Thorens TD166 MkII Antiskating einstellen

+A -A
Autor
Beitrag
ToTe
Neuling
#1 erstellt: 15. Mrz 2013, 22:46
Hallo Allerseits,

ich habe bei mir schon länger einen Thorens TD166 MkII rumstehen und habe mir heute mal gedacht, den könnte ich ja mal korrekt justieren und dann mal probehören, ungenutzt muss der ja auch nicht bleiben:) (Höre eigentlich mit einem Techniks SL - Q2)

So, nun zum "Problem": Ich komme mit dem Einstellen des Antiskatings nicht ganz zurecht, das System am Thorens ist mir nicht so ganz geläufig. Hier mal ein Bild vom Thorens und von der Vorrichtung zum Einstellen des Antiskatings:




Im Handbuch ist dazu folgendes zu finden:
Handbuch

Allerdings verstehe ich jetzt nicht so ganz, wie die Kerben zueinander wirken. Vor allem: soll der Faden über dem Gewicht am Tonarm immer in der vierten Kerbe bleiben und nur die andere Kerbe verschoben werden?

Die Auflagekraft habe ich auf 1,25 g eingestellt (laut Katalog empfohlenes Gewicht für Tonabnehmer Shure M111 HE), dann müsste ich vermutlich das größere Gewicht entfernen und nur das kleine nehmen vermute ich mal, oder?

Ich danke schonmal für alle helfenden Antworten, konnte schon viel lernen in diesem Forum (bisher leider nur lesend).

Mfg
ToTe
lombardi1
Inventar
#2 erstellt: 15. Mrz 2013, 22:53
Servus
Du sprichst hier ein Thema an, das es noch nie gegeben hat.

http://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=5087

mfg Karl
ToTe
Neuling
#3 erstellt: 15. Mrz 2013, 22:56
Ich habe vor erstellung ausgiebig nach dem Thema gesucht, habe aber nichts zufriedenstellendes gefunden. Und auch der verlinkte Thread handelt ja eher von dem Ausprobieren mit einer glatten Platte, aber erklärt nicht, wie dieses System denn funktioniert...
Holger
Inventar
#4 erstellt: 15. Mrz 2013, 23:04
Nur das kleine Gewicht, einhängen in die Kerben 5.
ToTe
Neuling
#5 erstellt: 16. Mrz 2013, 00:13
Danke, Verzerrungen scheinen mit dieser Einstellung nicht aufzutreten:) Sind die Kerbenangaben in dem Handbuch immer auf beide Kerben bezogen? Also Faden in Kerbe 4 und 4 bedeutet Antiskating zu Auflagekraft 1?
juergen1
Inventar
#6 erstellt: 16. Mrz 2013, 00:36

ToTe (Beitrag #5) schrieb:
Sind die Kerbenangaben in dem Handbuch immer auf beide Kerben bezogen?
Ja genau.
Gruß
Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD166 MKII - Netzteil
Musicbyalex am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.07.2006  –  11 Beiträge
Thorens TD145 Antiskating einstellen
rafi am 02.09.2003  –  Letzte Antwort am 02.09.2003  –  2 Beiträge
Thorens TD166 MKII in Betrieb nehmen
timo7200 am 02.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  19 Beiträge
Thorens TD166 spezial Nadeltausch?
slowdy am 02.07.2015  –  Letzte Antwort am 05.07.2015  –  16 Beiträge
Versand von Thorens TD166
nadi am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  9 Beiträge
Aufrüstung Thorens TD166
nadi am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  6 Beiträge
Thorens TD166 Mk.V
LeBurn am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  11 Beiträge
Thorens TD166+Ortofon
tyr777 am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  11 Beiträge
Zarge vom Thorens TD166
Synthifreak am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  2 Beiträge
Thorens TD166 MK2
luxi124 am 29.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedMargarethe
  • Gesamtzahl an Themen1.410.203
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.846.899

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen