Tape Deck Capstan reinigen - wie Sprengring entfernen?

+A -A
Autor
Beitrag
Paschik
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Dez 2017, 21:10
Guten Abend, liebe Gemeinde!
Zum Weihnachtsputz wollte ich wieder einmal die Tonwelle/Capstan meines Tape Decks reinigen, schaffe es aber einfach nicht, den Sprengring zu lösen, der als Fixierung vor dem Plastikring liegt. Früher habe ich es geschafft, ihn mit dem Fingernagel runterzupfriemeln. Ich möchte ungern mit ungeeignetem Werkzeug ran, so daß der Capstan Schaden nehmen könnte. Was tun? Oder: Welches Werkzeug nehmen?
Besten Dank im voraus sagt
Jürgen
doc_barni
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Dez 2017, 22:33
Hallo Jürgen,

ich habe die Wellen meiner Decks immer ohne irgendwelche Demontage gereinigt. Nun bin ich aber auch nicht der große Tapedeckspezialist.......

In deinem Fall wäre es vielleicht hilfreich, wenn du mal verraten würdest, um welches Gerät es sich hier handelt.

freundliche Grüsse

Wolfgang


[Beitrag von doc_barni am 20. Dez 2017, 23:00 bearbeitet]
Paschik
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Dez 2017, 16:11
Hallo Wolfgang,
die Frage ist rasch beantwortet: ein Kenwood KX 3080. Man kann bei diesem wie auch bei anderen Kenwoods aus der Mitte der 1990er eigentlich den Capstan plus Teller bequem rausziehen, muß also nichts weiter ausbauen. Ich habe auch schon mal bei einem anderen Kenwood den Metallring abbekommen, ohne Gewalt oder Werkzeug zu brauchen. Kann mir nicht vorstellen, daß man den Metallring einfach über den Capstan nach vorn zieht; das mag beim dahinterliegenden Plastikring angehen.
Was meinst Du?
Beste Grüße
Jürgen
doc_barni
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Dez 2017, 17:01
Hallo Jürgen,

ein Sprengring allgemein wird seitlich abgezogen, weil die Federkraft überwunden werden muß. Womit? Kleiner Schraubendreher o.ä. , auch allgemein...Bei einer Capstanwelle mag das aber etwas anders sein, da mag ich nichts zu sagen mangels Kompetenz. Fall du es nicht weißt: Auf "HiFiEngine" gibt es nach kostenfreier und unverbindlicher Anmeldung das ServicManual für dein Gerät zum freien Herunterladen. Darin eine Explosionszeichnug des Abspielmechanismuses wo zumindest die Anordnung der Teile sichtbar gemacht ist.....

freundliche Grüsse

Wolfgang
Paschik
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Dez 2017, 17:19
Danke für den raschen Tip, ich mache mich gleich mal schlau.
Mit einem feinen Schraubenzimmer habe ich es schon einmal probiert, war aber nicht erfolgreich, das Ding rutschte immer weg.
Jürgen
doc_barni
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Dez 2017, 18:12
wenn herunterziehen nicht gut geht, könnte man auch versuchen , ihn herunter zu schieben... Achtung , er springt auch gerne. Allerdings werden diese Teile genormt sein, also leicht zu ersetzen.....

vielleicht war dein Schraubendreher auch noch zu groß: du mußt ja zwischer Ring und Welle kommen, eine Nadel vielleicht.....


[Beitrag von doc_barni am 21. Dez 2017, 18:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo 2870 Andruckrolle und Capstan reinigen
JLuecking am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  2 Beiträge
Tape Deck & Tuner Systeme
Pioneer_Freak am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  6 Beiträge
Analogtechnik Tape-Deck
VoSc am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.05.2011  –  10 Beiträge
Hochwertiges Tape-Deck-Empfehlungen
katzl am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 19.12.2016  –  78 Beiträge
Brummen beim Tape-Deck
Django8 am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  5 Beiträge
Marantz SD1000 Tape Deck
Florek am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  4 Beiträge
Nakamichi Tape Deck
nelson am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  15 Beiträge
Defektes Tape-Deck
Obermeister am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  3 Beiträge
Tape-Deck Liebhaber
Ruhrpott-Dampfer am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2017  –  190 Beiträge
Tape-Deck-Thread
-Vintage-Fan- am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 14.07.2021  –  580 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedRegenschema
  • Gesamtzahl an Themen1.508.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.701.254

Hersteller in diesem Thread Widget schließen