Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plötzlich brummt es nurnoch!

+A -A
Autor
Beitrag
Dag
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Nov 2005, 13:28
Gestern hab ich mir für 90 € neue Platten gekauft. Als ich Sie auflegen wollte, und den Plattenspieler angemacht habe brummte mein einer Lautsprecher auf einmal sehr laut. Ich hab erstmal alle anschlüsse überprüft7gewackelt/aus- und wieder eingestöpselt. naja nix hat geholfen.... was könnte das sein?? ach ja. also mein plattenspieler ist an eine kompaktanlage angeschlossen und es brummt nur wenn ich diese auf den Plattenspieler einstelle.
Alos, bitte helft mir. Könnte man sowas selbst reparieren??

Ach ja.. ich hab einen Technics SD....
Druide16
Inventar
#2 erstellt: 27. Nov 2005, 22:25
Moin,

hast Du mal überprüft, ob alle Masseverbindungen noch intakt sind?

Gruß,

V.
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 27. Nov 2005, 22:33
Hallo!
Also das könnte eventuell an deinenn Tonarmkabeln liegen, entweder du hast ein offen montiertes Halbzollsystem mit freiliegenden Tonabnehmerkabeln, da solltest du schauen ob damit alles in Ordnung ist, wenn ja Sitz der Nadel überprüfen. Oder aber du hast ein T4P oder auch Concord System da solltest du bei einem T4P die seitliche Befestigungsschraube und den Sitz der Nadel und bei einem Concord die Überwurfmutter und den Sitz der Nadel überprüfen.
MFG Günther
Dag
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 28. Nov 2005, 16:54
masseblablakabel??=erdungskabel??? das läuft alles... eh... also offen ist da nix... ich seh am plattenspieler keine kabel.. die nadel hab ich schonmal rausgenomemn und so.. abrer ich kann dan nichts erkennen.. n kumpel von mir meinte ich solle das ganze ding wo die nadel dran ist einfach mal abbaun und wieder ran machen.. da die schrauben aber so doof sitzen krieg ich nur eine ab.. die direkt vorne dran am "kopf" (heißt das so?) sitz.. ich denke mal das ist diese seitliche Befestigungsschraube die Hörbert meinte.... di e hab ich schonmal rausgenommen und da allegemein ein wenig drn rumgewackelt. aber irgendwas rausnehmen konnte ich dann nicht.. naja und gebracht hat es eh nichts...
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 29. Nov 2005, 17:12
Hallo!
Leider kann ich deiner Antwort nur wenig in bezug auf deine Systembauform entnehmen, deswegen nochmal. Halbzollsysteme erkennt man zum einem an den beiden Befestigungsschrauben mit denen der Systemkörper am Tonarm befestigt ist, diese ragen weit vorne am Tonarm quer zur Tonarmachse am System nach oben, zum anderen an den vier kleinen bunten Kabelen am hinteren Teil des Systemkörpers (Das ist der Klotz in dem die Nadel sitzt.) die zum Tonarmrohr führen. T4P Systeme widerum erkennt man daran daß sie mit dem Tonarm scheinbar eine Einheit bilden, sie werden durch eine Seitliche Schraube (Für gewöhnlich mit großem Kopf so das man sie ohne Werkzeug auf und zudrehen kann) gehalten, diese muß vollständig entfernt werden. Danach kann man das System nach vorne herausziehen. Concordsysteme sind im Discobereich weit verbreitet und werden mit einer Überwurfmutter direkt am Tonarm gehalten.(Dort kann man alternativ dazu auch eine sogenannte Headshell -das ist eine halterung für Halbzollsysteme anschrauben) So wie ich das nach deinem Posting vermute hast du einen Plattenspieler mit T4P System, du solltest das System in diesem Fall wie oben beschrieben herausnehmen und wieder einsetzen (Schraube nicht vergessen) Auch ein Concorde System solltest du problemlos ausbauen und wieder einsetzen können. Ach ja in beiden Fällen solltest du vorher den Tonarm feststellen um Beschädigungen an Arm und System zu vermeiden. Bei einem Halbzollsystem solltest du an der Systembefestigung selbst nichts ändern, diese Systeme müssen im Tonarm mit Hilfe einer speziellen Schablone penibel Justiert werden, das kostet Zeit und Nerven. Falls du es Trotzdem Versuchen willst lade dir vorher eine Schblone herunter, z.B. hier:
http://www.enjoythemusic.com/freestuff.htm
So das hilft dir hoffentlich weiter.
MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PS-48 brummt 'plötzlich'.
jotpewe am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  12 Beiträge
Plattenspieler brummt
hifi-chris am 27.05.2003  –  Letzte Antwort am 29.05.2003  –  11 Beiträge
Plattenspieler brummt
*twice* am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  19 Beiträge
Plattenspieler brummt
Svenni-benni am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  8 Beiträge
Plattenspieler brummt
TurnToStone am 15.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  10 Beiträge
Plattenspieler brummt
neho am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.10.2015  –  2 Beiträge
Plattenspieler brummt
DerHifiStudi am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  3 Beiträge
Plattenspieler brummt
cohibamann am 30.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.08.2011  –  9 Beiträge
Plattenspieler brummt
Blaupunkt01 am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  7 Beiträge
Und es brummt und brummt und brummt ... HILFE!!! :(
M3D am 22.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 140 )
  • Neuestes MitgliedIngridable
  • Gesamtzahl an Themen1.346.057
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.052