Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Komplettumbau Lenco L78 Tonarm

+A -A
Autor
Beitrag
elchupacabre
Inventar
#1 erstellt: 14. Sep 2012, 05:34
Hallo Leute!

Hab mir jetzt 2 L78 geholt, welche ich komplett umbauen möchte, an zumindest einem der Beiden soll ein anderer Arm, vielleicht habt ihr hier Empfehlungen, wenn möglich, wäre ein Schwarzer bevorzugt.

LG Manuel
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 14. Sep 2012, 17:02
Wäre der empfehlenswert, bzw. überhaupt verwendbar an meinem L78?

http://www.ebay.at/i...&hash=item33796c1c77
luckyx02
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Sep 2012, 17:40
Um den Arm zu montieren, brauchst du die effektive Länge des Armes (Abstand Nadelspitze-Drehpunkt des Armes).
Der Originalarm des L 75/78 hat eine effektive Länge von 227 mm, der Montageradius beträgt 210 mm (Abstand von der Plattentellermitte bis zum Drehpunkt des Armes).
Der Überhang beträgt damit 17 mm.

Mit den üblichen 9"ern mit 222mm Länge +15mm Überhang muss man fast aus der Platine rutschen. Geht aber so gerade noch, wenn man den TA etwas hinter der optimalen Langlochmitte plaziert


[Beitrag von luckyx02 am 14. Sep 2012, 18:08 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 14. Sep 2012, 17:49
Ok, das hilft mir schonmal ein wenig, ich stürz mich hier einfach Hals über Kopf hinein, hättest du einen vllt, sogar "preiswerten" Tipp für einen Arm, ansonsten montieren ich einfach den von meinem 2. L78, allerdings gefallen mir die Arme überhaupt nicht^^
luckyx02
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Sep 2012, 18:07
Erschwerend kommt hinzu das der L75/78 Teller sehr flach ist. Man muss also den Teller auffüttern.
Preiswerte Arme sind immer Schlachtarme von anderen Drehern. Ich habe auch mal einen vomLenco L450, den Tesla P1011 montiert gehabt.


[Beitrag von luckyx02 am 14. Sep 2012, 18:07 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#6 erstellt: 14. Sep 2012, 18:11
Den Teller auffüttern, wäre kein Thema, möchte mir sowieso eine Plexiglas, oder Acryl Auflage besorgen, bei welcher ich die Dicke wählen kann.

LG Manuel
elchupacabre
Inventar
#7 erstellt: 14. Sep 2012, 19:29
Kann mir mal jemand sagen, was hier für ne Schraube muss, die fehlt anscheinend.

LG Manuel
elchupacabre
Inventar
#8 erstellt: 15. Sep 2012, 13:00
So, alles zerlegt und wieder zusammengesetzt, anderer Tonarm verbaut, Tonarmlager gewechselt usw.

Funktioniert soweit, 3 Platten abgespielt, ohne Probleme, nur die Automatik/Abschaltautomatik muss ich mir ansehen, die will nicht, wurde vom Vorbesitzer anscheinend mechanisch deaktiviert.

LG Manuel

Als nächstes kommt eine neue Zarge!
elchupacabre
Inventar
#9 erstellt: 16. Sep 2012, 15:25
So, meine Frage nun, bleibe erstmal beim original Tonarm, gefällt mir überhaupt nicht, weiss aber noch nicht, welchen Ersatz ich verwenden kann, falls hier keiner Tipps dazu hat, vielleicht dann dazu, welche Headshells kann ich als Ersatz verwenden?

SME?

http://www.analogis.eu/headshell.html
zurkoe
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Sep 2012, 12:10

elchupacabre schrieb:
So, meine Frage nun, bleibe erstmal beim original Tonarm, gefällt mir überhaupt nicht, weiss aber noch nicht, welchen Ersatz ich verwenden kann, falls hier keiner Tipps dazu hat, vielleicht dann dazu, welche Headshells kann ich als Ersatz verwenden?

SME?

http://www.analogis.eu/headshell.html


Lenco Headshell 3139

Hab noch eins NOS hier liegen. Bei Interesse: PN!

Gruss

Harald
elchupacabre
Inventar
#11 erstellt: 07. Nov 2012, 21:18
So, leider ist bei meinem 2. Lenco der Tonarmlift vollkommen anders aufgebaut, von der Mechanik, als mein 1.

Deshalb benötige ich, wie auf den Bildern ersichtlich, die fehlenden Teile.

Vermutlich eine Scheibe und eine Klammer.

LG

P1020491

P1020492
elchupacabre
Inventar
#12 erstellt: 10. Nov 2012, 14:07
Bin auch noch auf der Suche eines Anschlussplans, also welche Kabel wo am Motor angeschlossen gehören für

1) Strom Eingang
2) Motor an/aus

LG Manuel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
lenco L78 tonarm
ursif am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  3 Beiträge
Lenco L78 Tonarm demontieren
Baracuda88 am 28.04.2016  –  Letzte Antwort am 29.04.2016  –  9 Beiträge
Lenco L78 -- Einbau Decca-Tonarm
torbi am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  14 Beiträge
Lenco L78 Liftproblem
Capitol am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  8 Beiträge
Lenco L78 Automatik Problem
elchupacabre am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  12 Beiträge
Antiskatingeinstellung bei Lenco L78
stevo81 am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  5 Beiträge
Tonarm für Lenco L78 - Decca oder SME?
torbi am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  7 Beiträge
Lenco L78
TillDark am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  12 Beiträge
Neuaufbau Lenco L78
MiWi am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  7 Beiträge
Lenco L78 TA Aufrüstung
michaKa am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.779