Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PIONEER PL-10

+A -A
Autor
Beitrag
axel001
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jun 2006, 08:03
Hallo,
ich habe mir einen Pioneer PL-10 Plattenspieler ersteigert. Gestern kam das Gerät wohlbehütet an. Nachdem ich alles zusammengesetzt habe und die drei Transportsicherungsschrauben entfernt hatte, mußte ich feststellen, das die Motorwelle am Gehäuseboden schleift. Das Chassis scheint nicht richtig eingestellt zu sein oder hat sich während des Transports verstellt. Wenn ich leicht auf die rechte Seite des Laufwerks drücke (also links anhebe), ist das Schleifen weg.Kennt jemand von euch das Gerät ? Wie stellt man es ein ? und wie bekomme ich das Laufwerk aus der Zarge um einzustellen
Gruss
Axel
directdrive
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2006, 09:29
Hallo Axel,

wenn ich mich nicht täusche, findest Du am Pioneer ca. 10 Zentimeter vor und hinter der Plattentellerachse zwei Schrauben. Wenn Du diese löst, lassen Sie sich mitsamt der darunterliegenden Klemmen in Richtung Tellerachse bewegen - dann solltest Du das Chassis aus der Zarge heben können.

Um mehr Spielraum zu haben, zuerst die Verschraubung für NF-Ausgänge und Netzkabel hintem am Gerät lösen.

Wahrscheinlich haben sich die Gummiteile, in denen der Motor aufgehängt ist, mit dem Alter verformt, vielleicht sind aber auch nur die Motorschrauben lose. Ersatz für die Gummis zu bekommen, dürfte schwer fallen, evtl. finde ich noch etwas in meinem Bastelkeller. Vielleicht kannst Du Dir hier aber auch mit Unterlegscheiben oder O-Ringen helfen.

Einstellen kann man am Pioneer Chassis sonst leider nichts - Du kannst Dir allerdings auch mit ein paar Filz- oder Gummistücken unter den Subchassisfedern behelfen, um die korrekte Höhe wieder hin zu bekommen.

Wenn Du schon dabei bist, ersetze die mit Sicherheit zerfallenen Schaumgummiteile, die zur Dämpfung der Federung dienen durch vier zurechtgeschnittene Teile aus geeignetem Material (Spülschwamm/Topfreiniger).

Na ja, und wenn er schon offen ist, kann ich nur empfehlen, das Tellerlager auszubauen, zu reinigen und mit neuem Öl zu befüllen. Evtl. noch den Motor zerlegen, reinigen und fetten...

Viel Erfolg wünscht

Brent


[Beitrag von directdrive am 24. Jun 2006, 19:25 bearbeitet]
axel001
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jun 2006, 18:46
Hallo Brent,
vielen Dank für die Tips :hail. Ich habe die Schrauben schon lokalisiert und werde das Gerät mal auseinanderschrauben.
Gruss
Axel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Geräusche im Bereich Motorwelle Plattenspieler Pioneer PL-707
DerAndereJupp am 01.03.2016  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  4 Beiträge
Antriebsprobleme....mein Pioneer PL 10
Angryagony am 28.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  116 Beiträge
Pioneer PL-12D Chassis wackelt stark
mk0212 am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  5 Beiträge
Pioneer pl-55x
Pionier94 am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  2 Beiträge
Gegengewicht PIONEER PL-L1000
UBV am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  3 Beiträge
PIONEER PL-51
alfrons am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  4 Beiträge
Plattenspieler Pioneer PL-445 Kaufberatung
schwarzkeith am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  23 Beiträge
Pioneer PL-500X Motor dreht nicht an
Phono-Ohren am 22.04.2015  –  Letzte Antwort am 24.04.2015  –  3 Beiträge
Pioneer PL 10 trotz neuer Riemen zu langsam
kent_brokman am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  5 Beiträge
Pioneer PL-300X verzerrter Klang
Exhorder am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglieddantis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.700
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.242