Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung System für meinen Thorens bis 250 Euro...

+A -A
Autor
Beitrag
ad2006
Inventar
#1 erstellt: 17. Mai 2006, 20:25
Hallo,
Welches System bis 250 Euro würdet ihr empfehlen?
Gerne mit Klangcharakteristik!
Ich bin noch am überlegen...
Orofon VM Siver, NR 2, 25Fl, Andere?
Höre Pop/Rock/Jazz.

soll an einem Thorens TD 520 mit Linn Akito II laufen.


[Beitrag von ad2006 am 18. Mai 2006, 16:10 bearbeitet]
GandRalf
Inventar
#2 erstellt: 18. Mai 2006, 09:33
Moin auch,


ad2006 schrieb:
Hallo,
Welches System bis 250 Euro würdet ihr empfehlen?
Gerne mit Klangcharakteristik!
Ich bin noch am überlegen...
Orofon VM Siver, NR 2, 25FFl, Andere?
Höre Pop/Rock/Jazz.

soll an einem Thorens TD 520 mit Linn Akito II laufen.


Interessante Kombi!
Bei mir läuft im Akito II auf dem LP12 ein MC 25E zu meiner vollsten Zufriedenheit. Das FL sollte vielleicht noch etwas feiner zeichnen. Wäre aber auf alle Fälle eine Empfehlung wert.
An welche Phonostufe wird denn angeschlossen???

ad2006
Inventar
#3 erstellt: 18. Mai 2006, 16:08
Hallo,
Die Phonovorstufe ist so ne Platine glaube ich und steckt in meinem Vollverstärker :-)
Ich glaube auch das ich das Geld für einen externen Phono Pre Amp eher in das System investieren sollte.
Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Klang meines Vollverstärkers. Es ist ein Denon PMA S 10 II. ( 33 Kilo schwer; 60,60 Euro pro Kilo) Ich stehe normal nicht unbedingt auf Denon aber er klingt wirklich sehr gut!


... wie klingt Dein 25 E?
Und an andere... noch Empfehlungen?

Gruss

Andreas
ad2006
Inventar
#4 erstellt: 18. Mai 2006, 16:13
..achso.. ich habe noch Systeme neu hier rumliegen... das neue sollte besser sein. ( Ortofon Vigor, Yamaha MC 11, Denon DL 110, Sony XL 35 A) und noch ein Ortofon MC 10 Super bei dem leider der eine Kanal leiser ist weil die Nadel eins abbekommen hat. Ist da noch was zu machen? Ich denke nicht... war nicht so schlecht das Ding... :-(


[Beitrag von ad2006 am 18. Mai 2006, 16:28 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 18. Mai 2006, 19:07
Hi Ad,

habe noch ein MC 10 mit intakter Nadel, kann es zur Zeit nicht gebrauchen, da ich nur leichte Tonarme und keinen geeigneten Vorverstärker (für very low output) habe. Ist günstig abzugeben, bei Interesse bitte PM. Das VM Silver ist ein prima System für leichte Tonarme, bin selber ganz begeistert.

Gruß Silberfux
GandRalf
Inventar
#6 erstellt: 18. Mai 2006, 19:36
Moin nochmal,

Wenn ich deine Auflistung sehe, würde ich dir nicht unbedingt zum MC 25 raten. Du willst ja etwas Besseres als ein "Vigor". Ich bin mir nicht sicher, ob dich da sowas weiterbringt.
Von den Anschlusswerten des Verstärkers (100Ohm Abschluss), könnte evtl. ein Benz System der richtige Weg sein. Z.B. ein ACE L oder so etwas.

ad2006
Inventar
#7 erstellt: 18. Mai 2006, 19:59
... das Vigor spielt auch am besten am Akito Arm von all meinen Systemen...
Wie spielt ein Denon DL 103 R? würde das gehen? bestimmt nicht... oder?
Ich habe noch einen Thorens... ein TD 126 MK III Elektronic mit SME 3009. Daran läuft das Denon DL 110 erstaunlich gut!
Das DL 110 habe ich auch verkauft mit einem anderen Plattenspieler... vielleicht nehme ich mir dann für den TD 126 mit SME ein DL 160 oder ein DL 103. FALLS es mit meinem Verstärker harmoniert....
Vielleicht kann ich all dies auch mit einem guten MM a la VM Silver umgehen...
Wenn man die Dinger nur hören könnte...
Ich hatte ein AT OC 9... das war sehr gut! Aber es konnte praktisch keinen tiefen Bass. Es war mir zu analytisch. Also bitte nichts zu hell klingendes empfehlen!


[Beitrag von ad2006 am 18. Mai 2006, 20:01 bearbeitet]
ad2006
Inventar
#8 erstellt: 18. Mai 2006, 20:03
hier wird auch immer sehr über die GRADO Systeme hergezogen... von der Klangbeschreibung her würde es mich interessieren (Silver/Gold) aber ich bin äusserst Misstrauisch aufgrund der vielen schlechten Beurteilungen des Systems hier im Forum!
GandRalf
Inventar
#9 erstellt: 18. Mai 2006, 20:57
Moin nochmal Andreas,

Der etwas limitierende Faktor wird wohl die fehlende Anpassbarkeit des Phonoeingangs deines Denon sein.
Auf meinem Zweitspieler (Lenco L75) spielt auch ein DL 103. Aber abgesehen davon, daß es sich erst in richtig schweren Armen (ab etwa 17 Gramm aufwärts) "wohlfühlt", ist es dringend erforderlich das 103er mit etwa 1kOhm Widerstand abzuschliessen. Die anderen Denon Systeme könntest du am MM Anschluss mit 47kOhm gut betreiben.
Aber auch von der Regel für das 103er gibt es natürlich Abweichungen. Es gibt durchaus Leute die das System in leichteren Armen und an geringeren Impedanzen betreiben.(und damit gut leben können)

Als Fazit sollte man aber auch berücksichtigen, welche Art von Musik man hört. Das 103 ist mbMn unschlagbar wenn es um Blues und Rockscheiben geht. Für einen universelleren Einsatz sollte man sich vielleicht woanders umsehen.
Das ist aber wieder sehr subjektiv und nach meinem Empfinden ausgedrückt!!
In meinem Bestand befindet sich auch noch ein Yamaha MC9 (der große Bruder deines MC11) Es passt auch sehr gut in den Akito, kann aber dem MC25 nicht das Wasser reichen.

ad2006
Inventar
#10 erstellt: 19. Mai 2006, 07:38
....so...als Ersatz für mein verkauftes DL 110 habe ich mir ein DL 160 bestellt. Das DL 110 hat mir schon sehr gut gefallen. Ich habe es nur verkauft weil ich einen dritten Plattenspieler hatte, der Käufer wollte es mir dem DL 110.
Das ganze läuft dann auf meinem TD 126 MK III mit SME 3009, aber für den TD 520 mit Akito II bin ich mir noch unschlüssig...Am Denon DL 110 hat mir die sehr saubere Wiedergabe gefallen. (Am SME) Das Ortofon Vigor das noch am Akito II ist, hat aber deutlich mehr Temperament!
...nach all dem was ich gehört und gelesen habe ist denke ich auch ein DL 103 gar nicht das was ich suche...
Also ich suche noch ein System das Laune macht, trotzdem präzise und angenehm klingt. Vielleicht ist das Benz zu Höhenbetont? Kann ich gar nicht leiden... Und die "S" laute sollen da auch nicht so gut kommen. Das ist das was mir am Denon so gut gefällt. Da zischt nix! Nur etwas wenig Temperament und Klangfarben.
ad2006
Inventar
#11 erstellt: 19. Mai 2006, 07:40
Ach Mensch... Du hast da was wo ich suche... Ein Gegengewicht für meine Aktito II! Von Phonosophie oder dergleichen. Konnte es aber nirgends finden! Und vor allem was kostet das Dingens?
GandRalf
Inventar
#12 erstellt: 19. Mai 2006, 08:11

ad2006 schrieb:
Ach Mensch... Du hast da was wo ich suche... Ein Gegengewicht für meine Aktito II! Von Phonosophie oder dergleichen. Konnte es aber nirgends finden! Und vor allem was kostet das Dingens?


Das gibt es direkt auf der Phonosophie Homepage zu sehen, unter Zubehör. Aber leg dich nicht auf den Rücken!! Das Ding kostet inzwischen irgendwo jenseits von 150 Euro!!!
Habe meins damals zu meiner Zeit im Einzelhandel noch recht günstig bekommen. Ein Gewicht mit grösserem Durchmesser habe ich noch "auf Halde" liegen.

Hier der Link: http://www.phonosophie.de/Gegengewicht.html




[Beitrag von GandRalf am 19. Mai 2006, 08:13 bearbeitet]
Ludger
Inventar
#13 erstellt: 19. Mai 2006, 14:46
Hallo AD2006,
nach meinen Erfahrungen mit dem Akito kann ich dir nur zu einem System mit einer Compliance von 20-25 raten. Denon 160, 103 und Grado Silver habe ich an diesem Arm gehört; das Grado machte den besten Eindruck.
Zu Systemen wie dem DL103 kann ich an diesem Arm nur abraten, wie vorher schon gesagt wurde, braucht es schwere bis sehr schwere Arme (aus meiner Erfahrung mindestens 20 Gramm effektive Tonarmmasse).
Warum die Grado-Systeme hier so schlecht abschneiden, ist mir völlig rätselhaft. Am Akito könnte ich mir sehr gut ein Grado Platinum vorstellen, speziell, wenn du keine überzogenen Höhen
magst und dich Zischellaute durch mangelhafte Abtastung hervorgerufen stören. Vergessen sollte man natürlich nicht die Goldring-Systeme (1012 oder höher).
Gruß
Ludger
ad2006
Inventar
#14 erstellt: 19. Mai 2006, 19:34
Danke das mal jemand was gutes über Grado sagt. Das Silver habe ich schon öfters in Betracht gezogen. Vielleicht klingt es nicht so typisch nach Hifi wie man es von Ortofon etc. gewöhnt ist... deshalb die schlechten Meinungen... Wenn es obenrum zurückhaltend, aber in den Mitten und Bass schön und Farbig klingen würde, mit der Fähigkeit auch keinen so dünnen Bass zu bringen, wäre es was...


[Beitrag von ad2006 am 19. Mai 2006, 19:36 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#15 erstellt: 19. Mai 2006, 20:22
ad:

Ich lese intensiv in den einschlägigen Foren, aber ich habe über das Silver noch keine negative Äußerung registriert - außer Deiner. Feshalb wundere ich mich über "die schlechten Meinungen", und dass ihm seine HiFi-Tauglichkeit abgesprochen wird. Vielleicht kommt es nur darauf an, an welchem Arm es verwendet wird. ES klingt gerade in den Mitten und Höhen expressiv. Grado kenne ich nur aus den Foren.

Gruß Silberfux


[Beitrag von silberfux am 19. Mai 2006, 20:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlung System Thorens TD 320 MKIII
Vinyl_Tom am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  35 Beiträge
Welches System (bis 120 Euro) für Thorens TD-147?
*LamaLama* am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  16 Beiträge
Neues System für Thorens TD145 MK II
paulemax am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  12 Beiträge
Empfehlung Tonabnehmersystem für Thorens TD 126 MK3
TeeGee am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  19 Beiträge
System für Thorens TD125 MKII
greenday47 am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  12 Beiträge
Neues System bis ca. 150 Euro - welches ??
Ralph735 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  3 Beiträge
Plattenspieler bis 250 ?
eagel_one am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  37 Beiträge
Empfehlung für neuen PS mit MM altern. MC System bis max 400 Euro
Zidane am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  17 Beiträge
Günstiger Tonabnehmer für Thorens MC-System
Squid am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  8 Beiträge
neuer Tonabnehmer für Akito bis 250 Euro gesucht
supermäxle am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedBraWo65
  • Gesamtzahl an Themen1.345.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.719