Extremes Nadel-Kratzen

+A -A
Autor
Beitrag
topf_pflanze
Neuling
#1 erstellt: 24. Jan 2016, 05:41
Hallo,
ich habe einen music hall 2.1 an einen Onkyo A-9155 angeschlossen und habe bei ruhigen Passagen von Liedern (auch bei nagelneuen, zum 1. mal gespielten 180g Vinyls!) extremes "Nadelkratzen", sodass man eben dieses Kratzen massiv verstärkt hört.

Der Tonabnehmer ist "sauber", also kein Staub zu erkennen und die Platte kam gerade aus der Packung.

Woran kann das liegen - ist vielleicht der integrierte Vorverstärker einfach nichts?

Grüße
70erDisco
Gesperrt
#2 erstellt: 24. Jan 2016, 06:33
hi, bei den 180g pressungen wird im einlegeblatt gelegentlich darauf hingewiesen, dass eine kurze einspielzeit die rillen erst richtig klingen lässt. habe ich aber selbst bei meinem grünen at95e noch nie so wie du erlebt. war das mit dem nadelkratzen schon immer so oder hattest du mal einen kreuzvergleich an einem anderen vorverstärker / mit einem anderen system oder plattenspieler gemacht? ich nehme mal an, dass die auflagekraft richtig eingestellt ist und auch keine statischen aufladungen der fall sind.


[Beitrag von 70erDisco am 24. Jan 2016, 06:35 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 24. Jan 2016, 08:33
Moin !

So ein Hinweis eines Vinylfabrikanten ist Blödsinn.

Es handelt sich um Produktionsrückstände, feine Ablagerungen von den evtl. Papierinnenhüllen oder um bemerkenswert rauhes Vinyl.

MfG,
Erik
topf_pflanze
Neuling
#4 erstellt: 24. Jan 2016, 17:01
Ja, man hört es genau start auch mit alten Platten (gerade eine Grobschnitt von 1978 drauf). Das Gewicht ist korrekt auf 1.75g eingestellt. Leider habe ich keinen anderen Verstärker als Vergleich da.
doc_barni
Inventar
#5 erstellt: 24. Jan 2016, 18:24
Hallo,

ein Vorverstärker dürfte kaum "Nadelkratzen " verursachen....Vom AT95 sollte man nicht so viel erwarten. Bist du sicher, daß die Nadel außer sauber auch unbeschädigt ist? Bei solchen Problemen hilft , ein Austauschsystem mal zu hören um die Ursache herauszufinden.....Vielleicht kennst du ja jemand, der dir da mal Eins leihen könnte.

freundliche Grüsse

Wolfgang
70erDisco
Gesperrt
#6 erstellt: 24. Jan 2016, 18:40
das grüne system hatte ich lediglich als beispiel genannt für eine nadel mit serienstreuungen. nix für ungut. und ja, die nadel ist nur sauber, dass sie unbeschädigt ist hatte ich vorausgesetzt und überlesen / hineingelesen. falls kein austauschsystem ausleihbar wäre eine neue nadel zum test angebracht je nach kosten dafür. kann gut an der nadel liegen. oder mit einem nadelmikroskop beim gut aufgestellten fachhändler.
topf_pflanze
Neuling
#7 erstellt: 24. Jan 2016, 23:22
Hallo zusammen,

ist mir fast etwas peinlich, aber scheinbar war das Gegengewicht verstellt, sodass der Tonabnehmer selber teilweise über die Platte schliff. Nach ordentlicher Nachjustierung geht wieder alles seinen gewohnten Gang... oder seine gewohnte Drehung.

Ich habe meine Silvesterparty im Verdacht.

Danke!
spacelook
Stammgast
#8 erstellt: 25. Jan 2016, 00:00

70erDisco (Beitrag #2) schrieb:
hi, bei den 180g pressungen wird im einlegeblatt gelegentlich darauf hingewiesen, dass eine kurze einspielzeit die rillen erst richtig klingen lässt.

Solch einen Quatsch habe ich noch nie gehört
Ich würde die Platte erstmal mit einem anderen gut justierten Dreher gegenhören um herauszufinden ob das Vinyl und der Tonabnehmer heile sind.


[Beitrag von spacelook am 25. Jan 2016, 00:04 bearbeitet]
doc_barni
Inventar
#9 erstellt: 25. Jan 2016, 00:06
Hallo,

schön so, manchmal ist es ganz einfach, aber nicht immer.....

freundliche Grüsse

Wolfgang
70erDisco
Gesperrt
#10 erstellt: 25. Jan 2016, 01:31
das schleifen des ta hattest du doch nicht über den verstärker gehört


[Beitrag von 70erDisco am 25. Jan 2016, 01:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
extremes Knacken
spieglein am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  13 Beiträge
Regelmäßiges "Kratzen" bei LP
MW1 am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  13 Beiträge
Kratzen auf der Platte zu hören!
VinylFreak1995 am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  10 Beiträge
Vorverstärker bei MC-Tonabnehmer
Klapa am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  13 Beiträge
Extremes Knacken bei neuem System
Needless am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  15 Beiträge
Music Hall MMF2.2 pimpen
Michael220863 am 24.08.2015  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  8 Beiträge
Scheppern/Kratzen trotz sauberem Vinyl
ich-bin-ein-benutzer am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  3 Beiträge
S-Kratzen bei Plattenwiedergabe
-GrinZ- am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  8 Beiträge
Nadel/Tonabnehmer
meeven am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  8 Beiträge
Music Hall mmf 2.2 aufrüsten
atbfrog am 11.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.012 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedhuxor
  • Gesamtzahl an Themen1.371.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.118.891