Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


plattenspielerabdeckhaube; ja oder nein?

+A -A
Autor
Beitrag
s_m_e
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 27. Okt 2004, 13:28
was ich mich die ganze zeit frage;

da sehe ich wahnsinnsteure laufwerke bei denen ein heidenaufwand in vibrationsvermeidende chassis gesteckt wird (sandwichaufbauten und was weiß ich noch), die plattenspieler werden auf marorplatten gestellt und mit spezialfüßen vom untergrund entkoppelt und dann....
ja dann befindet sich der fliegengewichtige tonarm direkt im schallgewusel der lautsprecherboxen.

kann das alles wirklich sinnvoll sein?

wie entkoppelt ihr den tonarm von den schallwellen?
GoodMusic
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Okt 2004, 13:36
... Ganz einfach, ich kaufe mir garnicht erst so einen fliegengewichtigen, wackeligen Tonarm

Naja, man kann das Laufwerk ja auch in einen anderen Raum stellen, oder eben möglichst weit weg von den LS.

Grüße...
georgy
Inventar
#3 erstellt: 27. Okt 2004, 13:43
Den Tonarm kann man praktisch nicht vom Luftschall entkoppeln, da bräuchte man schon eine schalldichte Kiste in die man den Plattenspieler stellt.
Eine Abdeckhaube ist selber relativ empfindlich,was den Luftschall angeht und schützt den Tonarm praktisch nicht.

Das einzige was sich einfach machen lässt ist den Plattenspieler vom Körperschall zu entkoppeln.
Das geht am einfachsten dadurch, daß man ihn an der Wand befestigt.


georgy
s_m_e
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Okt 2004, 13:56
okay, ich ketz jetzt ma n bisken....

@good musik; das is wohl nur ne möglichkeit wenn man nen buttler beschäftigt. was isn dann mit der kabellänge?

@georgy;
warum vibriert die wand weniger als der fußboden. zumindest an der wand treffen die schallwellen im rechten winkel auf und haben so mehr druck, oder?

meine frage ist aber eigentlich; sind solch aufwendige und teure chassikonstruktionen überhaupt gerechtfertigt wenn der offene tonarm alles wieder ad absurdum führt?
georgy
Inventar
#5 erstellt: 27. Okt 2004, 14:13
Der Tonarm soll von seiner Konstruktion her schon nicht so anfällig gegen Vibrationen sein.

Den Plattenspieler an der Wand zu befestigen ist deswegen sinnvoller, weil er mit einer relativ einfachen und Vibrations unanfälligeren Konstruktion dort zu befestigen ist.
Wenn man einen Betonfußboden hat, ist der natürlich auch relativ vibrationsarm, jedoch wird das durch ein Regal/Rack teilweise wieder zunichte gemacht.

georgy
GoodMusic
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Okt 2004, 14:25
@ s_m_e

Wie jetzt? Du hast keinen Buttler? Also meine beiden machen das ganz gut...

Hab ja nie gesagt, das das die ideale Lösung ist!
Eine Abdeckhaube ist es aber auch nicht!

Grüße...
s_m_e
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Okt 2004, 14:34
ich beneide dich, goodmusic.

aber nochmal zur verdeutlichung;

meine frage ist warum wird ein sauteures chassi entwickelt und angeboten um eigenschaften zu erreichen die der tonarm nie erreichen kann. was soll das?

abgesehen davon; stell ich den plattendreher wirklich in nen anderen raum, kann ich mir auch n teures chassi schenken.

is diese ganze chassivibrationshysterie nich verarsche?
georgy
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2004, 14:38
Ich dachte immer SME kennt sich mit Tonarmen aus.

georgy
s_m_e
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Okt 2004, 06:49
mag sein.

mein nick ist übrigens ein kürzel meines namens und wird als wort ausgesprochen,


okay, ich sehe schon das ich mit meiner vermutung richtig liege...
lumi1
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Okt 2004, 08:12
Hy!

Aus meiner jahrelangen erfahrung mit allen möglichen Laufwerken/Armen kann ich das nicht bestätigen:


Eine Abdeckhaube ist selber relativ empfindlich,was den Luftschall angeht und schützt den Tonarm praktisch nicht.


Bei ausnahmslos allen die ich habe/hatte, findet ab einer gewissen Abhörlautstärke eine mehr oder weniger starke Rückkopplung statt.

Besonders bei komplexen Klassischen Stücken, mit enormem Orchestereinsatz, sehr abträglich für den Klang.

Wie gesagt, ich wiederspreche hier energisch.
Physikalisch ist das auch nur logisch:

Vier "Wände" und ein "Deckel" um den Abtaster können Schall bis zu einem bestimmten Maß abhalten.
Zumindest erreicht der Schall nicht ungehindert diese hochempfindliche Sektion.
Dabei spielt es keine Rolle, wie/wo das Laufwerk steht/hängt.
Das Medium Luft wird einfach ausgebremst.

so long
georgy
Inventar
#11 erstellt: 28. Okt 2004, 08:49
Ich hätte meine Aussage wohl etwas genauer ausführen sollen.

Wenn der Tonarm vom eigentlichem Chassis entkoppelt ist, hilft eine Haube gegen Luftschall, der Körperschall wird dann durch die Entkopplung vom Tonarm abgehalten.

Wenn der Tonarm fest mit dem Chassis verbunden ist, wird die Abdeckhaube in Vibrationen versetzt, die sie dann über das Chassis des Plattenspielers an den Tonarm weitergibt.

georgy
lumi1
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 28. Okt 2004, 11:45
Hallo!

Sorry, wenn ich mich Oberstudienrat-mäßig anhörte.

Doch jetzt:
100% agree!

So long
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vinyl ja oder nein?
Töle am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  248 Beiträge
Plattengewicht Ja oder Nein
Celimaniac am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  29 Beiträge
Mitlaufbesen ja oder nein?
TubeAmp am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  17 Beiträge
Phonoverstärker ja oder nein
jotschi84 am 29.08.2013  –  Letzte Antwort am 29.08.2013  –  3 Beiträge
Plattenspieler ja oder nein?
janknet am 29.07.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2015  –  27 Beiträge
Tangential-Plattenspieler - ja oder nein?
DrNice am 24.03.2003  –  Letzte Antwort am 11.06.2014  –  34 Beiträge
Project Perspective, ja oder nein?
chaelli am 28.03.2003  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  8 Beiträge
Phono-Pre ja oder nein???
feldi1969 am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  12 Beiträge
Denon Plattenspieler: Ja oder Nein?
barrel428 am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  18 Beiträge
Externe Phonovorstufe ja oder nein?
Mikam am 26.04.2016  –  Letzte Antwort am 22.05.2016  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 124 )
  • Neuestes Mitgliedd0t86
  • Gesamtzahl an Themen1.345.333
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.377