Accuphase AD-09 kaputt.reparieren oder anderer Phonopreamp

+A -A
Autor
Beitrag
lagan
Stammgast
#1 erstellt: 01. Sep 2015, 21:17
Hallo Sn Alle,
ich habe damals einen Accuphase E404 mit der Phonoplatine AD 09 erstanden. Diese ist nun kaputt. Ich kann gar nicht einschätzen, wie gut diese ist. Sollte ich die reparieren lassen oder durch eine:

Musical Fidelity V90 LPS
oder
Project tube box phono s
oder
Cambridge audio
oder
andere Alternativen

ersetzen? (Preis bis höchstens 600 Euro?)

Wie sind eure Erfahrungen/Meinungen?

Gruß,
Lars
müllkramer
Stammgast
#2 erstellt: 02. Sep 2015, 07:53
ist es garantiert,dass die platine hinüber ist?

ich täte folgendes..die platine aus dem accu herausziehen und mir die kontakte ansehen..mit wattestäbchen und isopropyl-alkohol reinigen und wieder einsetzen.hat der accu nicht sogar zwei einschubmöglichkeiten für optionsplatinen? wenn ja..den anderen schacht nehmen.

die ad-9 zu reparieren,halte ich für unmöglich,bzw. rausgehauenes geld..

die aktuelle ad-30 wird leider von deinem e-404 nicht unterstützt.zumindest nicht laut accuphase-kompatibilitätstabelle.bleibt also die suche nach einer funktionierenden ad-9 oder einer externen lösung

ansonsten hatte ich vor meiner ad-30 einen musical fidelity v-lps 2,mit dem ich ebenfalls sehr zufrieden war.


[Beitrag von müllkramer am 02. Sep 2015, 08:18 bearbeitet]
lagan
Stammgast
#3 erstellt: 02. Sep 2015, 09:07
ja, leider bin ich sicher, dass die Platine hinüber ist...das mit der AD 30 ist ja sehr schade, preislich wäre sie O.k. gewesen...aber wenn sie nicht unterstützt wird...also muss ich doch an Aöternativen ran...
müllkramer
Stammgast
#4 erstellt: 02. Sep 2015, 09:30
zum hiesigen ladenpreis der ad-30 fehlen beim genannten budget aber ein paar zettel...

und ganz ehrlich...ich hörte bis zur ad-30 mit dem musical fidelity v-lps 2....einen grossen unterschied zur ad-30 kann ich nicht feststellen.

und irgendwie weigere ich mich immer noch an eine defekte platine zu glauben...aber wenn du dir sicher bist....
lagan
Stammgast
#5 erstellt: 02. Sep 2015, 09:50
na ja... 511 Euro nach Europa....das geht doch...

kenn jemand eigentlich den Albs MM Vorverstärker?
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 03. Sep 2015, 01:27
Der Albs RAM 4 ist superselten und empfehlenswert. Der Entwickler ist Balthasar Schmidt.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Accuphase
Andreas.Thomsen am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  5 Beiträge
accuphase ad-30 und ein paar fragen
müllkramer am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2015  –  12 Beiträge
phonopreamp? pm7000
the_muhli am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  13 Beiträge
Phonopreamp selbermachen durch Ausschlachten
beeble2 am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 04.10.2012  –  3 Beiträge
Muß ein PhonoPreamp klingen ???
audiolog am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  5 Beiträge
AD-30 kommt
Richard3108 am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit Hormann SUPA PhonoPreamp
FritzS am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  20 Beiträge
Soundverbesserung und Empfehlung für einen Phonopreamp!
Rexer am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  11 Beiträge
Accu AD-20 oder 30
Richard3108 am 16.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  8 Beiträge
Technics 3310 / Accuphase E 450
wulfgeng am 22.01.2018  –  Letzte Antwort am 26.01.2018  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.312 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedtopoldboy
  • Gesamtzahl an Themen1.404.250
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.742.280

Hersteller in diesem Thread Widget schließen