Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regelmäßiges "Kratzen" bei LP

+A -A
Autor
Beitrag
MW1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Apr 2012, 20:16
Hallo

ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.
Ich habe vor kurzem in London für nur 12£ eine grüne qudrophone (SQ) Pink Floyd LP samt Poster und in einem eigentlich neuwertig anmutenden Zustand gekauft (obwohl sie schon so um die 20 Jahre alt ist).

Bis hierhin war auch noch alles ok; als ich die Platte jedoch zu Hause abgespielt habe, habe ich gemerkt, daß ca. über die erste Hälfte der ersten Seite ein regelmäßiges Schleifgeräusch zu hören ist und zwar bei jeder Umdrehung einmal (es schleift jedes mal an der gleichen Stelle, die ungefähr eine Viertelumdrehung lang ist). Nachdem ich alle möglichen Reinigungstricks durchprobiert habe, weiß ich nicht mehr weiter, wobei man auch bei genauem hinschauen nichts erkennen kann (die Platte sieht geradezu neuwertig aus).

Hier mal ein Hörbeispiel: http://www2.zippyshare.com/v/14440962/file.html

Weiß vielleicht jemand, woher das Schleifgeräusch kommen könnte?
Oder könnte es auch ein Fertigungsfehler sein?
Schonmal danke im voraus für jeden guten Tipp!


[Beitrag von MW1 am 12. Apr 2012, 21:21 bearbeitet]
mchief
Stammgast
#2 erstellt: 12. Apr 2012, 21:34
Hi!

Die Platte ist wahrscheinlich "verwellt" und nicht ganz plan!
Tritt das Geräusch im Außenbereich auf, also beim ersten Lied der Platte!?

Gruß mchief
BassTrombone
Inventar
#3 erstellt: 12. Apr 2012, 21:39
kann auch nur verdreckt sein ("Cola-Feten-Drüberläufer")...mal mit waschen probieren...dazu gibt es meherere Mehtoden...guck mal nach im "Knosti Disco Antistat" Thread nach...wenns danach immer noch zu hören ist, kann man nix mehr machen..ausser wegschmeissen..leider
MW1
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Apr 2012, 21:48
Das Geräusch wird nach innen hin weniger und verschwindet. Auf der 2ten Seite ist jedoch alles ganz normal. Die Platte ist komischerweise auch nicht gewellt. Wenn man den Plattenteller ganz langsam bis zu der Stelle dreht, dann hört man das Geräusch auch.
Gereinigt habe ich die Platte bereits vergeblich mit Wundbenzin und so einer Pinken Reinigungsflüssigkeit (nennt sich Discofluid).
Wär schade die LP wegzuschmeißen


[Beitrag von MW1 am 12. Apr 2012, 21:49 bearbeitet]
MW1
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Apr 2012, 22:12

kann auch nur verdreckt sein ("Cola-Feten-Drüberläufer")...mal mit waschen probieren...dazu gibt es meherere Mehtoden...guck mal nach im "Knosti Disco Antistat" Thread nach...wenns danach immer noch zu hören ist, kann man nix mehr machen..ausser wegschmeissen..leider

Vielleicht hol ich mir mal so ein Waschteil; kann sein, daß ich mit dem Reinigungsmittel und dem Baumwolltuch einfach nicht in die Rillen gekommen bin


[Beitrag von MW1 am 12. Apr 2012, 22:13 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 12. Apr 2012, 23:25
Verwellt muss nicht sein, kann auch Höhenschlag sein.
Bepone
Inventar
#7 erstellt: 13. Apr 2012, 06:42
Hallo,

ich denke, das Kratzen ist in den Rillen drin und hat eher nichts mit Höhenschlag oder dergleichen zu tun.

Habe hier einen ähnlichen Fall, zufälligerweise auch auf einem Pink Floyd Album (The Wall). Da ist auf Seite 1, mittig, ein ähnliches Schleifen zu hören, das ca. 8min andauert. Ist nur ein Stück leiser.

Ich habe sämtliche Reinigungs- und Waschmethoden durchprobiert inkl. langem Einweichen, Knosti, Absaugung usw. Es hat sich gar nichts dran geändert.


Gruß
Benjamin
max130
Stammgast
#8 erstellt: 13. Apr 2012, 07:25
Hast Du die Möglichkeit, mit einem Mikroskop in die Rillen zu schauen?
Es müsste schon über 20fach sein, ich gehe in solchen Fällen bis 40fach.

Viele Grüsse
Stefan
MW1
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Apr 2012, 15:37
Danke, gute Idee mit dem Mikroskop!
Ich hatt noch son uraltes rumstehn. Naja auf jeden Fall scheinen an den Stellen wo es kratzt die Rillen irgendwie schief zu sein (oder ist das normal?):

Rillen

Dürfte wohl das gleiche Problem wie bei Bepone sein, obwohl es bei mir das Album "The Dark Side Of The Moon" ist.


[Beitrag von MW1 am 13. Apr 2012, 15:48 bearbeitet]
max130
Stammgast
#10 erstellt: 13. Apr 2012, 15:43
"schief" sind die Rillen, wenn ein Kanal wesentlich höher ausgesteuert ist als der Andere (z.B. Solo von links, rechts schweigen die Musiker).

Wenn Du keine Auffälligkeiten an Flanken und Rillengrund siehst, dann wird es wohl eine schlechte Pressung sein. Hatte ich aber noch nie und kann es daher nicht 100%ig bestätigen.

VG
Stefan
MW1
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Apr 2012, 16:00
Hm danke.
Ich versuchs dann vielleicht mal mit einer anderen Nadel abzuspielen. Vielleicht toleriert die die schlechte Pressung irgendwie besser.Ist eben ärgerlich, weil das ausgerechnet eine seltenere quadrophone (SQ) Version ist.
Lezzor
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Apr 2012, 05:30
Wie heisst denn der titel des Songs? fängt interessant an.
MW1
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Apr 2012, 14:54
Pink Floyd - Speak To Me (aus dem Album The Dark Side of the Moon)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
S-Kratzen bei Plattenwiedergabe
-GrinZ- am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  8 Beiträge
LP-Schutzhüllen
Zitrone82 am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.11.2003  –  6 Beiträge
LP Magazin
AnnoDomini87 am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  38 Beiträge
Vorechos bei LP...
embe am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  8 Beiträge
LP-Reparatur
azeiher am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  9 Beiträge
Klang Lp
black_vinyl am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  296 Beiträge
Extremes Nadel-Kratzen
topf_pflanze am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  10 Beiträge
Höhenarmer Klang bei LP-Wiedergabe
joikem am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  5 Beiträge
Durchgehendes Schleifen bei Picture LP
Honigbaum am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  5 Beiträge
Problem: Kratzen/Zischen/Klirren bei Vinyl
Morgan06 am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedMusic_63
  • Gesamtzahl an Themen1.344.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.118