hallo,
ein Bekannter sucht einen neuen Plattenspieler.
Soll Direktantrieb haben und er ist bereit zw. 500 und 1000 Euro auszugeben.

Hat einer eine Idee, was es da gutes auf dem Markt gibt?

Danke für Tips/Links.
Ich kenn mich in dem Bereich so gar nicht aus, deshalb meine Frage.
MC-Zen.
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 06. Jun 2015, 19:30
Nabend !

Neu / gebraucht ?
Farbe ?
Echtholzfurnier ?
Ausstattung ?
Mit / ohne System ?
Endabschaltung ? Halb- oder Vollautomat ?
Platzprobleme in der Breite ?
Aufstellungsort ?

MfG,
Erik
MC-Zen
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jun 2015, 20:24

Wuhduh (Beitrag #2) schrieb:
Nabend !

Neu / gebraucht ?
Farbe ?
Echtholzfurnier ?
Ausstattung ?
Mit / ohne System ?
Endabschaltung ? Halb- oder Vollautomat ?
Platzprobleme in der Breite ?
Aufstellungsort ?


MfG,
Erik

denke gebraucht geht auch, wenn vom Händler
Farbe eher unwichtig (die Komponeten jetzt sind meist silber, der alte Plattenspieler Schwarz), Furnier
braucht es nicht. Rack ist Holz hell.
Betrieben wird es an einem Denon 2308.
Mit System / Abnehmer.
Endabschaltung wäre nicht schlecht.

in der Breite eher kein Problem.
Wohnzimmer.

MC-Zen
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 06. Jun 2015, 20:36
Ich schlage vor, Du bzw. der Interessent erkundigt Dich / sich nach einer nachvollziehbaren Aussage über die Qualität des Phono-MM-Einganges. Sowas wurde bei Mehrkanalgeräten häufig vernachlässigt. Dann könnte es sein, daß über die Anschaffung eines externen Phono-Preamp nachgedacht werden sollte.

MfG,
Erik
MC-Zen
Stammgast
#5 erstellt: 06. Jun 2015, 20:55
Danke für Die Hinweise.
Angenommen Pre-Amp für Phono ist nicht das Problem,
welche Modelle sind denn so zu empfehlen.
DUAL oder Technics haben wenig neues im Angebot das passt..

Thorens hat eine schreckliche Webseite..
Die meisten die ich gefunden habe sind mit Riemenantrieb...

MC-Zen
rocketrider2001
Stammgast
#6 erstellt: 06. Jun 2015, 21:51
Aktuelle Plattenspieler mit Direktantrieb....? Fällt mir nur Technics SL - 1210 MK II oder der Onkyo CP-1050 ein, wobei letzt genannter komplett manuell zu bedienen ist. Der Onkyo (499 EUR) kostet aber auch nur ein Viertel gegenüber dem Technics (2100 EUR).
tinnitusede
Inventar
#7 erstellt: 06. Jun 2015, 22:08
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 06. Jun 2015, 22:51
Das sind aber sehr schöne Dreher
Wuhduh
Inventar
#9 erstellt: 07. Jun 2015, 02:29
Moin !

Mehr Schein als Sein !

SCHÖN ... dort stehen lassen, wo sie sich befinden !

Und keine relevanten Fragen stellen wie:
Laufzeit der Tonabnehmer ? ( DL103M + MC-9 = Oldies , evtl. sogar ca. 30 Jahre alt )
Keine Lust auf Austausch beider Haubenscharniere ? ( bei dem Wunschpreis )
Warum einen Paketspediteur namentlich nennen und diskriminieren ?

Ähnliche Glubschbonbons stehen auch bei Retroaudio in Berlin

MfG,
Erik
8bitRisc
Stammgast
#10 erstellt: 07. Jun 2015, 11:56
Ich dachte der 1210MK2 wird mittlerweile nicht mehr gebaut. Ich habe aber nun gerade mal gesurft und siehe da; z.B. bei Thomann für 2149€ erhältlich. Warum ist der auf einmal so teuer geworden ?
Ich habe in den 90ern 900DM für den Player bezahlt.
volvo740tius
Inventar
#11 erstellt: 07. Jun 2015, 12:16
Ist die Frage ernst gemeint? "Surf" doch noch ein bisschen, dann findest Du das auch noch raus.

Gruß Thomas
Holz24
Stammgast
#12 erstellt: 07. Jun 2015, 12:37
Die sind aus Ersatzteilen zusammengebaut, Ersatzteile kosten immer das Dreifache !

Markus
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 07. Jun 2015, 13:04
Angebot und Nachfrage bestimmen in der Marktwirtschaft den Preis. In diesem Fall steht ein Angebot von nahe NULL einer geringen Nachfrage gegenüber. Daher der hohe Preis.


[Beitrag von Tywin am 07. Jun 2015, 13:04 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#14 erstellt: 07. Jun 2015, 15:35
Nun , dann möge ein Gewerbetreibender Thomann reicher machen und das Gerät ( oder mehrere ) als Betriebs- und Geschäftsausstattung steuerlich absetzen.

Wird hier jetzt nur noch über diese DJ-Fräsen gelabert werden ?

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler: Riemenantrieb vs. Quartz-Direktantrieb?
Nort242 am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  16 Beiträge
Neue hochwertige Plattenspieler mit Direktantrieb?
ruhri am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  60 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler bis 500 euro
paulloco am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  10 Beiträge
Dreher mit Direktantrieb
alter_Knochen am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 28.09.2013  –  2 Beiträge
Plattenspieler < 500?
megadeep am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 11.06.2010  –  11 Beiträge
Plattenspieler bis 500 Euro?
Dodge am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  13 Beiträge
Plattenspieler bis 500 Euro im Hausgebrauch?
jabber am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  12 Beiträge
Kaufberatung: Plattenspieler für 500,- ?
horsthengst am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 27.07.2008  –  20 Beiträge
Plattenspieler für einen Einsteiger (300-500 Euro)
kurtdeluxe am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  107 Beiträge
Direktantrieb vs. Riemenantrieb
ECC83 am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedjohan96
  • Gesamtzahl an Themen1.345.543
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.813