Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rega RP3 + Spacer // Haube liegt auf

+A -A
Autor
Beitrag
highning
Stammgast
#1 erstellt: 10. Sep 2016, 08:04
Moin,

nachdem ich unter den Tonarm meines RP3 Spacer montiert habe, um die Höhe des Tonabnehmers auszugleichen, liegt die (geschlossene) Haube auf dem Gegengewicht auf.

Habe schon hin- und her überlegt, aber mir ist keine Modifikation für die Standard-Haube eingefallen, um sie etwas nach oben zu versetzen. Hat jemand dahingehend einen Vorschlag?

Gibt es sonst evtl. Ersatzhauben, die etwas höher sind? Oder andere Alternativen, um etwas mehr Platz zwischen Haube und Gewicht zu schaffen?


Gruß!
radpa
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Sep 2016, 08:25
hi,
es gibe exzenter gegegewichte, die tiefer hängen, wodurch der abstand zur staubschutzhaube vergrössert wird, z.b.:
https://www.amazon.de/Rega-Exzenter-Gegengewicht/dp/B007ETHOIG
gruß ro


[Beitrag von radpa am 10. Sep 2016, 08:38 bearbeitet]
highning
Stammgast
#3 erstellt: 10. Sep 2016, 08:41
Danke für die schnelle Antwort!

Und die Gegengewichte passen einfach so? Muss man dabei auf irgendwas achten? Gibt es noch alternativen?
radpa
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Sep 2016, 08:56
naja, du musst schon schaun, dass ein gegengewicht zum tonarm (vermutlich RB303) passt (innendurchmesser), auch gewichtsmässig zum Tonabnehmer usw... aber es ist halb so wild.
das von mir genannte gegengewicht passt 100%-ig zum RB303, falls du keinen zu leichten oder zu schweren TA verbaut hast, dafür gibts andere gegengewichte, ev. von anderen herstellern...
gruß - ro
highning
Stammgast
#5 erstellt: 10. Sep 2016, 09:12
Montiert ist ein AudioTechnica AT 440 MLb am 303. Er wiegr 6,5 g. Wie ist das einzuschätzen?
radpa
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Sep 2016, 09:19
der AT 440 MLb ist meines wissens nach nur unwesentlich leichter als ein elys2 oder exact von rega, also sollte das rega exzenter gegengewicht problemlos passen. auflagekraft neu einstellen nicht vergessen
highning
Stammgast
#7 erstellt: 10. Sep 2016, 09:38
Klasse, vielen Dank! Dann muss ich wohl mal wieder etwas investieren :-)
radpa
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Sep 2016, 09:44
gerngeschehn
viel erfolg!!!
Albus
Inventar
#9 erstellt: 10. Sep 2016, 10:02
Tag,

das problemlösende Gegengewicht stammt vom Hersteller Rega, vorgesehen für eben diesen Problemfall (Anpassung für mehr als 3 mm in der Höhe erforderlich): http://www.rega-audio.de/zubehoer/gegengewichte/index.html

Freundlich
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rega RP3 oder Rega P5
tommei am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 22.11.2011  –  45 Beiträge
Neues System für Rega RP3
Peppi-76 am 08.12.2015  –  Letzte Antwort am 19.12.2015  –  49 Beiträge
Rega RP3 und Rotel 921 = Problem
Tuti am 12.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  37 Beiträge
Rega RP3 - Kapazität
Peppi-76 am 14.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  51 Beiträge
Rega RP6 Exact oder RP3 Piano TTPSU mit teurerem Tonabnehmer
leadtodeath am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  30 Beiträge
Neues Netzteil für Rega RP3
ruhri am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  9 Beiträge
Neuer Rega-Dreher (RP3) im Anmarsch
Musikfloh am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  9 Beiträge
Rega RP3 Benz Gold Micro und Vorverstärker
davefion am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  36 Beiträge
Verstärker für Rega RP3 & Goldring 1042
dawidlisten am 20.07.2015  –  Letzte Antwort am 21.07.2015  –  6 Beiträge
hilfe beim rega rp1
twindragon23 am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedBabeola
  • Gesamtzahl an Themen1.344.856
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.164