"Neuer" Plattenspieler oder Reparatur

+A -A
Autor
Beitrag
Maynard1502
Neuling
#1 erstellt: 13. Sep 2020, 11:24
Hallo liebe Hifi-Community,

ich bin sowohl in diesem Forum, als auch im Hifi-Bereich eher ein Neuling und freue mich hier zu sein :).

Ich wollte dem aktuellen Trend folgen und einige meiner geerbten Platten sowie mögliche baldige Neukäufe über einen "ordentlichen" Plattenspieler hören.

Bisher habe ich CD gehört und würde mir wünschen, dass die klangqualität (Lautstärke, Bass etc.) nicht zu stark abweicht. Ich lege eher weniger Wert auf den historischen Klang, sondern mehr den warmen und authentischen Klang, der mir bei Platten angepriesen wurde.

Ich besitze einen cayin Spark 734 Röhrenverstärker und Canton ergo 902 DC Lautsprecher. Daran angeschlossen ist ein Yamaha cdx-870 CD Player. Zusätzlich zu den Platten habe ich noch einen technics FG servo SL-BD3 plattenspieler bekommen. Da wohl kein Vorverstärker integriert war habe ich noch einen hama PA-506 Vorverstärker gekauft.

Ich weiß nicht, ob der Plattenspieler nicht mehr einwandfrei funktioniert, oder meine Ansprüche zu hoch sind, aber für meinen Geschmack ist die Wiedergabe zu leise und kraftlos.

Ein Auszug über die Platten die ich hören möchte wären: LED Zeppelin, Pink Floyd, the doors, Nina Simone, Elvis, King Crimson, mazzy star, gang Starr also eher ältere Künstler. Falls der Klang mich überzeugt würde ich aber auch komplett von CD auf LP umsteigen.

Für die Reparatur, oder einen neuen bzw. gebrauchten Plattenspieler könnte ich 200-300 Euro ausgeben.

Ich wäre für jeden Tipp oder Hinweis sehr dankbar :hail.

LG

Marc
akem
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2020, 12:18
Vinylketten sind generell erheblich leiser als CD. Um die CD damals bei Einführung besser dastehen zu lassen, als damals tatsächlich war, hat man die Ausgangsspannung von CD-Playern erheblich höher gemacht als es bei anderen Quellen üblich war. Gängige analoge Quellen (Tuner, Tape) hatten so ein knappes halbes Volt Spannung, vielleicht auch weniger. Bei CD hat sich von Anfang an eine Spannung von 2 Volt durchgesetzt. Bei Phono ist die resultierende Lautstärke nicht nur eine Frage des Verstärkungsfaktors des Phono-Vorverstärkers sondern auch der Ausgangsspannung des Tonabnehmers.
Dazu kommt bei CD oft eine höhere subjektive Lautstärke weil die Musik erheblich komprimiert (dynamikreduziert) wird. So etwas ist in dieser Heftigkeit bei Platten technisch kaum möglich und würde zu Problemen beim Abtasten führen.
Geringere (subjektive oder auch objektive) Lautstärke läßt sich aber einfach mit dem Lautstärkeregler korrigieren.
Dann kommt natürlich dazu, daß die beteiligten Komponenten jetzt auch nicht das Gelbe vom Ei sind. Der Technics ist nicht so schlecht aber auch nicht wirklich gut. Der Klang dürfte von der Nadel abhängen. Hier müßte mal geprüft werden, wie gut die noch ist. Oder eben "vorsorglich" eine neue kaufen, wobei hier gilt: eine gute Nadel kostet auch gutes Geld...
Den Hama würde ich als erstes austauschen. Vielleicht die Project Phonobox S? Klingt gut und ist flexibel einstellbar. Einziges Manko könnte der Ein-/Aus-Schalter sein, der zugänglich sein muß - man kann die Phonobox nicht hinter den Kulissen verstecken.

Gruß
Andreas
Maynard1502
Neuling
#3 erstellt: 13. Sep 2020, 14:10
Hallo Andreas,

Lieben Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort :)!

Was für eine Nadel würdest du mir in Kombination mit dem phono box empfehlen? Habe ihn für 112 Euro gefunden und könnte dann noch ca. 120 Euro für eine Nadel ausgeben, damit es preislich noch im Rahmen bleibt. Könnte ich dafür eine "gute" Nadel erhalten und falls ja hättest du diesbezüglich auch noch eine Kaufempfehlung?

Abermals vielen Dank im Voraus!

LG
akem
Inventar
#4 erstellt: 13. Sep 2020, 15:13
Wenn Du noch ein paar Euros drauflegen könntest, dann die hier:
https://www.turntabl...-718-DHE_p_3817.html
Voraussetzung ist natürlich, daß der Technics noch das originale Tonabnehmersystem EPC-30 verbaut hat. Wenn er das 34er hat, paßt die Nadel nicht...

Gruß
Andreas


[Beitrag von akem am 13. Sep 2020, 15:17 bearbeitet]
Maynard1502
Neuling
#5 erstellt: 13. Sep 2020, 16:10
Danke für das Angebot! Woran erkenne ich denn, ob das passende tonabnehmersystem eingebaut ist?
akem
Inventar
#6 erstellt: 13. Sep 2020, 17:28
Wenn es ein passender Tonabnehmer ist, dann einfach den vorhandenen Nadeleinschub abziehen (nach vorne). Die Bezeichnung steht dann auf der Oberseite des Generators.

Gruß
Andreas


[Beitrag von akem am 13. Sep 2020, 17:29 bearbeitet]
Maynard1502
Neuling
#7 erstellt: 14. Sep 2020, 09:35
Super, vielen lieben Dank für deine ausführliche Hilfe :)!!!

Gruß
Marc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Tonabnehmer oder neuer Plattenspieler?
Schick1983 am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  6 Beiträge
Neuer Tonarm für SL 110 oder neuer Plattenspieler?
Climax76m am 16.10.2019  –  Letzte Antwort am 20.10.2019  –  26 Beiträge
plattenspieler - reparatur/auswechseln?
telefonkuchen am 28.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  6 Beiträge
neuer plattenspieler
nonnenfeld am 07.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.05.2011  –  31 Beiträge
neuer Plattenspieler
streamless am 08.10.2019  –  Letzte Antwort am 12.10.2019  –  56 Beiträge
Neuer, oder alter Plattenspieler
TreCool90 am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 24.10.2012  –  23 Beiträge
Neuer oder alter Plattenspieler?
MeisterErikson am 15.05.2020  –  Letzte Antwort am 17.05.2020  –  34 Beiträge
Plattenspieler, alter oder neuer?
MeisterErikson am 03.08.2020  –  Letzte Antwort am 05.08.2020  –  22 Beiträge
Neuer Tonabnehmer oder Plattenspieler
JoKurt991 am 09.09.2020  –  Letzte Antwort am 18.09.2020  –  45 Beiträge
Reparatur Telefunken W230 Plattenspieler
homeboy7777 am 20.09.2017  –  Letzte Antwort am 30.09.2017  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder887.940 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitglied*Maggy*
  • Gesamtzahl an Themen1.480.125
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.148.560

Hersteller in diesem Thread Widget schließen