Probleme mit Technics SL-Q30

+A -A
Autor
Beitrag
OFC
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Dez 2017, 17:43
Hi,

habe oben genannten Plattenspieler günstig über Kleinanzeigen aufgetrieben und habe nun festgestellt, dass die Automatik nicht so will wie sie sollte. Es klappt beim Starten nur teilweise, dass die Nadel sich Richtung Teller bewegt. Und wenn sie das tut und man Stop drückt bleibt sie auf der Position und fährt nicht wieder zurück. Der Teller dreht sich und stoppt aber auch nicht. Der Teller startet auch, wenn man die Nadel manuell aus der Halterung bewegt.

Ich habe für das Teil 35€ gezahlt und dachte an sich, dass ich damit evtl einen guten Deal eingehe und hatte mir schon als Vorverstärker den ART DJ Pre II Phono Preamp rausgesucht. Damit würde ich auf knappe 100€ bekommen und muss die Nadel an dem Spieler noch auswechseln. Habe allerdings von der Verkäuferin angeboten bekommen, dass sie den Plattenspieler zurück nimmt, wenn er nicht wie angegeben funktioniert.

Meine Frage ist nun: lohnt es sich, den Spieler reparieren zu lassen oder sollte ich ihn lieber zurück bringen und mir etwas wie den Dual DT 210 USB zulegen?

LG


[Beitrag von OFC am 12. Dez 2017, 17:46 bearbeitet]
Tauern
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Dez 2017, 19:45
N'Abend,

aus meiner Sicht ein Defekt der Automatik, der reparabel sein müsste. Dafür muss sicher das Gehäuse geöffnet werden. Es sollte im Forum Leute geben, die bereits einen solchen Defekt bei ähnlichen Technics-Geräten behoben haben.

Zurückgeben würde ich den Spieler nicht, wohl aber bei der Verkäuferin ein Entgegenkommen beim Preis ansprechen.

Der genannte Dual ist keine Alternative. Wenn die Optik des Technics gut ist und keine Beanstandungen beim Klang festzustellen sind, kann sich auch eine Reparatur bei einer Hifi-Werkstatt lohnen.

Viel Erfolg

Tauern
#Darkstar#
Inventar
#3 erstellt: 12. Dez 2017, 22:54
Wo kommst Du denn her?
Vielleicht findet sich jemand hier im Forum, der mal einen Blick drauf werfen kann.

Viele Grüße
Christian
OFC
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Dez 2017, 23:35
Raum Augsburg, ab und an auch im Raum Aschaffenburg.
#Darkstar#
Inventar
#5 erstellt: 13. Dez 2017, 00:13
Na also. Wenn Du im Raum Aschaffenburg bist, kannst Du mir eine PM schicken. Dann schau ich mir das gerne einmal an, wenn Du möchtest.

Viele Grüße
Christian
#Darkstar#
Inventar
#6 erstellt: 30. Dez 2017, 13:53
Ich vermerke der Vollständigkeit halber, dass der Patient SL-Q30 mittlerweile als geheilt entlassen wurde.

Bis auf eine ausgehängte Automatik und einige Stellen mit massiv verharztem Schmiermittel waren keine Auffälligkeiten zu entdecken. Der Patient sollte damit für die nächsten 35 Jahre gerüstet sein.

Das ganze hat mich ca. 2Stunden Arbeit gekostet, wovon ca. 1Stunde dafür drauf ging, die ausgehängte Mechanik zu entdecken. Für den Kaufpreis von 35 Euro für das Gerät hat der TE damit einen guten Kauf gemacht. Hätte er allerdings die Reparatur bezahlen müssen, wäre es wohl ein wirtschaftlicher Totalschaden gewesen.

Ich denke, der Thread ist damit erst einmal geschlossen.

Viele Grüße
Christian


[Beitrag von #Darkstar# am 30. Dez 2017, 13:54 bearbeitet]
Vintage*71
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Apr 2020, 18:57
Ich krame den Fred mal wieder aus der Versenkung.

Mein SL-Q30 hat ein ähnliches Problem.
Manuell läuft er, und wenn er aufgrund der welligen Platte (oder ausgehärteter Slipmat, habn das Gerät erst kürzlich sehr sehr preiswert bekommen) zurückfährt, klackt, bzw schaltet es noch zweimal aus Richtung Tonarmbasis, als ob irgendwo was aus den Fugen ist.
nur weiß ich leider nicht, WO ich genau suchen muss..

EDIT: Mitten im Lied fährt der Tonarm zurück auf die Stütze und schaltet ab.
Nach erneutem manuellem Start das gleiche wieder nach ein paar Minuten hebt der Tonarm und fährt zurück


Für jede konstruktive Hilfe, evtl mit Bild oder Zeichnung, wäre ich sehr dankbar :-)

Magnetschalter SL Q30
Das ist der Schalter, der fleißig arbeitet, aber irgendwie nichts bewirkt...
Er sitzt unter der Tonarmbasis...


[Beitrag von Vintage*71 am 17. Apr 2020, 20:26 bearbeitet]
.JC.
Inventar
#8 erstellt: 18. Apr 2020, 07:20
Moin,


Vintage*71 (Beitrag #7) schrieb:
nur weiß ich leider nicht, WO ich genau suchen muss..


überall dort wo altes, verharzendes Fett die Leichtgängigkeit der Mechanik behindert.
--> reinigen, neu einfetten zB. damit (reicht für 100 Dreher)
Vintage*71
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Apr 2020, 13:27
sooo...
gefettet habe ich, und es rührt sich wieder was, soll heißen,der Magnetschalter tut, was er soll, und es flutscht wieder an DER Stelle.
Jetzt will der Tonarm nicht, ich schwenke manuell, klappt, auch am Ende der Platte kehrt der Tonarm zurück.
Starte ich aber über den Startknopf, hebt er an, und dann blockiert er direkt, schwenkt nicht weiter und senkt sich wieder ab.
Ich habe den Tonarm jetzt schon zig-Mal auf und abgebaut, aber das Problem bleibt.
Möglicherweise setze ich ihn ja auch falsch auf die Basis.
Nur habe ich leider keine Röntgenaugen...
Vintage*71
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Apr 2020, 14:14
Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Tonarm am markierten Teil hängen bleibt, ich also irgendwas beim zusammen bauen falsch mache...nur WAS?

IMG_20200418_141156
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL Q30
Sankenpi am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  24 Beiträge
Technics SL-Q30 mit Ortofon OM-10 - wie montieren?
Stefan@Work am 01.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.11.2015  –  11 Beiträge
Technics SL 1900 Probleme
Loren58 am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  16 Beiträge
Probleme mit Technics SL-QD33
darkzine7gsr am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2018  –  33 Beiträge
Probleme mit Technics SL-20
Lakun am 09.04.2011  –  Letzte Antwort am 09.04.2011  –  2 Beiträge
Probleme mit Technics SL-1900
morbuskobold am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 06.09.2014  –  11 Beiträge
Probleme mit Technics SL-QD33
Keeba83 am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  12 Beiträge
ADC Q30
audioslave*** am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  8 Beiträge
ADC Q30
Wotan_der_Erste am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  12 Beiträge
Technics SL-BD3 Liftbank Probleme
apfelbaum am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.357 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMimi144
  • Gesamtzahl an Themen1.475.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.063.104

Hersteller in diesem Thread Widget schließen