Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD166 spezial Nadeltausch?

+A -A
Autor
Beitrag
slowdy
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Jul 2015, 09:49
Hallo Zusammen.

Ich habe einen Thorens TD 166 spezial geschenkt bekommen. Daran habe ich einen TP11 MKII Arm mit TP63 und einem Grado GF1 System.
Die Nadel ist leider nicht mehr gut und ich würde diese gerne austauschen, habe diese gefunden weiß aber nicht, ob diese passt.

http://www.dienadel.de/Grado+Ersatznadel+Universal.htm

Habt ihr vielleicht einen Tipp. Oder ratet ihr mir lieber ein neues System einzusetzen? Mucke mässig höre ich eigentlich alles mögliche.
Von Jazz über Rock bis hin zur elektronischen Musik.

Gruß,

slowdy
plattenmax
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jul 2015, 12:04
Frag doch einfach mal bei dem Online Händler nach.
akem
Inventar
#3 erstellt: 02. Jul 2015, 12:42
Grundsätzlich ist es so, daß bei Grado die unterschiedlichen Nadeln de facto identisch sind und sich nur im "Selektionsgrad" unterscheiden. Eine "Universalnadel" von Grado kenne ich nicht und ich vermute mal, daß es sich bei dem Link um einen Nachbau handelt. Da die Serienkonstanz bei Grado mal ziemlich mies war (ob das heute auch noch so ist, weiß ich nicht) könnte es aber evtl. sein, daß die Nachbaunadel sogar besser ist...
Dennoch: Grado klingt wie eingeschlafene Füße. Ich würde ein neues System kaufen wobei das natürlich auch eine finanzielle Frage ist...

Gruß
Andreas
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 02. Jul 2015, 14:31
Hallo, slowdy !

Elektronische Musik mittem Grado, insbesonders der Prestige-Serie ? Oh-gott-o-gott-o ...

Ich empfehle auch einen anderen Tonabnehmer.

MfG,
Erik
slowdy
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Jul 2015, 06:26
Danke für die schnellen Antworten.

Welche Systeme würde ihr denn empfehlen, gerade im unteren Preissegment?

Ortofon OM 20 oder 30 oder 510mk2? Oder habt ihr eine Empfehlung für ein System von Audio Technica z.B. AT-95? Oder Shure

Gruß, slowdy
BassTrombone
Inventar
#6 erstellt: 03. Jul 2015, 06:31
ein AT95 ist hier verschriehen im Forum, obwohl ich finde, das man damit schon ganz passabel Musik hören kann......

was meinst du denn mit "unterem Preissegment" ? und an was für einem Phono Pre wird gehört ?
directdrive
Inventar
#7 erstellt: 03. Jul 2015, 07:36
Moin slowdy,

die von Dir genannten Ortofons sind gute Tips, das AT-95E eignet sich dagegen nicht für den sehr leichten Tonarm des Thorens, auch das Grado ist meines Erachtens keine wirklich gute Lösung.

Von Shure käme das M-97xE in Frage, gilt aufgrund seines eher warmen und weichen Klangs aber als gewöhnungsbedürftig.

Gut und günstig sind die besseren Audio Technica-Systeme, AT-100E, AT-110E, AT-120E. Sind mechanisch für den TP-11 II geeignet, neigen aber zu einer etwas brillanten, gelegentlich als scharfen empfundenen Wiedergabe.

Viele Grüße, Brent
sandmann319
Inventar
#8 erstellt: 03. Jul 2015, 08:16
Hallo,
AT100 wenn es unter 100,-€ sein soll (mit der Möglichkeit später durch Nadeltausch aufzurüsten)
oder AT 120, gleich eine bessere Nadel (auch mit besserer Nadel Aufrüstbar, da Mechanisch gleicher Korpus)
AT 110 würde ich wegen geringer Aufrüstmöglichkeit nicht nehmen.

Bei Ortofon ist das Preis-Leistungsverhältnis zu schlecht.
Gruß Gerd
slowdy
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Jul 2015, 08:39
@ bassTrombone
aktuell habe ich einen Technics SU-Z22 als Verstärker angeschlossen, da mein Revox A50 gerade defekt ist, aber später wir er wieder eingesetzt. unteres preissegment meine ich mit max. € 150,-.

@ sandmann319 und directdrive
was ist denn der unterschied zwischen den beiden hier...es sind ja beides AT120, sind es unterschiedliche Nadeln?
http://www.amazon.de...udio+technica+at120e
http://www.amazon.de...udio+technica+at120e

gruß,

slowdy
sandmann319
Inventar
#10 erstellt: 03. Jul 2015, 10:55
Das Audio Technica AT120E/II hat nur eine gebondete Nadel,
das heißt, einen Klumpen Lötzinn mit einem Bruchstück von Diamant.

Das Audio Technica AT120E/T hat einen ganzen Diamanten.
Klingt besser und hält länger, daher auch Teurer,
ansonsten soll kein weiterer Unterschied sein.

Gruß Gerd
akem
Inventar
#11 erstellt: 03. Jul 2015, 11:28
Mir persönlich ist das AT120 (mit ganzem Diamant) nicht annähernd gut genug. Leblos, kaum Auflösung. Leg lieber noch ein paar € drauf und gönn Dir das AT440. Das ist dann schon ne ganz andere Liga. Das ist dann von der Performance her schon eher bei einem Ortofon OM40.

Wobei ich jetzt nicht weiß, was der Unterschied zwischen dem mla und dem mlb ist...
https://www.thakker....-tonabnehmer/a-4922/
https://www.thakker....-tonabnehmer/a-8153/

Gruß
Andreas
sandmann319
Inventar
#12 erstellt: 03. Jul 2015, 12:08
Das MLA hat eine Kanalbalance von 0,8 und 20-20000 Hz
das MLB hat eine Kanalbalance von 1,0 und 20-25000 Hz
laut Audio-Technica.
Das MLB ist das Aktuelle

Gruß Gerd
Wuhduh
Inventar
#13 erstellt: 03. Jul 2015, 21:38
Nabend, Gerd !

Dein Engagement in Ehren, aber Albus bleibt die Ikone unter den Datenschleudern ! +

" Boh ey, böhse Nullkommazwei dB schlechter als das A-Modell ! Voll die Seuche , ey ! " ( Freies Zitat nach Tom Gerhardt )

Zumindest die Fledermäuse freut's.

Guttes Nächtle,
Erik
tomtiger
Moderator
#14 erstellt: 04. Jul 2015, 01:26
Hi,

dazu gibt es einen Thread hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-19897.html

LG Tom
slowdy
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 05. Jul 2015, 05:47
Danke für die schnellen Antworten.

Welche Systeme würde ihr denn empfehlen, gerade im unteren Preissegment?

Ortofon OM 20 oder 30 oder 510mk2? Oder habt ihr eine Empfehlung für ein System von Audio Technica z.B. AT-95? Oder Shure

Gruß, slowdy
akem
Inventar
#16 erstellt: 05. Jul 2015, 13:25
Die Ortofons haben halt ein eher schlechtes Preis-Leistungsverhältnis in diesem Preisbereich. Nimm das AT440mla. Ist besser als das OM30 aber billiger als das OM20...

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD466 Spezial
marantz-fan am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  2 Beiträge
Versand von Thorens TD166
nadi am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  9 Beiträge
Aufrüstung Thorens TD166
nadi am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  6 Beiträge
Thorens TD166 Mk.V
LeBurn am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  11 Beiträge
Thorens TD166+Ortofon
tyr777 am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  11 Beiträge
Thorens TD166 MKII - Netzteil
Musicbyalex am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.07.2006  –  11 Beiträge
Zarge vom Thorens TD166
Synthifreak am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  2 Beiträge
Thorens TD166 MK2
luxi124 am 29.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  19 Beiträge
Thorens TD166 MkII Antiskating einstellen
ToTe am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  6 Beiträge
Thorens TD 166 spezial
burkhalter am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedano11
  • Gesamtzahl an Themen1.345.096
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.529