Gebrauchter Plattenspieler bis 200€ gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
1tr3mm3l7
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Aug 2018, 19:10
Hallo liebe Community,

erstmal: bitte entschuldigt, dass ich vermutlich schon der 1000. bin, der ein solches Thema hier einstellt. Aber ich werde aus meinen stundenlangen Recherchen einfach nicht schlau bei meiner (ineffizienten) Suche nach einem Plattenspieler und erhoffe mir hier Hilfe.

Ich denke, ich möchte mir einen gebrauchten Plattenspieler zulegen, da diese vermutlich günstiger sind und wie ich gelesen habe, weil Spieler aus den 70er/80er Jahren qualitativ auch mehr zu bieten haben. Oder?
Nun, ich suche einen Plattenspieler, der inklusive kleiner Reparaturen (Nadelaustausch, ...) 150 bis maximal 250€ kosten darf. Einstellbares Auflagegewicht und Anti-Skating-Einstellung sollte er haben. Pitch-Einstellung wäre super, zur Not geht's aber auch ohne.
Toll wäre es natürlich auch, wenn es ein Plattenspieler wäre, bei dem möglichst wenig kaputt gehen kann (sprich: eher nicht Vollautomatik) - es sei denn, es ist ein besonders zuverlässiger Plattenspieler.
Welche Modelle könnt ihr besonders empfehlen?
Falls sich jemand von Euch erbarmen und in die Kleinanzeigen der Bucht hineinschauen will: Ich komme aus dem Gebiet Ludwigshafen/Mannheim, würde aber auch mal 30-60 min fahren, wenn es sich lohnt.

Eine kleine Frage noch am Schluss: Schadet es einem automatischen Plattenspieler, wenn man den Arm manuell bedient?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Edit 1: Am tollsten fände ich einen Spieler, der farblich in Richtung silber oder schwarz geht. Wenn nicht, dann wäre es klasse, wenn es kein dunkles Holz ist. Aber ist eher vernachlässigbar.

Edit 2: Falls es von Relevanz ist: Es ist mir nicht wichtig ob der Spieler einen eingebauten Pre-amp hat, kann man sich auch noch zulegen. Außerdem wurde in anderen Threads nach Musikgeschmack gefragt (weiß nicht, ob das erheblich ist). Ich höre meistens Synth-Pop, Wave, NDW, auch mal etwas rockige Musik.


[Beitrag von 1tr3mm3l7 am 15. Aug 2018, 19:20 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 15. Aug 2018, 20:15
https://www.ebay-kle...0/909891356-172-7973

und wenn man 2 Kondensatoren aus und einlöten kann:
https://www.ebay-kle...0/899713430-172-5375

Gruß Evil
Yamahonkyo
Inventar
#3 erstellt: 16. Aug 2018, 01:29
Hallo Moritz,

sei gegrüßt. Nein, es schadet es einem automatischen Plattenspieler nicht, wenn man den Arm manuell bedient.

Interessant fände ich diesen DUAL 1225, der komplett überholt wurde. Schau ihn dir mal an, ist leider kein Plastikbomber, aber sonst für den Preis wirklich top!

Ansonsten habe ich mal dieses hässliche Entlein, einen Yamaha P 220 herausgesucht, aber bitte nicht erschrecken, hier ist einiges zu tun, um daraus wieder einen schönen schwarzen Schwan zu machen.

Bei Interesse, ruf den Händler an (Handynummer im Profil/Impressum) und frag, ob du dir das Gerät vor dem Kauf ansehen kannst. Teste vor Ort, ob der Motor dreht und die Tasten und der Lift funktionieren.
Wenn ja, biete ihm an den Dreher direkt für 15 Euro mitzunehmen, mehr als maximal 20 Euro ist er in dem jetzigen Zustand nicht wert und du musst ja auch noch etwas Geld und Arbeit reinstecken:

- Grundeinigung des Geräts - sollte mit einem weichen Tuch, etwas Glasreiniger und Wasser relativ schnell gehen
- Austausch des Riemens
- Austausch der Nadel des AT91 gegen eine EPO E und einstellen der Auflagekraft und des Antiskating auf 1,75 g. Das sollte reichen.
- Als Pre Amp nimm den ART DJ PRE II, stell den Schalter für das AT-System auf 100pF und den Gain Trim auf -1 bis -2, dann klingt das Ganze schon recht ordentlich.
- Abschleifen und Aufpolieren der Haube kommt zum Schluss während schon ein paar Platten drehen! - Tipps gibt's im Thread Plattenspielerhaube polieren

Gruß Roland


[Beitrag von Yamahonkyo am 16. Aug 2018, 13:28 bearbeitet]
Tattermine
Stammgast
#4 erstellt: 16. Aug 2018, 11:28

Yamahonkyo (Beitrag #3) schrieb:
ist leider keine Plastikbomber


Höhö, den Satz liest man hier ja nicht so oft - vertippt?

Ansonsten kann ich mich dieser Empfehlung anschließen. Der 1225 kann locker mit dem mithalten, was heutige obere Mittel- und evtl. sogar Oberklassespieler können. Und komplett gewartet heißt bei dem auch, dass man da die nächsten 10 (20? 30?) Jahre höchstwahrscheinlich nichts dran machen muss.
Yamahonkyo
Inventar
#5 erstellt: 16. Aug 2018, 13:33
Hallo Tattermine,

da war tasächlich ein Vertipper. Es sollte natürlich heißen: "...ist leider kein Plastikbomber" und bezog sich auf:

1tr3mm3l7 (Beitrag #1) schrieb:
Edit 1: Am tollsten fände ich einen Spieler, der farblich in Richtung silber oder schwarz geht. Wenn nicht, dann wäre es klasse, wenn es kein dunkles Holz ist. Aber ist eher vernachlässigbar.


120 Euro sind für einen komplett revidierten Plattenspieler wirklich günstig!

Gruß Roland


[Beitrag von Yamahonkyo am 16. Aug 2018, 13:55 bearbeitet]
#linn-fan#
Inventar
#6 erstellt: 16. Aug 2018, 19:57
Nun, was findet sich denn so MA +100km

Universum 6000der, solide, alles drin und drum und dran
Nicht abschrecken lassen, dass es ein QUELLE Gerät ist. Seinerzeit habe viele deutsche Anbieter japanische Mittelklassegeräte unter eigenem Namen angeboten. Wenn der Teller gleichmäßig dreht und der Tonarm spielfrei ist, dann ist alles gut
https://m.ebay-klein...0/920763615-172-5219

Toshiba, sehr lecker finde ich
https://m.ebay-klein...t/924950016-172-4306

SABA #1
https://m.ebay-klein.../839041977-172-16173

SABA #2
https://m.ebay-klein...r/917628570-172-6864

Alles grundsolide Plattenspieler, die auch optisch gefallen sollten. Und preislich in einer Kategorie, die noch genug Raum lässt eventuell in einen neuen Tonabnehmer zu investieren, wenn der montierte durch sein sollte.

Aktuell nicht im Großraum MA angeboten, aber auf jeden Fall einen Blick wert. Wenn du Zeit hast zu warten, bis einer auftaucht.......

- KENWOOD KD 3070
- KENWOOD KD 2055
- SONY PS X 30/35/40/45
- WEGA JSP 350
- NORDMENDE S500/600/800
- SANSUI SR 222 MK V (rein manueller Spieler)

R.

R.


[Beitrag von #linn-fan# am 16. Aug 2018, 23:12 bearbeitet]
Yamahonkyo
Inventar
#7 erstellt: 16. Aug 2018, 22:52
Universum und SABA Plattenspieler sind qualitativ in etwa gleich gut und durchaus empfehlenswert.

Der Universum 6000 und der Saba #1 PSP 250 haben, wenn ich das richtig sehe, ein AT 11, oder AT 12 montiert. Diese klingen mit einer ATN 12 XE - Nachbau richtig gut. Besser klänge es nur noch mit einer ATN 12 XE - Original, oder einer Akai RS 150 - Original, die sich nur farblich unterscheiden.

Den SABA #2 PSP 350 finde ich auch top, aber es ist unverschämt und unseriös bei dem ohnehin schon recht hohen Preis nochmal Geld für die Headshell mit System zu verlangen.

Der Toshiba SR-F335 ist richtig edel. Auch wenn die Haube beschädigt ist, ist der Preis OK. Leider kenne ich den Tonabnehmer nicht.

Mein persönliches Ranking der bisherigen Vorschläge:
1. DUAL 1225 - Voll restauriert - Obere Mittelklasse bis Oberklasse - Bestes Preis-Leitungs-Verhältnis
2. Toshiba SR-F335 - Haube mit Riss - Obere Mittelklasse bis Oberklasse - Angemessener Preis
3. Saba PSP 250 - Gute Mittelklasse - Sehr guter Preis
4. Universum 6000 - Gute Mittelklasse - Angemessener Preis
5. Technics SL-3210 - Gute bis Obere Mittelklasse - Angemessener Preis
6. Dual 510 - Gute Mittelklasse - Sehr guter Preis
7. Yamaha P 220 - Lohnt die Arbeit - Gute Einsteigerklasse - Sehr preiswert

Bitte beachte, dass du für alle Plattenspielern, außer vielleicht beim DUAL 1225 (Laufzeit erfragen), mindestens eine neue Nadel, oder einen anderen Tonabnehmer brauchst.

Gruß Roland


[Beitrag von Yamahonkyo am 17. Aug 2018, 04:24 bearbeitet]
brun01
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Aug 2018, 11:13
Hallo,

ich hänge mich mal an den Fred mit ran.

Bin auch auf der Suche nach einem brauchbaren Plattenspieler, mein AIWA Einstiegsgerät ist durch.
Normal würde ich gern einen Vollautomaten nehmen, ein Halbautomat tuts aber auch.
Budget 230€.
Kann mich nicht so richtig entscheiden. Folgende Modelle habe ich in die engere Auswahl genommen:

Dual 1209
Kennwood KD 2055
Toshiba SR-F335 siehe oben

Offen für andere Vorschläge.

Vielen Dank
#linn-fan#
Inventar
#9 erstellt: 17. Aug 2018, 13:07
Wenn man ortsunabhängig sucht oder warten kann bis einer auftaucht, sind auch die ehemaligen Top-Modelle von Phillips eine nähere Betrachtung wert

Philips 977
https://www.ebay-kle...k/925003643-172-1925

Philips 829
https://www.ebay-kle...mar/917693320-172-49
oder
https://www.ebay-kle...9/925771556-172-3007

Philips 729
https://www.ebay-kle...k/906659099-172-1369

Philips 777
https://www.ebay-kle...s/925091601-172-5751

Perfekte Beispiele für Geräte, die der Hype links liegen lässt. Zeichnen sich neben der grundsoliden Ausführung mit guten Tonarmen. Und dann noch für die technoid veranlagten unter uns mit dem einen oder anderen Gimmick (z.B. eingebauter Tonarmwaage)

Und dann sind bisher die HITACHI Spieler noch nicht genannt worden. Die hat der Vinyl-Hype allerdings bereits auf dem Radar, was man am Preis spürt

HITACHI HT 353
https://www.ebay-kle...3/918320788-172-5316

HITACHI PS 48
https://www.ebay-kle...r/894435565-172-1752

So far, so good

R.


[Beitrag von #linn-fan# am 17. Aug 2018, 13:12 bearbeitet]
akem
Inventar
#10 erstellt: 17. Aug 2018, 15:43

brun01 (Beitrag #8) schrieb:
Kann mich nicht so richtig entscheiden. Folgende Modelle habe ich in die engere Auswahl genommen:

Dual 1209
Kennwood KD 2055
Toshiba SR-F335 siehe oben

Schlecht sind die alle drei nicht. Da kannst Du ruhig nach subjektiven Kriterien aussuchen (Design, Nähe zum Wohnort, Bauchgefühl beim Verkäufer...). Meine persönliche Rangfolge wäre Kenwood, Dual, Toshiba.

Gruß
Andreas
#linn-fan#
Inventar
#11 erstellt: 11. Sep 2018, 15:58
Ich würd ja schon gerne wissen was daus den Initiativen immer so geworden ist?

R.
brun01
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 14. Sep 2018, 12:55
Hallo,

habe mir einen SL-1710 für 240€ gegönnt.

das_t.
Inventar
#13 erstellt: 14. Sep 2018, 13:23
noch so einer ;))

verrätst du ein wenig mehr? zustand, läuft, wieso jetzt die möhre statt der zuvor genannten... - was für ein system? erste eindrücke... sowas alles...

t.
#linn-fan#
Inventar
#14 erstellt: 14. Sep 2018, 18:15
Budget um 20% überrissen, aber egal. Ein 1700er TECHNICS ist ein lecker PS.

Wahrscheinlich sitzt da wieder einer gebannt auf dem Sofa und schaut dem Vinyl beim drehen zu

R.


[Beitrag von #linn-fan# am 14. Sep 2018, 18:30 bearbeitet]
das_t.
Inventar
#15 erstellt: 14. Sep 2018, 18:24
bei dem, was du dir hier hinter die binde kippst, robert, stellt sich (mir) die frage, was sich hier dreht...

nunja, wer technics will, muss leiden. nicht zuletzt preislich. und über schön kann man ja auch streiten. müsste ich den drher mit einem wort beschreiben, würde ich sagen: grün! aber wichtig ist ausschliesslich, dass das ding seinem neuen besitzer gefällt, es anständig löppt und er verdammt noch mal uns hier auf dem laufenden hält....
#linn-fan#
Inventar
#16 erstellt: 14. Sep 2018, 18:30

das_t. (Beitrag #15) schrieb:
bei dem, was du dir hier hinter die binde kippst, robert, stellt sich (mir) die frage, was sich hier dreht... :D


Sach' isch nädde, willst ja nur von abhaben

R.


[Beitrag von #linn-fan# am 14. Sep 2018, 18:36 bearbeitet]
das_t.
Inventar
#17 erstellt: 14. Sep 2018, 18:38
de schwoab...

wobei ich zugeben muss: da ich ein single-wochenende vor mir habe... werde ich meinen abend wohl auch mit vino und rotierendem erdöl beschliessen. man merkt, der sommer neigt sich, ab acht frohlocken die stromanbieter wieder... da sind pornocouch und mucke wieder verlockende abendprogramme.
Yamahonkyo
Inventar
#18 erstellt: 16. Sep 2018, 15:05

#linn-fan# (Beitrag #14) schrieb:
Wahrscheinlich sitzt da wieder einer gebannt auf dem Sofa und schaut dem Vinyl beim drehen zu


Hey, das mache ich immer noch gerne!

Gurß Roland
brun01
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 18. Sep 2018, 08:49

das_t. (Beitrag #13) schrieb:
noch so einer ;))

verrätst du ein wenig mehr? zustand, läuft, wieso jetzt die möhre statt der zuvor genannten... - was für ein system? erste eindrücke... sowas alles...

t.


Immer mit der Ruhe

Zustand Optisch:

Super Zustand!
Haube hat am Scharnier einen Riss und oben ganz leichte Kratzer.

Der Plattenspieler funktioniert einwandfrei.
Montiert ist auf dem Technics das originale National EPC 270C Tonabnehmer System mit guter gebrauchter Nadel.
Kann mich bis dato nicht beschweren.

Was gibt es an dem Gerät auszusetzen? Dachte ich leg paar Euro mehr hin. Habe eigentlich nur Gutes über das Gerät gelesen.
das_t.
Inventar
#20 erstellt: 18. Sep 2018, 09:33
moin.

liest sich doch gut. wichtig ist ja, dass es *erstmal* läuft und du mit deinem kauf zufrieden bis glücklich bist.
ich kenne mich bei den epc nicht wirklich aus, meine aber im hinterkopf gefunden zu haben, dass das 270er ein
im grunde sehr solides und potentes system ist, wenn es mit einer guten !! (nachbau-)nadel ausgestattet ist. es
ist vllt. nicht leistbar herauszubekommen, was für eine nadel auf deinem system verbaut ist und somit in erfahrung zu bringen,
ob ein nadeltausch vllt. noch mal einiges rausholt.

nun hast du dein budget ja bereits aus- um nicht zu sagen überreizt, so dass die investition in eine hochwertige nadel oder ein gänzlich anderes
system derzeit wohl nicht ansteht.

für die von dir eingangs angesprochenen musikrichtungen gibt es aber unter umständen alternativen zum 207.

t.
Yamahonkyo
Inventar
#21 erstellt: 19. Sep 2018, 01:52
Für das EPC 270 gibt es eine SAS Nadel.

Gruß Roland
.JC.
Inventar
#22 erstellt: 19. Sep 2018, 08:07
Moin,


brun01 (Beitrag #19) schrieb:
Was gibt es an dem Gerät (SL1710) auszusetzen? Dachte ich leg paar Euro mehr hin. Habe eigentlich nur Gutes über das Gerät gelesen.


nichts, einer der besten Dreher für um 200 € , mach doch mal ein Foto und zeige ihn uns
(ich hab mehrere, siehe auch meine Fotos wg. den Tonabnehmern)

die SAS Nadel ist top of the top, es geht aber auch gut und günstig (s.o.)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Guter! gebrauchter Plattenspieler gesucht
zwergi am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  3 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler bis ca. 300? gesucht
Leleeye am 25.02.2019  –  Letzte Antwort am 26.02.2019  –  9 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler bis 300 ? ?
kurvenjaeger am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  6 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler?
zyklopenbrille am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  5 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler.
Inkubus138 am 01.02.2019  –  Letzte Antwort am 02.02.2019  –  6 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler
Winnewupp am 04.06.2019  –  Letzte Antwort am 18.10.2019  –  7 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler
Hifigourmet am 26.12.2020  –  Letzte Antwort am 03.01.2021  –  14 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler bis 600 Euro
Backspin am 25.03.2020  –  Letzte Antwort am 10.08.2020  –  24 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler ca. EUR 200 - 300,-
hustinettenbaer am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  11 Beiträge
Gebrauchter Technics Plattenspieler
Orion2k6 am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedPunch0r
  • Gesamtzahl an Themen1.509.114
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.611

Hersteller in diesem Thread Widget schließen