Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebrauchter Plattenspieler ca. EUR 200 - 300,-

+A -A
Autor
Beitrag
hustinettenbaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Dez 2007, 15:44
Hallo!

Ich würde mir gerne einen schönen gebrauchten Plattenspieler zulegen (der Sound ist einfach originaler als CD) und benötige hier dringend Eure Hilfe, da ich mich bei Plattenspielern nicht wirklich auskenne.

Ich habe auf Ebay schon einige Thorens und Rega gesehen, die preislich passen würden, ich weiß aber nicht, wie gut welche Modelle wirklich sind und worauf ich da achten müßte.

Könntet Ihr mir da einige Tipps geben?

Vielen Dank im voraus.
hustinettenbaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 07. Dez 2007, 08:14
Noch eine weitere Frage:

Ich habe gerade auf www.eduscho.at folgenden USB Plattenspieler entdeckt:

Einfach genial: das Gerät zum unkomplizierten Digitalisieren von Schallplatten. Halbautomatisch mit Analog-Digitalwandler - einfach an Computer oder Laptop anschließen und Daten werden digital übertragen. 2 Geschwindigkeiten: 45 und 33 U/Min. Diamantnadel und Plattenteller aus Aluminium mit abnehmbarer Gummiplatte. Integrierter Entzerrvorverstärker. Inkl. USB-Kabel, Cinchkabel und Software zum Digitalisieren.

Ich bin zwar kein Anhänger von Tchibo, das Teil sieht aber ganz lässig aus, was meint Ihr dazu?
nosecrets
Stammgast
#3 erstellt: 07. Dez 2007, 08:28
Moin,
ich glaube, diese Art von Fragen gibt es zu genüge, einfach mal lesen. Aber in Kürze: gebrauchter DUAL oder THORENS und Du machst nix falsch. Bitte bedenke, dass Du meist einen neuen Riemen, neues Öl, ggf. neue Nadel, neue Stecker dazurechnen mußt.

Gruß
Michael

PS: der Anbieter sollte weiter Kaffee verkaufen......von dem Gerät würde ich doch abraten, es sei denn Du stehst auf Plaste....
Z25
Inventar
#4 erstellt: 07. Dez 2007, 19:50
Eduscho: Was kostet dieser Plattenspieler?

Wenn Du ihn kaufen solltest, berichte doch mal über die Erfahrungen!
jazz-freund
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Dez 2007, 18:18
Wenn du wirklich wert auf guten Klang legst, würde ich in einen Neugerät investieren.

Schon allein um sicherzugehn, dass die Plattenteller- & Tonarm-Lager in Ordnung sind.

Guter Hi-Fi Einstieg um etwa 300,-

http://www.audiotra.de/project/project_debutphusb.php

[quote][b]Pro-Ject Debut III/Phono USB [/b]
Manueller Plattenspieler mit montiertem Tonabnehmer Ortofon OM 5E,
integriertem Phono-Vorverstärker mit A/D-Wandler und USB-Ausgang

Technik für den guten Klang
- Aluminiumtonarm mit Saphirlagern
- Verstellmöglichkeit des horizontalen Abtastwinkels (Azimut)
- Metallplattenteller mit Filzauflage und
- Edelstahllagerachse in Messinglaufbuchse[/quote]


[Beitrag von jazz-freund am 09. Dez 2007, 18:25 bearbeitet]
TSstereo
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Dez 2007, 18:31

hustinettenbaer schrieb:
Hallo!

Ich würde mir gerne einen schönen gebrauchten Plattenspieler zulegen (der Sound ist einfach originaler als CD) und benötige hier dringend Eure Hilfe, da ich mich bei Plattenspielern nicht wirklich auskenne.

Ich habe auf Ebay schon einige Thorens und Rega gesehen, die preislich passen würden, ich weiß aber nicht, wie gut welche Modelle wirklich sind und worauf ich da achten müßte.

Könntet Ihr mir da einige Tipps geben?

Vielen Dank im voraus.


Wenn du dich nicht so auskennst, dann solltest du mit einem PL anfangen der leicht zu bedienen und einzurichten ist. Da wären z.B. die Direkttriebler aus den 70er und 80er Jahren. Und dann steht ja noch die Frage nach dem Abtastsystem und dem Amp (vs. Phonopreamp) an dem du das Gerät betreiben möchtest. Das solltest du alles in Bedracht ziehen.

Gute PL bekommt aus dieser Zeit von Yamaha, JVC, Dual, Luxman, Denon und noch etlichen anderen.....

z.B. ein Luxman Direkttriebler aus der PD-Serie ist eine gute Investition und spielt x-mal besser und ist y-mal besser zu bedienen und händeln als ein 200-300 Euro Neugerät.

z.B.:

http://cgi.ebay.de/L...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/L...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

etc.

Gruss
Thomas


[Beitrag von TSstereo am 09. Dez 2007, 18:34 bearbeitet]
xutl
Inventar
#7 erstellt: 09. Dez 2007, 18:35
Das OM5 ist ein Billigsystem (<20€)
USB braucht an einem vernünftigen Plattenspieler kein Mensch.
Für das, was er kann, ist der Pro-Ject zu teuer.

Sieh Dich nach einem überholten Gebrauchten um.
Da Du, wie Du selber sagst, wenig Ahnung hast, empfehle ich einen Kauf bei einem Händler mit Garantie.

etwa einen
Dual 714
oder
Thorens TD 115 (führt imo zu Unrecht ein Schattendasein )
A-Abraxas
Inventar
#8 erstellt: 09. Dez 2007, 18:44
Hallo,
neben den schon genannten Geräten wäre auch ein Technics SL1210 Mk x eine gute Alternative.
Zu dem genannten Preis sind sie gebraucht in sehr gutem Zustand zu kriegen.
Problemlos im Betrieb und der Bedienung, hifi-mäßig häufig deutlich unterschätzt.

Viele Grüße
Soulific
Stammgast
#9 erstellt: 09. Dez 2007, 23:18
Ganz so einfach ist ein vernünftiger 1200/1210 nicht zu bekommen, wenn man nur 200-300€ ausgeben will. Aber mit etwas Geduld kann das klappen.

Lieben Gruß,
Sebastian
hustinettenbaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 10. Dez 2007, 08:57
Hallo!

Vorab schon mal vielen Dank für die zahlreichen und hilfreichen Tipps.

Ich schwanke zur Zeit zwischen einem [b]Thorens TD 320 null(http://cgi.ebay.de/Thorens-TD320-TP16-MKIV-Tonarm-Edelholz-kpl-ueberholt_W0QQitemZ170176945293QQihZ007QQcategoryZ141201QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem)

und dem Luxman PD 284 (http://cgi.ebay.de/Luxman-PD-284-HighEnd-in-Palisander-mit-neuer-Nadel_W0QQitemZ160186806871QQihZ006QQcategoryZ23322QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem)

und einem Thorens TD 318 (http://cgi.ebay.de/Thorens-TD-318-High-End_W0QQitemZ300178877190QQihZ020QQcategoryZ75776QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem).

Welchen davon würdet Ihr mir empfehlen?
Soulific
Stammgast
#11 erstellt: 10. Dez 2007, 14:43
Hallo,

der TD-320 hat von den dreien den besten Tonarm. Ich denke aber, dass er aufgrund der Mahagonie Zarge recht teuer werden wird. Wenn es geht würde ich zum TD-320 MKII raten, dessen Tonarm ist sehr gut und er hat einen ausgezeichneten Motor mit einer sehr guten Steuerelektronik.

Mit Luxmännern kenne ich mich nicht so gut aus. Es wurden aber einige Modelle mit Armen von Grace und Stax ausgestattet und die Arme sind hochwertig. Ich betreibe einen Grace 707 auf einem Thorens TD-125 MKII und bin hoch zufrieden.

Lieben GRuß,
Sebastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler bis ca. 300 Eur
tormentor_666 am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  6 Beiträge
Gebrauchter Technics Plattenspieler
Orion2k6 am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  6 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler bis 300 ? ?
kurvenjaeger am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  6 Beiträge
Gebrauchter Plattenspieler aus der Bucht
juergen56 am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  24 Beiträge
Neuer Gebrauchter bis 300?
ente1907 am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  8 Beiträge
Suche Plattenspieler bis ca. 200?
Bratwurstmeister am 07.05.2015  –  Letzte Antwort am 11.05.2015  –  28 Beiträge
Plattenspieler zwischen 200 - 300 ?
ToDesWurSchT am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  4 Beiträge
Plattenspieler: gebrauchter Technics?
khaering am 16.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  18 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler bis 300?
WyvernDex am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  24 Beiträge
Plattenspieler Budget 200-400?
Illuminati35 am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Pro-Ject
  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.799