Schiefer Tonarm - Lenco 3808

+A -A
Autor
Beitrag
The_Slap
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Jan 2019, 00:29
Hallo zusammen,

Ich habe meinen euren Plattenspieler gemäß Anleitung zusammengebaut. Das Abspielen der Platten klingt auch wirklich sehr gut. Jetzt mir allerdings aufgefallen,dass der Tonarm schief zustehen scheint. Allerdings nur, wenn der Tonarm nach unten geht und die Nadel auf der Platte liegt.
Was sagt ihr dazu? Ist das für meine Platten schädlich?

Ich habe einmal entsprechend ein paar Bilder hochgeladen.

vielen Dank im Voraus



IMG_20190115_213430 IMG_20190115_213503 IMG_20190115_214811
raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2019, 12:27
Hallo!

Bitte schaue zunächst, ob das Headshell nicht drehbar ist. Dann, ob der Arm hinten im Lager schief ist.

Grüße Raphael
The_Slap
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Jan 2019, 21:32
Hmmm, also das Headshell kann ich nicht drehen. Der Arm im Lager sieht auch gerade aus. Interessant ist, dass es ja auf den Bildern gerade aussieht, wenn der Arm oben ist. Ist das denn für die Platten schädlich? Ich befürchte es ja fasst
Compu-Doc
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2019, 21:42
Deine headshell ist schief.

Vermutlich hat sich die verbindung zwischen Tonarm und headshell gelöst, oder war nie richtig fest.

Versuche mittels eine-kleinen Spiegels und "gutem " Licht unter den Tonarm zu schauen, ob dort-überhaupt-eine Schraube sitzt, welche die headshell mit dem Tonarmrohr verbindet.

Vllt. ist dies Verbindung ja locker dann headshell im rechten Winkel zum Plattenteller ausrichten und das Schräubchen festziehen.

Da de Abstand zwischen Tonarm und Plattenteller sehr klein ist, benötigst du einen sehr kurzen Schraubendreher.

P.S.:


Hmmm, also das Headshell kann ich nicht drehen.

Dann ist das ganze falsch zusammengebaut; zurück an den Verkäufer!


[Beitrag von Compu-Doc am 16. Jan 2019, 21:44 bearbeitet]
The_Slap
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Jan 2019, 22:33
Zusammengebaut hab ich das, genau nach Gebrauchsanweisung ich hab nochmal Bilder ergänzt. Auch laut Gebrauchsanweisung kann ich nichts ändern wie es scheint. Der Headshell wurde nur draufgesteckt, es gab eine Art Führungsschiene. Im Anschluss wurde es festgeschraubt.
Kann es sein, dass der Arm schief ist?

IMG_20190116_201637. IMG_20190116_201645 IMG_20190116_201651
Compu-Doc
Inventar
#6 erstellt: 17. Jan 2019, 12:59
Wenn die headshell korrekt im Führungsdorn sitzt, ist der Arm schief.

Kannst du den Dreher zurückgeben?
Bügelbrett*
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Jan 2019, 16:28
Gucks du hier da wirds erklärt

Grüße
The_Slap
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 19. Jan 2019, 22:17
Ok, erstmal vielen Dank für die ganzen Tipps!!!
Ich habe mit Amazon gesprochen, die werden meinen Dreher reparieren lassen. Habe nur das Problem jetzt, den zu verpacken. Der Originalkarton ist leider nicht mehr da. Hab heute mal versucht was in der Stadt zu organisieren, leider ohne Erfolg......

Hab den ja erst im Mai gekauft, da sollte ich die Garantie noch nutzen. Kartons aber werfe ich nicht mehr weg 😀
The_Slap
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 09. Feb 2019, 11:43
Sooo, der neue Plattenspieler ist nun endlich da😀 Das sieht doch schon viel besser aus oder was sagt ihr?

A6C20E61-4AC3-4060-BDEB-3E800E945926
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer Lenco 3808
Vierm am 29.08.2018  –  Letzte Antwort am 29.08.2018  –  2 Beiträge
lenco L78 tonarm
ursif am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  3 Beiträge
Neuen Tonarm Lenco L75
ShanaVar am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  15 Beiträge
LENCO L75 TONARM
mickolino27 am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  2 Beiträge
TONARM LENCO L75 reparatur
mickolino27 am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  21 Beiträge
Komplettumbau Lenco L78 Tonarm
elchupacabre am 14.09.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  12 Beiträge
Lenco L78 Tonarm demontieren
Baracuda88 am 28.04.2016  –  Letzte Antwort am 29.04.2016  –  9 Beiträge
Lenco L75 Tonarm Einbaumaße
froesi13 am 08.02.2017  –  Letzte Antwort am 08.02.2017  –  3 Beiträge
Lenco L75 Tonarm wackelt
gita am 17.11.2017  –  Letzte Antwort am 18.11.2017  –  17 Beiträge
Lenco L78 Tonarm
Bels am 16.05.2018  –  Letzte Antwort am 17.05.2018  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedrobs007
  • Gesamtzahl an Themen1.509.125
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.854

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen