Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung: Neuer Plattenspieler als Geburtstagsgeschenk

+A -A
Autor
Beitrag
Fipso
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Mrz 2016, 13:34
Hallo,

mein Vater wird demnächst 60 Jahre und wünscht sich seit einer Ewigkeit seine alten Platten zu hören. Darf ruhig etwas schicker sein das Gerät. Worauf sollte ich bei dem Kauf achten. Es sollte möglichst ein neues Gerät sein, welches ohne weitere Spezialkenntnisse in Betrieb zu nehmen ist. Der Preis nach oben soll dabei erst einmal offen bleiben.

LG Fabi
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 07. Mrz 2016, 13:42
Hallo,

was ist denn vorhanden (Verstärker - welcher? mit Phonopre?, Lautsprecher? sonst. Equipment?)
Was für ein Kostenrahmen?

Peter
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Mrz 2016, 13:54
hier ist eine übersicht von neuen vorwiegend einsteigern geräten.
http://unhyped.de/ue...iger-und-aufsteiger/
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 07. Mrz 2016, 14:45
Hallo,

überwiegend Hanpin-Geräte oder Einfachkost von Pro-Ject.

Den Hanpin-Automaten gibt es auch als "Dual" http://www.amazon.de...id=1457358241&sr=8-2

und ist damit günstiger als der "Denon" oder "Pioneer" und dabei technisch identisch.

Peter
Webdiver
Stammgast
#5 erstellt: 07. Mrz 2016, 15:30
Tja, schick liegt halt im Auge des Betrachters und preislich gegen oben offen ist bei Plattenspielern eine gefährliche Aussage

Bei schick und pflegeleicht würde mir aber auf anhieb der Onkyo 1050 einfallen.
http://www.amazon.de...&keywords=onkyo+1050

Gruss,
Tobi
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 07. Mrz 2016, 19:15
Hallo,

ja, der Onkyo ist echt schick, aber warum nur son Popelsystem dran?

Peter
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 07. Mrz 2016, 22:50
Nabend !

1. Zur Legitimierung eines Aufpreises

2. Werbekostenzuschuß seitens des TA-Herstellers

3. Damit AUCH DU solche Fragen stellen kannst

,
Erik
.JC.
Inventar
#8 erstellt: 07. Mrz 2016, 22:54

Wuhduh (Beitrag #7) schrieb:
3. Damit AUCH DU solche Fragen stellen kannst


damit wir, falls Fabi uns fragt, was da zu tun ist, dem Papi einen passenden TA aussuchen helfen.

der Onkyo ist ein guter Vorschlag !
Webdiver
Stammgast
#9 erstellt: 08. Mrz 2016, 11:49
Evtl könnte sich ja der Thread Starter mal melden und etwas mehr Information liefern?
Fipso
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 08. Mrz 2016, 13:20
Hallo und vielen Dank für die Ratschläge! Der Dreher soll an ein Denon DVD Home Entertainment System S - 102 angeschlossen werden. Preislich denke ich bis 300 € sollte reichen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 08. Mrz 2016, 13:34
dann sollte das einer mit eingebauten phonopre sein um nicht noch ein gerät zu kaufen. z. b.
http://www.technikdi...300-F-premium-silber
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 08. Mrz 2016, 13:42
Hallo,

ok, der gleiche Hanpin-Kasten gibt es auch unter anderem Namen günstiger (siehe oben den Link von mir, Dual), da bleibt dann noch etwas Geld für eine gescheite Abtastnadel:

https://www.thakker....ms-251-e-oem/a-7465/

Peter
golf2
Inventar
#13 erstellt: 08. Mrz 2016, 13:56
Hallo,
Du kannst Dir ja mal den "Thorens TD 170-1 phono" anschauen, der hat auch einen eingebauten Phonopre.

TD 170


[Beitrag von golf2 am 08. Mrz 2016, 13:57 bearbeitet]
.JC.
Inventar
#14 erstellt: 08. Mrz 2016, 15:32
Hi,

eingebauter Phonopre ist heute meistens drin,
oft haben aber die aktuellen höherwertigen Dreher, wie der o.g. Onkyo, (nur) einen direkten Phono out.

also zum 60ten, ... den Onkyo mit einer neuen Nadel (der TA ist ein AT91)

das am ART DJ Phonopre (den ggf. später, Forensuche nutzen) ergibt:
eine schon recht gute Wiedergabe von LP
Webdiver
Stammgast
#15 erstellt: 08. Mrz 2016, 15:37
Oder der AT LP 120. Nicht so schick, aber auch nicht so teuer...
(ich bevorzuge einfach DD's)

Bist Du sicher wegen AT91? Die Nadelschutz-Schiene passt von der Form her irgendwie nicht zum 91er.

Aber einen TT nach der montierten Nadel zu kaufen ist eh die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.
.JC.
Inventar
#16 erstellt: 08. Mrz 2016, 15:56
Hi,


Webdiver (Beitrag #15) schrieb:
Bist Du sicher wegen AT91?


ziemlich sicher, das AT 91 o. AT 3600 ist der übliche Erstausstatter TA in der Klasse
es ist gut u. günstig (u. leicht aufrüstbar )


ps
der neue Pioneer (s. Beiträge von siamac) hat den gleichen (Hanpin) Tonarm
8erberg
Inventar
#17 erstellt: 08. Mrz 2016, 15:57
Hallo,

eigentlich schon, aber sowas ist wirklich...

Onkyo dürfte doch auch für 40 - 50 Euro für ein OEM-System was Gescheites kriegen können.

Peter
Fipso
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 09. Mrz 2016, 12:08
Moin Leute,

@golf2 der Thorens TD 170-1 ist dann doch etwas zu teuer.

Ich glaube ich werde mich zwischen dem Denon DP-300 (obwohl ich silber nicht ganz so toll finde) und dem Dual DT 400 + Nadel entscheiden. Komme ich mit dem Denon DP-300 so aus, oder benötige ich auch noch eine Nadel? Vorverstärker haben ja beide drin.
8erberg
Inventar
#19 erstellt: 09. Mrz 2016, 12:12
Hallo,

die beiden Dreher "Denon" und "Dual" sind "Geschwister", kommen beide vom gleichen Hersteller Hanpin, also auch dort das Gleiche: fürs "gescheit hören" eine elliptische Nadel die noch dazu den Vorteil hat, dass man statt mit 3 Pond mit 2 Pond Auflagekraft abspielen kann.

Peter
Webdiver
Stammgast
#20 erstellt: 09. Mrz 2016, 13:08
Den 300f gibts auch in schwarz...
Fipso
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 05. Jul 2016, 16:19
Besser spät als nie:

Ich wollte den Thread nochmal abschließen und meine endgültige Wahl kundtun. Ich habe mich für den Denon DP 300F entschieden und konnte eine große Freude bereiten. Aufbau dank übersichtlicher Anleitung sehr problemlos und für den Gebrauch meines Vaters definitiv vollkommen ausreichend.

Vielen Dank für die Hilfe
CarstenO
Inventar
#22 erstellt: 06. Jul 2016, 06:03

Fipso (Beitrag #21) schrieb:
[b]Ich habe mich für den Denon DP 300F entschieden und konnte eine große Freude bereiten.


Guter Kauf!
8erberg
Inventar
#23 erstellt: 06. Jul 2016, 14:09
Hallo,

hast Du denn eine elliptische Nadel dazubestellt?

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Beratung
Shadow_in_your_room am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  21 Beiträge
Neuer braucht Beratung für Technics Plattenspieler
Seicodad am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 28.09.2013  –  31 Beiträge
Neuer Plattenspieler
pj_online am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  13 Beiträge
Neuer Plattenspieler
DerSiebte am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  14 Beiträge
Kauf-Beratung - Plattenspieler
JoeKo_n am 18.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2014  –  22 Beiträge
Plattenspieler und Anlage Beratung!
Ashley2704 am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  126 Beiträge
Beratung Plattenspieler für Neuling
-HenryChinaski- am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.09.2015  –  5 Beiträge
[suche Beratung] WEGA P135 zu Leben erwecken oder neuer Plattenspieler?
mate666 am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  5 Beiträge
neuer plattenspieler pt 2!
seemon am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  11 Beiträge
Neuer Plattenspieler gesucht !
Mad_Mikey am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedMatthen_KING
  • Gesamtzahl an Themen1.345.956
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.398