Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattentellerantrieb per Magnet oder Ähnliches?

+A -A
Autor
Beitrag
Sovebamse
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jan 2005, 02:07
Ich habe mir mal Gedanken gemacht, welche anderen Möglichkeiten von Plattenspielerantrieben es wohl noch gäbe. Da ist mir in den Sinn gekommen, dass man ja evtl. so eine Art Luftkissen machen könnte, worauf der Plattenteller dann sozusagen nur von der Luft getragen rotiert. Oder andersrum so eine Art Magnetschwebe, d.h. dass der Antrieb über Magnete erfolgt, so dass also der Antrieb nur über die Magnete und so auch reibungslos geschieht. Gibt es in diese Richtung schon irgendwelche Erfindungen?
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Jan 2005, 09:57
Es gab Plattenspieler, deren Tellerrand mit einem Magnetband ausgestattet war, ähnlich einem Tonband. Nur dass es sich um Dauermagneten gehandelt hat. Auf dem Spielerchassis waren Spulen fest montiert, die die magnetischen Gegenpole bildeten und gleichzeitig (bei einem Modell sogar per Reedkontakt) aus der Drehzahl eine "Tonfrequenz" zur Regelung gewannen.
Diese Antriebsart ist aber nicht viel aners als ein üblicher Direktantrieb.
Ausserdem gab es einen Plattenspieler mit Magnetlager des Tellers, sodass der Teller zwar mit seiner Achse in einer Lagerbüchse lief, aber ohne zentrale Auflage. Damit der Teller nicht federnd hüpfte, wurde die Lagerbüchse oben abgedichtet und das Öl als Stossdämpfer verwendet.
DrNice
Moderator
#3 erstellt: 19. Jan 2005, 13:38
Moin!

Das Problem der freischwebenden, also quasi reibungsfreien Variante wäre die Zentrierung des Plattentellers; außerdem muss die Höhe konstant sein und das Magnetfeld darf auch nicht zu stark sein, weil sonst der Tonabnehmr beeinflusst wird.
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2005, 16:58
Hi, das wäre ja da Antriebsprinzip des Transrapid (Magnetschwebebahn), der dann quasi im Kreis fahren würde.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Mixer oder ähnliches gesucht
Dothan am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  2 Beiträge
Magnet im Shurenadeleinschub
V.Pinnau am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  4 Beiträge
Symetrische Übertragung per DIN oder ausschließlich XLR
Big_Steve am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  10 Beiträge
Vinyl-Analogaufnahmen per PC digitalisieren
e_Nigma am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  8 Beiträge
Tuning Pro-Ject per Glasteller ???
feldi1969 am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  6 Beiträge
was haltet ihr vom Magnet-Tonabnehmer OMB 10
am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 13.09.2008  –  14 Beiträge
MM oder MC?
Richard3108 am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  30 Beiträge
MM oder MC?
DJ-Spacelab am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  5 Beiträge
Ersatznadel oder neues System
wembli65 am 04.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  5 Beiträge
Einfaches Kabel oder teuer?
malbe am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.961