Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler + Boxen bekommen, auf der Suche nach einem Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
mtothear
Neuling
#1 erstellt: 21. Jun 2016, 20:31
Hi,

vorab, ich kenn mich im Audio-Bereich nicht allzu gut aus. Hoff ich schaff's trotzdem halbwegs mein Anliegen zu schildern.

Hab einen Dual CS 728Q Plattenspieler und 2x Sony SS F2 von meinen Eltern "vererbt" bekommen.

Der Plattenspieler hat 2 Cinch Stecker und 1 Kabel ohne Stecker vorne dran. Die sind alle für die Musi zuständig, oder?

Soweit ich das verstanden habe, brauch ich entweder einen Receiver oder einen Verstärker um die Signale zu den Boxen zu kriegen. Oberflächlich gesagt ist der einzige Unterschied, dass der Receiver auch noch Radio empfangen kann, oder?

Jetzt die eigentliche Frage: worauf muss ich beim Verstärker kauf achten? Wie viel Geld muss ungefähr für einen guten Verstärker investiert werden?
Außerdem würde ich nicht nur den Plattenspieler, sondern auch meinen PC über die Boxen laufen lassen wollen. Funktioniert das problemlos mit dem Verstärker?

Danke und schönen Abend,

mto
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 21. Jun 2016, 20:38
Nabend !

Randbemerkung: Häufig muß der PC oder das Schlepptop über einen Draht beliebiger Stärke von einer blanken Stelle am Gehäuse mit dem Gehäuse des Verstärkers oder Recievers verbunden werden. Ansonsten wird ein Brummen entstehen. Gut geeignet ist der Phono-Massekontakt.

Und bitte die Suchfunktion rechts oben benutzen zur Beantwortung Deiner Fragen, gell !

Oder Du fragst Deine Eltern ...

MfG,
Erik


[Beitrag von Wuhduh am 21. Jun 2016, 20:39 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#3 erstellt: 21. Jun 2016, 21:24
Hallo,

beim Verstärkerkauf mußt du darauf achten, daß er einen Phonoeingang hat.
PC Anschluß über line out oder Kopfhörer out mit Klinke/Cinchkabel an irgenwas am Verstärker außer Phono.
Receiver sind Verstärker mit Radio, korrekt.

guter Dreher und anscheinend auch vernünftige Lautsprecher hast du da.

http://www.hifi-foru...18327&postID=379#379

Keine Ahnung was du an Geld ausgeben möchtest. Ein vernünftiger Einsteiger wäre so etwas:

http://www.redcoon.d...%C3%A4rker-Endstufen

Gruß Evil
.JC.
Inventar
#4 erstellt: 22. Jun 2016, 04:11
Moin,


Wuhduh (Beitrag #2) schrieb:
Oder Du fragst Deine Eltern ...


er fragt doch uns.

Nimm Dir den oder ähnlich.
Da hast Du alles in einem zum unschlagbaren Preis.
(mit Fernbedienung )
dobro
Inventar
#5 erstellt: 22. Jun 2016, 05:28
Hallo,
der Verstärker sollte einen Phono-Eingang besitzen. Ich habe mir kürzlich einen Rotel Ra 840 BX4 gekauft. Der klingt gut und hat sowohl Anschlussmöglichkeiten für ein MM oder MC-Eingang. Interessant ist vielleicht noch ein Grundig A 903 FineArts, ein Denon 520 oder höher. Es liegt einfach am Budget.

Gruß
Peter
Rahel
Inventar
#6 erstellt: 22. Jun 2016, 05:46
Zur Frage vom TE:

Ein Verstärker verstärkt die Audio-Signale vom Zuspieler wie Plattenspieler,
CD-Player, etc.
Ein Receiver tut dies auch, jedoch mit zusätzlich integriertem Radioteil.
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 22. Jun 2016, 08:39
Hallo,

zum Plattenspieler: hier die Anleitung, http://dual.pytalhost.eu/728/index.html

Ein Plattenspieler ist ein feinmechanisches Präzisionsgerät und sollte korrekt eingestellt werden.

Gugg auch mal nach ob die Nadel noch OK ist, die Gummis neigen mit den Jahrzehnten zur Verhärtung.

Neue Nadeln gibt es noch, Nachbaunadeln würd ich nicht empfehlen.


Peter


[Beitrag von 8erberg am 22. Jun 2016, 08:39 bearbeitet]
akem
Inventar
#8 erstellt: 22. Jun 2016, 08:47

mtothear (Beitrag #1) schrieb:

Der Plattenspieler hat 2 Cinch Stecker und 1 Kabel ohne Stecker vorne dran. Die sind alle für die Musi zuständig, oder?

Jetzt die eigentliche Frage: worauf muss ich beim Verstärker kauf achten? Wie viel Geld muss ungefähr für einen guten Verstärker investiert werden?

Das Audiosignal geht über die Kabel mit den Cinch-Steckern. Das dünne Kabel ohne Stecker ist die Erdungsleitung, die an eine entsprechende Klemme des Verstärkers angeschlossen werden muß. Ohne diese Erdung brummt es in der Regel. Dabei kann die Kontaktqualität durchaus einen Unterschied machen, gerade Duals brummen manchmal noch leise, wenn der Kontakt nicht ideal ist. Dann das Kabel um ein paar Millimeter abschneiden und neu abisolieren und dann wenn möglich einen Gabelschuh anlöten.

Worauf muß man beim Verstärker achten? Zunächst natürlich mal darauf, daß er die (individuell) benötigte Ausstattung mitbringt. Also je nach Bedarf und Gusto: Phonoeingang (den brauchst Du hier), vorzugsweise umschaltbar zwischen MM und MC und noch besser umschaltbar zwischen verschiedenen Eingangskapazitäten für MM und verschiedenen Eingangswiderständen für MC (wobei solche Umschaltmöglichkeiten heute schon sehr selten geworden sind). Dann natürlich Anzahl der Eingänge, ggf. Aufnahme-Ausgang für Recorder oder PC, Fernbedienung usw. Bei den Lautsprecherklemmen würde ich darauf achten, daß man Bananenstecker einstecken kann (bürgt für niedrigen Übergangswiderstand, einfach reingepfriemelte Kabelenden oxidieren mit der Zeit). Entgegen landläufiger Meinung haben Watt-Zahlen keinerlei Aussagekraft über die Qualität oder Performance des Verstärkers zumal hier sowieso gelogen wird, daß sich die Balken biegen...

Gruß
Andreas
jma
Stammgast
#9 erstellt: 22. Jun 2016, 09:54

mtothear (Beitrag #1) schrieb:

Jetzt die eigentliche Frage: worauf muss ich beim Verstärker kauf achten? Wie viel Geld muss ungefähr für einen guten Verstärker investiert werden?


Das - sehr schwache - Signal der Plattenspieler muss zunächst "vorverstärkt" werden. Es gibt auch externe Phono-Vorverstärker, aber in Deinem Fall - Du brauchst ja ohnehin einen Verstärker - solltest Du einen Verstärker mit eingebautem Phonovorverstärlker kaufen.
Solche Verstärker erkennst Du daran, dass Sie einen (Cinch-)Eingang haben, der mit "Phono" beschriftet ist.
(Ich gehe davon aus, dass Du an dem Dual wahrscheinlich ein MM Tonabnehmer laufen wird. Dann benötigst Du keinen Phonoeingang mit Umschaltmöglichkeit MM/MC).

Bis in 90er Jahre hinein hatten praktisch alle Stereo Verstärker und Receiver einen Phonoeingang und erst mit der jünsten Vinyl Wiedergeburt gibt es wieder Einstiegsverstärker mit Phonoeingang.

Du musst dichalso entweder nach einem älteren "Gebrauchten" umsehen, die es nach wie vor für unter 100 Euro gibt, oder ein Neugerät.

Gut bewertet und mit ca 170 Euro relativ günstig ist z.B. der kleine Denon


Gruß
Jens
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 22. Jun 2016, 10:05
Hallo,

der Denon hat sogar eine recht anständige Phono-Vorstufe.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auf der Suche nach einem Dual Plattenspieler
Rene_D am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  2 Beiträge
Sucher Verstärker und Lautsprecher für Plattenspieler
Michael1990* am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  21 Beiträge
Plattenspieler - Verstärker notwendig
franz_m22 am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  6 Beiträge
plattenspieler
caterham_csr am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  10 Beiträge
Suche Plattenspieler
Oldfieldfan am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.11.2013  –  39 Beiträge
Welcher Plattenspieler nach einem "Plastikbomber"!
DigApony am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  5 Beiträge
Plattenspieler?
Wormatianer am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  31 Beiträge
Suche Plattenspieler!
Hannes am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 16.05.2004  –  15 Beiträge
Welche Boxen für Plattenspieler?
buchleser am 12.08.2016  –  Letzte Antwort am 12.08.2016  –  4 Beiträge
Plattenspieler Kaufberatung!
Major200 am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Pioneer
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 112 )
  • Neuestes MitgliedKnipser1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.177