Tape Deck & Tuner Systeme

+A -A
Autor
Beitrag
Pioneer_Freak
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Apr 2008, 14:21
Moin.

Ich hab hier ein Tape Deck in eBay in beobachtung.
Es hat ein Flex System , was ist das Für ein System ?

Genau so wie bei einem Tuner den ich in beobachtung habe.
Es hat ein RDS System, was ist das für ein System ?
outofsightdd
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2008, 13:24
RDS = RadioDatenSystem, zeigt zusätzliche Informationen bei UKW-Radiosendern an, wie PS =Programmname, PTY =Programmtyp, RT =Radiotext, CT =Uhrzeit. Ob und welche Funktionen ein Tuner unterstützt ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich.

FLEX = Pioneer-Eigenentwicklung zur Verbesserung des Klangs von alten Aufnahmen, auch Fremdaufnahmen von anderen Tapes sollen damit beim Abspielen gut klingen. Funktionsweise kenne ich nicht im Detail, kann ich aber nachlesen... es funktioniert bei meinem CT-S820S jedenfalls sehr gut.
piccohunter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Apr 2008, 14:07
Ist das "FLEX"-System von Pioneer vergleichbar mit der "PlayTrim"-Funktion bei Yamaha-Decks?
outofsightdd
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2008, 14:23
in der wirkung ja. bei den edeldecks war es vollautomatisch integriert (bsp. ct-95, ct-s620/710/820/910/920), bei den letzten großen und kleinen CT-Sx30/x40 gab's das auch per tastendruck an- und ausschaltbar. im unterschied zu yamaha gab es aber nie einen drehregler.


[Beitrag von outofsightdd am 03. Apr 2008, 14:25 bearbeitet]
piccohunter
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Apr 2008, 14:29
Gerade die variable Einstellmöglichkeit bei meinem Yamaha KX-580 hat mir schon oft große Dienste geleistet... eine feste Regelung halte ich nicht für sehr sinnvoll, zumindest theoretisch nicht. Ich kenne allerdings die spezifische Pioneer-Schaltung nicht...
outofsightdd
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2008, 15:00
ich kann nur von den auswirkungen berichten: da höre ich bis zu 15 jahre alte aufnahmen, einige noch mit meiner preiswerten grundig-anlage aus jugendzeiten aufgenommen und es klingt richtig gut. ich krame mal in meinen zeitungen... ich glaube in ner AUDIO von 1994 war das mal beschrieben. ich schreib dann vielleicht heute abend was dazu, wenn's interessiert.

das einzig negative zu pioneer-decks ist in meinen augen der fehlende ir-empfänger, wodurch ich das tape nicht per fernbedienung meines yamaha-av-receivers steuern kann. ein externes ir-auge zum anschluss an den remote-control-in (3,5mm-monoklinke) wäre genial, habe aber keine ahnung, ob es so was gibt.

und noch ein yamaha-tape kann ich mir aktuell nicht hinstellen, da haut mich meine frau wenn's dann mal ein arbeitszimmer (größere wohnung) gibt, lässt sich hoffentlich noch ein kx-670 bekommen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen beim Tape-Deck
Django8 am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  5 Beiträge
Marantz SD1000 Tape Deck
Florek am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  4 Beiträge
Nakamichi Tape Deck
nelson am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  15 Beiträge
Defektes Tape-Deck
Obermeister am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  3 Beiträge
Tape-Deck Liebhaber
Ruhrpott-Dampfer am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2016  –  190 Beiträge
Tape-Deck-Thread
-Vintage-Fan- am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2016  –  547 Beiträge
Analogtechnik Tape-Deck
VoSc am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.05.2011  –  10 Beiträge
Tape Deck Problem
J.Bond am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2011  –  5 Beiträge
Hochwertiges Tape-Deck-Empfehlungen
katzl am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 19.12.2016  –  78 Beiträge
Tape-Deck: Nak. od Revox ?
Gragro am 23.04.2003  –  Letzte Antwort am 27.10.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.965 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedjedermann1176
  • Gesamtzahl an Themen1.371.213
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.116.949