Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufempfehlung Dual / PE Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
bmw-bogser
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jan 2016, 22:32
Hallo liebe Forumskollegen

ich möchte mir Stück für Stück einen neue Stereoanlage zulegen..............

jetzt zu meinem Wunsch:
ich möchte mir einen Dual Plattenspieler kaufen und habe mich schon etwas eingelesen aber so richtig kann ich mich nicht entscheiden weil mir einfach die Erfahrung fehlt.

Was suche ich bez. was ist mir wichtig :

- er sollte natürlich zuverlässig sein
- gute Ersatzteilbeschaffung sollte noch möglich sein wenn doch mal was kaputt gehen sollte
- die Nadel sollte auch problemlos zu kaufen sein (kein Exot oder wird nicht mehr hergestellt!!)
- Direkt oder Riehmenantrieb ist mir egal......... natürlich das was besser ist ?
- mind Halbautomat
- Vollautomat wenn dieser auch zuverlässig arbeitet und nicht anfällig ist
- und optisch sollte er auch noch etwas hermachen natürlich datf er gebraucht sein ausser die neuen Dual würdet ihr empfehlen?
. Vorverstärker ja oder nein ?

ich dachte an folgende Modelle ( kann aber auch ein anderes sein ich verlasse mich da auf euere Erfahrung)

• Dual 1249 (Jubiläumsmodell)
• 704
• 721
• CS5000


• welchen würdest du kaufen und sagen ....perfekt ich bin am Ziel ?????

ich wäre bereit zwischen 200-max. 500.-€ auszugeben
thebosswas
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Jan 2016, 22:50
Hallo Helmut,

als einen ersten Einstieg kann ich dir diese Seite empfehlen:

http://www.dual-plat...tung-dual-phono.html

Lieben Gruß
Uwe
bmw-bogser
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jan 2016, 00:02
Hallo Uwe

Danke

sehr gute Seite aber jetzt weiss ich noch nicht wirklich welcher PS sehr gut?

Welchem Plattenspieler hast du denn oder würdest die jederzeit wieder kaufen?


Lieber Gruss
Helmut
spacelook
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jan 2016, 01:46

bmw-bogser (Beitrag #3) schrieb:
aber jetzt weiss ich noch nicht wirklich welcher PS sehr gut?

Auf der verlinkten Page ist doch eigendlich alles gut und klar beschrieben.
Ich nehme an, du bist ein "Dual Anfänger".
Dann lass die Finger von einem 701/704, 601, 1249 - wenn du nicht ein absolut gutes revediertes Gerät bekommst wirst du Probleme mit der Mechanik & Elektronik bekommen.
Mein Tipp:
Ein optisch schöner und revidierter 510 aus Sammlerhand.
Oder ein 604 - da zeigen der Motor, Elektronik und Mechanik keine Auffälligkeiten und die Anfälligkeit der Vollautomatik entfällt.
Gruß Klaus


[Beitrag von spacelook am 10. Jan 2016, 01:47 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#5 erstellt: 10. Jan 2016, 01:52
Hallo,

den 1249 würde ich außen vor lassen. Er ist recht zickig wenn es um die Neueinstellung der Mechanik nach einer Reparatur geht.

Ansonsten ist deine Liste gut aufgestellt. Nimm den der dir am besten gefällt.

Der Link zur Empfehlungsliste von Dennis Rollinger, der auch das dual-board betreibt ist fundiert.

Mein Tip wäre der 721, den ich auch schon hatte. Da ich aber keinen höhenverstellbaren Tonarm brauche, durfte er wieder gehen und der kleine Bruder 621 ist geblieben.

Gruß Evil
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 10. Jan 2016, 06:40
Hallo,
Wechsler wie der 1249 sind wirklich nix für Anfänger.
Die 6xx und 7xx sind gute Geräte und Probleme liegen meist an Bastelversuchen oder falschen Umgang durch Vorbesitzer.
Meist aber hinzukriegen.
Der 5000er hat einen besseren Nachfolger: den 750
Den hab ich selber...

Peter
thebosswas
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Jan 2016, 07:47

bmw-bogser (Beitrag #3) schrieb:
Hallo Uwe

Danke

sehr gute Seite aber jetzt weiss ich noch nicht wirklich welcher PS sehr gut?

Welchem Plattenspieler hast du denn oder würdest die jederzeit wieder kaufen?


Lieber Gruss
Helmut


Hallo Helmut,
zu deiner Frage; betreibe keinen deiner 4 Favoriten; habe selber an Dual's nur noch Reibradler wie 1218.
Würde ich mir auch jederzeit wieder anschaffen wie auch den 1019, 1219, 1228. Bin ein Reibrad- und Wechslerfreund.

Die von dir genannten Spieler gehören mit entsprechendem TA sicher in die gehobene Liga und da machst du nichts verkehrt; revidiertes Gerät setze ich jetzt mal voraus. Wenn du dir die Wechsleroption erhalten möchtest, bleibt dir nur der 1249 von den Vieren. Der CS5000 gefällt mir von der Optik auch sehr gut; historisch betrachtet passt er nicht ganz zum Rest. Er kommt aus der - nennen wir es mal - Spätphase von Dual. Das ist aber nur meine emotionale Sicht und kein fachliches Statement gegen einen 5000 oder auch einen 750.

Wäre ich nun an deiner Stelle, könnte auf Wechslerfunktion verzichten, hätte bis zu 500€ Budget zur Verfügung und es soll einer der Genannten sein, dann würde ich mir den 704 oder 721 kaufen. Bevorzugt im Dualforum ein revidiertes Exempar von einem der etablierten Forumsmitglieder.
bmw-bogser
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Jan 2016, 17:26
Hallo Uwe
sie wie es aussieht wird es ein 604 werden aus dem Forum
thebosswas
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Jan 2016, 05:34
Hallo Helmut,

Ende gut alles gut;
Was lange währt, wird endlich gut.


Eine gute Wahl; ich hatte den Thread verfolgt.
bmw-bogser
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Jan 2016, 08:41
Hallo

so meinen 604er bekomme ich und noch einen PE 2001 so kann ich wenigstens meine Platten hören

jetzt habe ich beschlossen (zwangsweise weil alte Yamaha defekt) noch Verstärker und Boxen zu kaufen..........
würdet ihr bei Dual bleiben oder zu anderen Marken wechseln ?
irgendwie bekomme ich zu den "neuen HIFI-Anlagen keine Emotiinen


[Beitrag von bmw-bogser am 16. Jan 2016, 08:44 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#11 erstellt: 16. Jan 2016, 09:54
Hallo,

insbesondere bei gebrauchten Verstärkern kauft man sch das Risiko eines Defekts ein. Alterschwache Bauteile können ohne Vorwarnung hops gehen.
Wenn das kein Hinderungsgrund ist, würde ich in den Kleinanzeigen nach den üblichen Masseherstellern suchen. Yamaha, Sony, Kenwood, Pioneer, Technics, nur um einige zu nennen. Dual hat auch schöne Verstärker gebaut, die sind aber selten in einem brauchbaren Zustand.
Da sollte man nicht nur löten, sondern auch mit Messwerkzeug umgehen und einen Schaltplan lesen können.

Bei Neugeräten ist, wenn du Emotionen suchst, eventuell Yamaha geeignet. Ihr aktuelles Design ist an die 70er angelehnt.
http://www.amazon.de...0B3DMR9Z9T5XWFQF9ZV2

Lautsprecherkauf ist nicht ganz so trivial, wenn man es vernünftig machen möchte. In der Kaufberatung gibt es nicht umsonst einen Fragebogen dazu.
Außerdem ist ähnlich wie bei Tonabnehmern vieles Geschmackssache.
Gute Lautsprecherhersteller gibt es wie Sand am Meer. Im Gebrauchtbereich findet man auch viel gutes. Vorkenntnisse sind dabei immer von Vorteil.

Ich habe zum Beispiel sehr gute Erfahrungen mit alten Trümmern von Acron, Arcus oder Canton gemacht.
Bei Canton wären es diverse LS aus den Serien Quinto, GLE oder Karat. Da muß dann aber noch innerhalb der Baureihe und der Baujahre unterschieden werden.

Setz dir ein Budget, laß dir etwas empfehlen und versuche es irgendwo probezuhören um einen ersten Eindruck zu bekommen.
Ich würde eher am Verstärker sparen, als an Lautsprechern.

Gruß Evil
bmw-bogser
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Jan 2016, 09:36
Hallo Evil

danke für deine Hilfe

Du hast zu 100% recht mit deiner Aussage..
ich bin allerdings immer noch hin und her gerissen von den originalen Dual da gibt es doch "angeblich überholte Geräte" und ehrlich gesagt finde ich die alten Teile "wertiger" na ja und es kommt Heimatstadt
Kannst Dual Geräte grundsätzlich nicht empfehlen ??

Dar Yamaha Verstärker ist vom Preis-Leistung sicher das Beste ...
evilknievel
Inventar
#13 erstellt: 17. Jan 2016, 10:09
Hallo,

wenn du aus St. Georgen kommst, dann schau doch mal bei der Phonobörse im Mai bei den Dualverrückten vorbei.
http://www.dual-boar...honob%C3%B6rse-2016/

Zu Lautsprechern und Verstärkern von Dual kann ich dir nicht viel sagen. Ich hatte nie Lautsprecher, da soll es einige gute geben und von den Verstärkern hatte ich mal einen zum Potireinigen für einen Kumpel.
Das war so einer:
http://www.hifi-wiki.de/index.php/Dual_CV_1250

Machte einen soliden Eindruck und war auch haptisch sehr wertig. Es kann sein, daß die Verstärker zu der Zeit schon von Denon gebaut wurden.
Die typischen "Vintage" Dualverstärker wie der CV 1600 oder 1700, sind eine andere Baustelle.

http://www.ebay.de/i...4:g:LT0AAOSwKtlWk-yx

überholt und trotzdem nicht einwandfrei. Für das Geld hol ich mir als Nichtbastler lieber was Neues.

Tendenziell kann dir auch da das Dual-Board hilfreicher sein als ich es bin.

Gruß Evil

edit: Ich habe unter anderem so was:

Absolut zeitlos und toll anzuschauen. Bei mir muß ein Verstärker nur verstärken und alle Anschlüsse haben, die ich so brauche.
Zusammen mit dem Radio ein echter Hingucker.
http://www.thevintag...50/TA3650ST3950.html
bmw-bogser
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Jan 2016, 14:16
Deine Sony ist ein Traum !!


[Beitrag von bmw-bogser am 17. Jan 2016, 14:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufempfehlung DUAL Plattenspieler
noi76 am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  7 Beiträge
pe 3048
sabafan66 am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.08.2013  –  3 Beiträge
Dual CS-607 kaufempfehlung???
yakordia am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  13 Beiträge
Kaufempfehlung Plattenspieler gebraucht
skip_sands am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  5 Beiträge
Flohmarktfund mit Problemen PE 3048 + Dual 1218
Hifideldei am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  4 Beiträge
kaufempfehlung plattenspieler
rude6977 am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  10 Beiträge
Plattenspieler Kaufempfehlung
CHQo am 07.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  19 Beiträge
PE 3046 Plattenspieler (Hilfe)
muffin44- am 28.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  4 Beiträge
Dual System auf PE 2020
VinylKA am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  4 Beiträge
Plattenspieler Kaufberatung - Dual 510 - Vorschläge
keineahnung_ am 13.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.114