Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Versorgungsproblem

+A -A
Autor
Beitrag
JanHH
Inventar
#1 erstellt: 15. Feb 2006, 04:51
Hallo,

hab heute mal Vergleich gehört, Genesis-The Lamb lies down on Broadway, 1:1 LP vs CD.

Das Ergebnis: Die CD klingt besser aber auch irgendwie "kühl", LP deutlich wärmer und "lebendiger". Mit LP hören macht einfach mehr Spass.

Das ist jetzt aber auch keine neue Erkenntnis, aber was mich doch überrascht hat: Der eigentliche Hauptunterschied zwischen LP und CD hat gar nix mit dem Medium zu tun, sondern die LP klingt einfach deutlich dumpfer, ist ja auch von 1975. Und das ist die Frage, um die es mir geht: Der Klang von LPs ist ja auch stark von der LP an sich abhängig, eigentlich braucht man ja wirklich gute Pressungen, um es wirklich mit der CD vergleichen zu könnne. Ich habe z.B. noch eine Genesis, trick of the tail, einmal von 1976 und einmal eine neuere, und die neuere klingt bedeutend besser.

Was tun da? Eigentlich sind "Original-LPs" ja deutlich kultiger, aber klanglich dürften die zweit- und dritt-Auflagen stark überlegen sein. Gibts für sowas irgendwelche offiziellen Bezugskanäle? Klanglich hochwertige Neuauflagen?

Gruß
Jan
LP12
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2006, 17:06
Hi,

ich habe das genau anders herum erlebt. Ich musste meine DJ Shadow ersetzten, nachdem sie auf einer Party doch deutlich gelitten hatte.

Die neue Nachpressung war deutlich leichter und auch klanglich flacher.

Denke nicht, dass man das so verallgemeinern kann.
Bruno
Stammgast
#3 erstellt: 15. Feb 2006, 17:27

JanHH schrieb:
hab heute mal Vergleich gehört, Genesis-The Lamb lies down on Broadway, 1:1 LP vs CD.

Das Ergebnis(...)


Also, solche Vergleiche mache ich seit Jahren nicht mehr... das hängt einfach viel zu sehr von der Machart der Scheibe im Einzelfall ab. Ausserdem ists sowieso Geschmackssache. Noch dazu sind bei mir daheim nicht beide Medien-Abspielgeräte gleich hochgerüstet.


JanHH schrieb:
und das ist die Frage, um die es mir geht: Der Klang von LPs ist ja auch stark von der LP an sich abhängig, eigentlich braucht man ja wirklich gute Pressungen, um es wirklich mit der CD vergleichen zu könnne.


Nach meiner Beobachtung schwankt die Qualität der CDs einer bestimmten Zeit noch viel krasser als die der LPs. Das mag heute aber besser sein (ich rede von Anfang/Mitte 90er).

Es gibt zwar von diversen Scheiben mit Klassiker-Status "audiophile" Vinyl-Neuauflagen, aber nach meiner Ansicht ist das oft Geldschneiderei für Leute, die denken "pling plöng" und Zupf- und Anblas-Geräusche seien ein Qualitätsmerkmal.
Bevor man die Scheibe garnicht mehr bekommt, kann man da mal drauf zurückgreifen (und es sind auch nicht alle ReIssues so), aber die "echten" Originale sind in der Regel doch Ziel meiner Sammler-Leidenschaft.

Grüsse
Bruno
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LP auf CD - Kopfhörerausgang
Tomacar am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  19 Beiträge
LP klingt kraftlos gegenüber CD
Rackham77 am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 25.03.2015  –  31 Beiträge
LP-Sammlung auf CD
Eraser2 am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  17 Beiträge
Neue LP: Qualitätsstandards Mist?
dezibelmann am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  126 Beiträge
Klang Lp
black_vinyl am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  296 Beiträge
LP auf CD transferieren
Ifukube am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  22 Beiträge
Wiedereinstieg in die LP-Wiedergabe
CarstenO am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2016  –  301 Beiträge
Lautstärkeunterschied-CD-LP
elektrolurch_2 am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  5 Beiträge
Vorechos bei LP...
embe am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  8 Beiträge
Klangunterschied CD und LP... Erklärung?
RodRon am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  66 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 130 )
  • Neuestes Mitglieddemerzel
  • Gesamtzahl an Themen1.346.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.849