Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aufrüstung Thorens TD166

+A -A
Autor
Beitrag
nadi
Neuling
#1 erstellt: 01. Jan 2004, 15:30
Nachdem mein ersteigerter Plattenspieler wohlbehalten bei mir angekommen ist, stellen sich nun ein paar weitere Fragen :

1. Der Boden des Plattenspielers besteht aus dünnem Holz/Pappe-Material. Lohnt es sich den Boden gegen eine stabile MDF-Platte zu tauschen ?

2. Welche Füsse macht man unter den neuen Boden, einstellbare Spikes, dicke Gummifüsse oder andere Dämpfungsglieder ?

3. Welches System eignet sich für den TD166. Ich bevorzuge einen eher warmen, rundem Klang ?

Vielen Dank schon mal im voraus!!
DuDe
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Jan 2004, 15:39

1. Der Boden des Plattenspielers besteht aus dünnem Holz/Pappe-Material. Lohnt es sich den Boden gegen eine stabile MDF-Platte zu tauschen ?


Hmm Jep.... hab ich auch erst gemacht war in meinen Augen besser..sah auch besser aus..wenn du eine dicke Platte nimmst in Farbe deiner Zarge....sieht besser aus...ausserdem kannst du schön Spikes oder ähnliches drunter Schrauben....

Zu 2. abhängig von örtlichen Gegebenheiten würde ich sagen es sollte ein Wandregal her... ich wohn in einem Altbau...da ist das Pflicht...( theoretisch.... war bis jetzt immer zu faul das umzusetzten )
Spikes oder Kegel machen optisch was her ... klanglich natürlich auch.... und der Spieler lässt sich leichter ins Wasser stellen....

So dann

A happy NEW Year

Motto für dieses Jahr...

"Ah Musik, ein Zauber der alles in den Schatten stellt, was wir hier treiben "
[Albus Dumbledore]


[Beitrag von DuDe am 01. Jan 2004, 15:40 bearbeitet]
crapdetector
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Jan 2004, 16:12
Hallo Nadi,
habe vor 'ner knappen Woche die Bodenpappe meines TD 160 auch gegen 19 mm MDF getauscht und muß sagen das es sich gelohnt hat. Der Sound kommt nun irgendwie druckvoller daher. Die MDF-Platte noch mit Bitumenplatten bekleben und die Platte (nur den sichtbaren Teil natürlich) mit selbstklebenden Streifen zum aufbügeln (gibt es in diversen Farben) verschönern. Diese Dinger nimmt man normalerweise für die Arbeitplatte in Küchen, oder ähnlichem. Sieht aber super aus, besser und billiger als lackiert, finde ich. Insgesamt kostet das ganze 10 Euro und lohnt in jedem Falle.
Zum Thema Spikes kann ich leider noch nix sagen, werde ich mir selber aber auch noch zulegen.
Ich selber nutze das Vinylmaster red (112,-) und bin damit sehr zufrieden.
Grüße,
Micha


[Beitrag von crapdetector am 01. Jan 2004, 16:15 bearbeitet]
Oliver
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Jan 2004, 19:02
Hallo nadi,
ich habe meinen 147er auf Gummifüsse gestellt. Ist glaube ich besser gegen Vibrationen als Spikes. Allerdings lässt er sich dann schwieriger in Waage bringen. Auf jeden Fall sollte er Bombenfest stehen, wie DuDe sagt auf einem Wandregal oder einem sehr stabilem Rack. Als System kann ich auch das Grado Prestige blue empfehlen.
nadi
Neuling
#5 erstellt: 03. Jan 2004, 08:41
Vielen Dank für Eure Tipps. Ich werde zunächst einmal die Bodenplatte gegen eine MDF-Platte austauschen. Danach sind Spikes oder Gummifüsse dran. Auf die Klangänderungen bin ich schon gespannt! Und wenn wieder Geld in der Kasse ist kommt das System dran.
Gruß Nadi
Allons!
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Jan 2004, 12:27
Ist zwar Werbung, aber was besseres habe ich noch nicht gelesen zu dem Thema:

http://www.phonophono.de/Phono_Verbesserung_01.pdf

Gruss, Allons!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD166 Mk.V
LeBurn am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  11 Beiträge
Thorens TD166 MkII Antiskating einstellen
ToTe am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  6 Beiträge
Thorens TD166 MK2
luxi124 am 29.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  19 Beiträge
Neuer Tonabnehmer im Thorens TD166 MKV macht Probleme
Pearl_Heart am 23.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  22 Beiträge
Thorens TD166 MKII - Netzteil
Musicbyalex am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.07.2006  –  11 Beiträge
Thorens besser auf Spikes stellen ??
Ralph735 am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  32 Beiträge
Thorens TD166 Mk.II & Kenwood GE-1100
greenleaf-009 am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  16 Beiträge
Lohnt sich ein Plattenspieler?
Giustolisi am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  113 Beiträge
WEGA P120SH -lohnt sich der Kabeltausch?
DanielKo am 16.08.2015  –  Letzte Antwort am 16.08.2015  –  6 Beiträge
Lohnt sich ein Plattenspieler??
seidi am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979