Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


um sicher zu sein!!!

+A -A
Autor
Beitrag
scheri
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Nov 2003, 21:22
FeCr ist ferrochrom (IEC III), und kein Metal (IEC IV)!!!!

wenn nichts von metal am recorder einzustellen ist, kann ichs
wahrscheilich auch nicht verwenden???


also brauche ich dringend eine ferrochrom cassette? (IEC III)#

danke mike
steve65
Stammgast
#2 erstellt: 19. Nov 2003, 21:37
Hi

wenn dein Tapedeck keine IEC IV Einstellung hat, kannst Du keine Metallbänder aufnehmen. Der Löschkopf und die Vormagnetisierung ist dafür zu schwach. Ich hatte vor vielen Jahren das mal probiert. Der Recorder konnte das Band nicht vollständig löschen.
Die Wiedergabe ist jedoch kein Problem in Stellung CrII.
FeCr Bänder gibt es, wenn ich mich nicht täusche schon lange nicht mehr. Benutze doch CRII, das sollte mindestens genauso sein.

Gruß
Steve
scheri
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Nov 2003, 22:08
also kann ichs mit den metal (EIC IV) bändern gleich mal vergessen wenn kein metal und nur Fe-Cr zum einstellen ist?

gruss mike

werde aber trotztdem schaun, ob ich Fe-Cr bänder irgendwo her krieg??

danke mike
wolfi
Inventar
#4 erstellt: 20. Nov 2003, 09:17
Dein Deck muss sehr alt sein, wenn es keine Metal- aber eine Ferrochrom - Stellung besitzt. FeCr-Bänder, die es u.a. mal von Sony und Agfa gab, dürften schon seit gut 20 Jahren nicht mehr am Markt sein.
Oliver67
Inventar
#5 erstellt: 20. Nov 2003, 09:23
Nimm Chrom-Bänder. Ferrochrom war ein Band, bei dem man Ferro und Chrom übereinander schichtete, um die Vorteile beider Materialien zu vereinen.

Nach kurzer Zeit waren die Chrombänder besser und FeCr wurden nicht weiterentwickelt (die waren auch ziemlich teuer)

Oliver
scheri
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 20. Nov 2003, 14:57
Nimm Chrom-Bänder. Ferrochrom war ein Band, bei dem man Ferro und Chrom übereinander schichtete, um die Vorteile beider Materialien zu vereinen.

Nach kurzer Zeit waren die Chrombänder besser und FeCr wurden nicht weiterentwickelt (die waren auch ziemlich teuer)



wollte die machine zum mastern von musik einsetzen!!!!

will damit eigentlich optimale qualität erzielen!!!!


ein ferrochrom bank (norm 3) , krieg ich wahrscheinlich nicht mehr.

und ich bin mir nicht sicher ob ein gutes oder "das beste"
chromband, besser ist als eine Ferrochromband.

danke mike
wolfi
Inventar
#7 erstellt: 20. Nov 2003, 15:06
Da würde ich mir keine Sorgen machen. Oft unterschätzt wird die Bedeutung des Gehäuses, dabei ist es nicht weniger wichtig als das eigentliche Bandmaterial.
vgapsycho
Stammgast
#8 erstellt: 20. Nov 2003, 21:32

wollte die machine zum mastern von musik einsetzen!!!!

will damit eigentlich optimale qualität erzielen!!!!


Hi scheri,

ich glaub nicht, daß Du mit nem "Master" auf ner ollen Kompaktkassette viel Freude hast.

Kannst Du nicht auf Festplatte mastern und dann brennen? Da Du ja analog mastern willst, gehe ich mal davon aus, daß die Mucke auch analog ist. Beschaff Dir eine Soundkarte mit brauchbaren AD-Wandlern und nimm auf HD auf.

Gruß
Gerald
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie versende ich sicher einen Plattenspieler
rkb am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  13 Beiträge
bitte um kaufhilfe
maxsurfer am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  3 Beiträge
Bitte um Empfehlung für Plattenspieler
m0scher am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  9 Beiträge
Bitte um Beratung zur Aufrüstung!
-Thrillhouse- am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  13 Beiträge
Plattenspieler um 300 Euro gesucht
JonDja am 08.08.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2014  –  6 Beiträge
Plattenspieler neu um 200 Euro Sinnvoll?
Michael58 am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  25 Beiträge
Plattenbeschwerer, wie schwer sollte er sein?
frank60 am 26.07.2014  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  17 Beiträge
Bitte um Hilfe! Daten zu "Audio Technica AT-OC3 MC" gesucht.
Wolf_II. am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  4 Beiträge
Um welchen Tonabnehmer handelt es sich?
MrMurphy am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  6 Beiträge
Bitte um Kaufberatung: "Alter" oder "moderner" Plattenspieler?
chefdenker am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedherman-toothrot
  • Gesamtzahl an Themen1.346.135
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.250