Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS 415-2 Auflagekraft

+A -A
Autor
Beitrag
Hifideldei
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Nov 2006, 15:03
Hallo,
ein Freund von mir hat obigen Plattenspieler.
Kann es sein, daß man da die Auflagekraft nicht verstellen kann? Ich kann das nicht glauben. Dann wäre man ja nur auf das eine System angewiesen.

Eine retorische Frage: Was ist von dem Gerät zu halten?

Gruß Hifideldei


[Beitrag von Hifideldei am 12. Nov 2006, 15:04 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2006, 15:17
Die Auflagekraft ist mit Sicherheit einstellbar.

Am hinteren Ende des Tonarmes ist das Gewicht zur Grobverstellung / Grundeinstellung.

Und Dual hat meistens vorn rechts von der Tonarmlagerung das Einstellrad für die Auflagekraft.

Vielleicht finde ich ( finden wir ) ja ein Bild . . . ?

Gruß
armindercherusker
Inventar
#3 erstellt: 12. Nov 2006, 15:21
Achso . . . ist ein zuverlässiges Einsteigergerät ( welcher Tonabnehmer ist montiert ? )

Ist zwar ein CS-455, aber auf Bild 3 ist der Einsteller gut zu sehen ( steht dort auf 1,5mN = 1,5 Gramm ) :

http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß
Ecki_W
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Nov 2006, 16:18
Ich habe das gleiche Gerät, allerdings unter dem Namen Marantz TT 42. Im Gegensatz zu den anderen Geräten der aktuellen 400er Serie von Dual gibt es tatsächlich keine Einstellmöglichkeit. Man kann nur das vorgesehene System Dual DN 251S verwenden.

EW
Dennis_R.
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Nov 2006, 16:35
Hallo, der 415-2 ist mit einer der einfachsten Dual-Geräte überhaupt und in der jetzigen Konstellation ein Tiefpunkt der Dual Reihe überhaupt...

Mankos :

- auf ein System angewiesen (Standart : AudioTechnika AT91)
- festehender Plattendorn -> bei einer schlechten Scheibe (enges Mittelloch) kann die Platte daran schleifen (jaulen-leiern)
- leichter Teller in verbindung mit Filzbelag (früher gabs zumindest noch schweres Gummi)

Positiv :
- Im Vergleich zu einigen Mitbewerbern noch brauchbar verarbeitet mit recht hochwertigem aussehen inkl. aktzeptabler Leistung...
Hifideldei
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Nov 2006, 17:33
Gibt es tatsächlich noch schlimmeres, ich kann es nicht fassen!
Der Dual scheint auch von Schneider hergestellt zu sein. Auf der Bedienungsanleitung steht Schneider.
Eine Schande, was aus guten Firmen gemacht worden ist! Siehe Grundig usw.
Gruß Hifideldei
armindercherusker
Inventar
#7 erstellt: 12. Nov 2006, 17:50

Hifideldei schrieb:
...Der Dual scheint auch von Schneider hergestellt zu sein....


Ups . . .
Passat
Moderator
#8 erstellt: 12. Nov 2006, 19:25
Nee, der Dual ist nicht von Scheider hergestellt worden, sondern von Fehrenbacher. Die stellen auch heute noch diese Geräte her.

Scheider hatte nur mal den Markennamen Dual für Plattenspieler gekauft, für die übrigen Geräte hatte der Karstadt-Konzern die Namensrechte.

Der 415-2 ist noch nicht mal der kleinste Dual-Dreher, es gibt da noch den 410 und dessen Vorgänger 400. Der 410 stammt nicht von Fehrenbacher, sondern ist allerübelstes China-Gerümpel. Er wird fast baugleich auch als Denon DP-23 F und diversen NoName-Marken verkauft.

Der 415-2 hat tatsächlich keine einstellbare Auflagekraft oder Antiskating und ist daher auf sein System angewiesen.
Allenfalls ein System mit gleichem Gewicht und gleicher benötigter Auflagekraft könnte man montieren.
Ein Audio Technica AT 95 E könnte passen.

Die ganze 4er Reihe von Dual ist und war übrigens schon immer Einsteigerklasse. Die besseren Geräte waren die 5er (wovon nur noch dessen kleinstes Modell, der 505, gebaut wird), 6er und 7er.

Grüsse
Roman
Dennis_R.
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Nov 2006, 19:55

Passat schrieb:
Die ganze 4er Reihe von Dual ist und war übrigens schon immer Einsteigerklasse. Die besseren Geräte waren die 5er (wovon nur noch dessen kleinstes Modell, der 505, gebaut wird), 6er und 7er.



Naja nicht ganz... es gab ja auch 461,481,491,496 und aktuell den 455-1 - Mittelklasse ist da schon drin und im Falle vom 491 sicher auch mehr
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 415/2
Skodi am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  6 Beiträge
Plattenspieler Dual CS 415-2
Honk71 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  6 Beiträge
Cinch-Stecker abgerissen! Dual CS 415 2
kosmonaut_75 am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  2 Beiträge
Stromstecker für DUAL CS 415-2
laudo am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  12 Beiträge
Dual CS 415-2 an Yamaha Pianocraft!
vesparado am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  6 Beiträge
dual cs 415-2 läuft zu langsam
fleckenzwergl am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  4 Beiträge
Dual CS 415 2 funktioniert nicht mehr
Orgasm_Addict am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  17 Beiträge
Dual CS 415-2 Gewicht des Tonarms
Steffcannstatt am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  5 Beiträge
Wiederinbetriebnahme eines DUAL CS-415-2
Plattenkiller am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  8 Beiträge
Motor für Dual CS 415-2
Yamahonkyo am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 12.04.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Denon
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedU4U
  • Gesamtzahl an Themen1.346.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.697