Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vorstufe oder Vollverstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
knippi
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jan 2006, 11:33
Hallo!
Bräuchte mal wieder Hilfe, da ich mich mangels Wissen nicht entscheiden kann:
Habe mich für einen Rega P3 mit Denon DL-103 entschieden. Muss aber noch ein paar Tage warten bis ich das Geld zusammen habe (Geburtstag und so). Der Hifi- Händler möchte mir ganz gerne noch eine Nad PP2 andrehen. Bin da aber etwas unsicher geworden, weil manche Beurteilungen im Forum eher negativ sind. Habe einen etwa 11 Jahre alten Amp von Sony (TA-D509). Sollte ich mir nicht gleich einen guten Vollverstärker bei 123 holen, und auf eine Vorstufe verzichten? Leider blicke ich bei den ganzen Marken nicht ganz durch- weiß auch nicht worauf ich achten muss (MM/MC umschaltbar usw.).
Habt ihr da einen Rat oder eine Empfehlung zur Marke?
pitufito
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jan 2006, 11:49
Hallo,

fuer einen Vollverstaerker mit gutem Phono Vorverstaerker (und das noch MC+MM) muesstest Du IMHO ziemlich tief in die Tasche greifen. Von daher wuerde ich persoenlich einen externen Phono Vorverstaerker kaufen. Das Denon DL-103 ist ja ein MC System, insofern wuerde ein guter MC Vorverstaerker reichen. Es sei denn, Du moechtest etwas herum experimentieren und eines Tages mal ein MM System benutzen. Ein sehr guter Phono Vorverstaerker, der MM und MC kann, waere der Creek OBH 15. Allerdings kostet der auch das 2,5 fache des NAD.
A-Abraxas
Inventar
#3 erstellt: 21. Jan 2006, 12:18
Hallo,
für einen separaten Phono-VV schau´mal nach SUPA - das ist deutlich besser als der kleine PP-2 von NAD.
Viele Grüße
knippi
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jan 2006, 12:24
Wie sieht es denn mit einer Lehmann Black Cube aus (gibt es auch bei 123)?
Und ist so ein Gerät in Verbindung mit meinem Amp denn sinnvoll?
knippi
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jan 2006, 14:04
Habe gerade den Supa bei 123 entdeckt, fand aber auch den günstigeren Cambridge Azur 640 PS! Taugt der was?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Antiskating bei Rega 250 und Denon DL 103?
DRS am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  7 Beiträge
Tonabnehmer-Tipps für Rega P3/RB300
vindaloo am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  20 Beiträge
Rega P3 behalten oder doch was ganz anderes
LosNatas am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  8 Beiträge
zarge für rega p3
LosNatas am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  15 Beiträge
MC-System für Rega P3-24
erok am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  29 Beiträge
Denon DL 103 oder Ortofon?
Christian_Böckle am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  18 Beiträge
Probleme mit Rega P3
knippi am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  29 Beiträge
Ein paar Fragen zum Rega P3
zlois am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  26 Beiträge
Passender Tonabnehmer gesucht - Saba psp900+nad pp2
zwentendorf am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 11.06.2016  –  42 Beiträge
Denon DP 37F und Denon DL 103 - Passt das?
dobro am 15.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vivitek

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.770