Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler: Gute Werkstatt in München oder Dormund

+A -A
Autor
Beitrag
ruhri
Stammgast
#1 erstellt: 07. Mrz 2007, 20:50
Hallo,

ich würde gerne meinen Dual 721, der leider manchmal seine Geschwindigkeit verliert - kurzes Hochfahren, darauf kurzes Runterfahren, dann wieder richtige Geschwindigleit -, in einer Werkstatt oder beim Händler fachmännisch und preiswert überholen lassen. Kennt jemand von euch eine gute Adresse in Dortmund oder München?


Dank und Gruß

Ruhri
invinylveritas
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Mrz 2007, 22:43
was es kosten wird, kann ich dir nicht sagen.
aber joker hifi in münchen wirkte auf mich sehr kompetent.

Bergmannstr.3
80339 München
Tel 5024091
Michail
Neuling
#3 erstellt: 08. Mrz 2007, 10:59
hallo ruhri,

schon mal versucht, den fehler einzugrenzen. evtl. ist es ja nur riemenschlupf. hat er überhaupt einen riemen (sorry, hab grad kein bild im kopf)? was passiert mit dem motor beim anlaufen? irgendwelche geräusche?

falls du wirklich prof. hilfe brauchst, kann ich dir in münchen für analoge angelegenheiten außer dem genannten noch "der gute ton" wärmstens ans herz legen. die sitzen auch im westend (gollierstr.) und sind was plattenspieler angeht wirklich sehr kompetent. sehr gut auch: "audiophil" in giesing (spitzingseeplatz, glaube ich), allerdings kann man an deren laden schon erkennen, dass die auch bei reparatur und service kräftig zulangen, dafür aber auch ehrlich sorgfältig arbeiten.

aber, wie gesagt, wenn du das problem etwas eingrenzen kannst, kann dir vielleicht auch einfacher geholfen werden.
steht der spieler in münchen? wenn ja, ließe sich evtl. etwas arrangieren.

grüße

michail
hifi-zwerg
Stammgast
#4 erstellt: 08. Mrz 2007, 11:41
Hallo Ruhri,

für eine diagnose schlage ich vor die Frage so zu formulieren daß die Dualfreaks sie finden (zB Dual 721 ins Topic) oder am besten gleich ins Dual-Forum stellen. Bei einem so alten Gerät besteht bei einem Fachhändler immer die Gefahr, daß vorschnell ein Totalschaden diagnostiziert wird (da ist das BlaBla Teil kaputt, das gibt es leider nicht mehr, ich hätte da aber grade günstig einen ProJect debut, der ist eh viel besser als die alte Möhre).

@Michael

Der Dual 721 ist ein direct drive mit einer einer etwas eigenartigen nicht Quarz geregelter Steuerung

Gruß
Zwerg
ruhri
Stammgast
#5 erstellt: 08. Mrz 2007, 21:43
Hallo zusammen,

erst einmal danke für die Antworten.

Ich habe natürlich in den diversen Foren schon etwas gestöbert, habe aber recht unterschiedliche Diagnosen gefunden: Die einen sagen, man müsste einzelne Teile austauschen (konnten aber auch nicht genau einkreisen, welche genau), andere sagen, man muss Pitch-Poti oder 45-33 Regler etwas ölen (fetten, schmieren wie auch immer), die würden in der Schleife für die Geschwindigkeitsregelung des Motors liegen und öfter Problem machen, weil Kontakte nicht mehr o.k. - oder so ähnlich. Ihr seht schon, mit der Technik habe ich es nicht so. Deshalb auch die Anfrage hier im Forum.

Da ich jetzt doch sehr lange nach einem Plattenspieler gesucht habe, aber leider nichts hochwertiges Neues mit Automatik gefunden habe (es stehen jetzt bei mir der Projekt RPM 9 und der Technics 1200, letzteren werde ich behalten), möchte ich den Dual in jedem Fall behalten und werde zur Überholung/Reparatur nur einen Profi an das Gerät lassen. Er ist ansonsten nämlich noch sehr gut in Schuss.

Grüße

Ruhri
DrNice
Moderator
#6 erstellt: 08. Mrz 2007, 22:24
Moin!

Das Reinigen des Pitch-Potis kann man recht einfach selbst machen. Hier empfehle ich www.dual-board.de - ich musste an meinem 721 noch nichts machen, daher kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, aber die Leute in dem Forum haben da schon Einiges an Erfahrung. Das ist zu schaffen.

Eine Reparatur ist auf jeden Fall lohnenswert, denn um ein gleichwertiges Gerät zu bekommen, muss man ziemlich tief in die Tasche greifen, auch wenn mir der eine
MikeDo
Inventar
#7 erstellt: 08. Mrz 2007, 23:38

ruhri schrieb:
Hallo,

ich würde gerne meinen Dual 721, der leider manchmal seine Geschwindigkeit verliert - kurzes Hochfahren, darauf kurzes Runterfahren, dann wieder richtige Geschwindigleit -, in einer Werkstatt oder beim Händler fachmännisch und preiswert überholen lassen. Kennt jemand von euch eine gute Adresse in Dortmund oder München?


Dank und Gruß

Ruhri



Versuche mal bei Herrn Stadthaus (Studio Stadthaus-Avantgarde in Hifi) auf der Kaiserstraße in Dortmund das Gerät vorbeizubringen.
Er ist eigentlich ein alter Analogfreak für Linn, nimmt sich aber auch anderer analoger Geräte an.
Ich habe heute meinen Thorens TD320 von ihm abgeholt. Er hat mir ein Audio Technica AT33PTG MC Tonabnehmer installiert und den ganzen Dreher eingestellt.
Hatte ihn gestern hingebracht und heute abgeholt. Er war nach eigener Aussage mehrere Stunden gestern und heute zugange.
Als ich heute reinkam lief mein Thorens und ein Besucher hörte sich mit Herrn Stadthaus das Ergebnis an. Ich kann auch nur sagen, er klingt jetzt supergeil, nicht zu fassen, was man aus solch einem Gerät rausholen kann.
Vorher war ein Denon DL301 drauf, das so nicht schlecht klang, aber nach dem er das Gerät in seinen Händen hatte und das neue System drauf war, war es ein Unterschied wie Tag und Nacht. Einfach Phantastisch
Man muss dazu sagen, dass er Ersatzteile neu gefräßt und eingebaut hat, die vorher nicht mehr so prima und exakt waren.

Also, einfach mal vorbeigehen, aber Achtung, er ist ein brummeliger alter Kerl von 73 Jahren, der Linn für das Maß aller Dinge hält und andere Sachen niedermacht. Aber einfach drüber hinweggucken. Dafür bekommt man präzise und perfekte Arbeit geleistet für einen wirklich erschwinglichen Kurs.
Er macht die Sachen im Grunde aus reiner Leidenschaft, weniger um richtig Kohle dran zu verdienen.


[Beitrag von MikeDo am 08. Mrz 2007, 23:42 bearbeitet]
MikeDo
Inventar
#8 erstellt: 08. Mrz 2007, 23:41
Nach eigener Aussage ist Hr. Stadthaus des öfteren im KH gewesen, weshalb die Öffnungszeiten nie verbindlich waren.
Heute sagte er, er sei jetzt wieder ab 14.oo Uhr täglich im Geschäft erreichbar.



pet2
Inventar
#9 erstellt: 08. Mrz 2007, 23:59
Hallo,

jemand der Linn für das Maß aller Dinge hält soll einen Dual mit elektronisch geregelten Direktantrieb reparieren .

Das ist doch jetzt ein Scherz .

Abgesehen davon gibt es einen unglaublich unterhaltsamen Thread über die Beschaffung von Stadthaus Schablonen im Analogforum .

Der Tip mit dem Dual-Board ist ja schon genannt worden.
Ich kann Dir leider selber nicht helfen, weil meine 3 direktgetriebenen Dual störungsfrei laufen.
Deshalb hatte ich noch keine Veranlassung mich damit zu beschäftigen.

Gruß

pet
MikeDo
Inventar
#10 erstellt: 09. Mrz 2007, 00:48

jemand der Linn für das Maß aller Dinge hält soll einen Dual mit elektronisch geregelten Direktantrieb reparieren .

Das ist doch jetzt ein Scherz .


Du kennst den Stadthaus persönlich? - Nein? - Ich schon!
Von jemanden, den ich nicht persönlich kenne, sollte ich mich in Bezug auf seine Person doch ein wenig zurückhalten.
Vom Hörensagen durch Knallzeugen mache ich mir kein Bild über jemanden.


Abgesehen davon gibt es einen unglaublich unterhaltsamen Thread über die Beschaffung von Stadthaus Schablonen im Analogforum .


Knallzeugenaussage!! Ich kenne jemanden, der kennt jemanden, der etwas gehört hat..
Stimmt, ich kenne den Thread im anderen Forum, aber wenn man mehr Hintergrundinfos hätte, wüsste der geneigte User, woran es lag, dass der fast 75 Jahre alte Stadthaus nie erreichbar war. Ich schrieb ja auch, dass er ein alter kauziger Typ ist, der u.U. recht egozentrisch sein kann.
Aberrrr, ich sagte auch, dass man es zunehmen wissen sollte.
Es ging um die fachliche Qualifikation und um nichts anderes.

- Und von deinen 3 funktionstüchtigen Duals hat der Themenersteller ebenso wenig, wie die Geschichte über Stadthaus im anderen Forum. Also bevor du etwas postet, berücksichtige doch einfach mal, dass es demjenigen, der diesen Fred eröffnet hat, auch weiterhilft, anstatt Belangloses zu erzählen.


pet2
Inventar
#11 erstellt: 09. Mrz 2007, 12:03
Ich kenne Deine Probleme nicht.

Du schriebst selber, daß der Herr Stadthaus
Linn für das Maß aller Dinge hält und alles andere niedermacht.
Wie soll ich denn eine solche Aussage mit einer Reparatur an einem Dual 721 in Einklang bringen .

Ich habe den Tip, sich in dieser Angelegenheit doch an das Dual-Board zu wenden lediglich bekräftigen wollen.

Gruß

pet
MikeDo
Inventar
#12 erstellt: 09. Mrz 2007, 12:25

pet2 schrieb:





Ich habe den Tip, sich in dieser Angelegenheit doch an das Dual-Board zu wenden lediglich bekräftigen wollen.

Gruß

pet


Ist doch auch nicht schlimm.


Ich kenne Deine Probleme nicht.

Meine Probleme??


Du schriebst selber, daß der Herr Stadthaus
Linn für das Maß aller Dinge hält und alles andere niedermacht.


Richtig. Weil seiner Überzeugung nach Linn nunmal das Beste sei. Aber warum muss das für Dich heißen, dass er auf Grund einer Meinung keinerlei Reparaturen an anderen Geräten durchführen kann??
Jemand, der einen Opel reparieren kann muss ja nicht zwingend die Karre toll finden. Mal auch in diese Richtung gedacht?


Wie soll ich denn eine solche Aussage mit einer Reparatur an einem Dual 721 in Einklang bringen .


Was ist das für eine Ausssage?? - In Einklang bringen.
Also, er wird Dual sicherlich nicht toll finden, aber wieso disqualifiziert ihn das, einen dennoch korrekt zu reparieren??? Das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun.
Er sagte mir auch, dass mein Thorens Sch.. wäre, aber trotzdem konnte er die Reparatur zur vollsten Zufriedenheit durchführen. Und der Dreher läuft abs. klasse.images/smilies/insane.gif

Man kann es doch ganz einfach auf den Punkt bringen. Ich bin in der Lage, etwas zu reparieren, obgleich ich vom Gesamtkonzept, respektive von der Konstruktion nicht überzeugt bin.
Würde man Deine Aussage, die nicht wirklich nachvollziehbar ist als exemplarisch ansehen, müsste jeder zwingend ( sonst wäre es ja nicht im Einklang ), der in einem Reparaturbetrieb arbeitet von den Produkten, die er wieder instandsetzt überzeugt sein.
Aber das ist eben nicht so. - Ist das jetzt wenigstens deutlich geworden?




[Beitrag von MikeDo am 09. Mrz 2007, 13:33 bearbeitet]
ruhri
Stammgast
#13 erstellt: 10. Mrz 2007, 15:33
Hallo,

ich denke, dass ich mit Herrn Stadthaus nicht gut auskommen werde. Wer behauptet, dass nur die Marke "XY" etwas taugt und alles andere Mist ist, ist für mich ein Idiot, und da ich mich nicht gut verstellen kann ...

Zurzeit bin ich eh in München, ich weiß noch nicht, wann ich wieder in Dortmund sein werde. Es ist ja auch nicht dringend, ich höre im Moment mit meinem Technics und bin damit sehr zufrieden.

Nur mittelfristig möchte ich den Dual gerne ich fachmänische Hände geben, um ihn wieder auf Vordermann zu bringen.

Über eine narrensichere Methode, das Problem zu beheben, wäre ich natürlich auch dankbar. Im Dualboard habe ich den Thread über das Reinigen des Pitch-Poti leider nicht wiedergefunden. Auch denke ich, dass dem Dual eine Generalüberholung beim Profi nicht schaden kann.

Grüße

Ruhri
MikeDo
Inventar
#14 erstellt: 10. Mrz 2007, 16:13

Hallo,

ich denke, dass ich mit Herrn Stadthaus nicht gut auskommen werde. Wer behauptet, dass nur die Marke "XY" etwas taugt und alles andere Mist ist, ist für mich ein Idiot, und da ich mich nicht gut verstellen kann ...


Tja, was interessiert mich seine Meinung über andere Dreher, wenn derjenige sein Handwerk versteht??
Um was gehts mir? Das er mit meiner Meinung konform geht, oder das er meinen Dreher repariert?
Mir war es gelinde gesagt immer schei egal, was derjeinge für eine Meinung über Dies und Das hat, solange er die Sache, die ich ihm anvertraut habe, zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt.

War ja auch lediglich ein Vorschlag, wo Du Deinen Dreher in gute Hände geben würdest. Aber by the way, ich bilde mir mein Urteil immer persönlich, anstatt auf Hörensagen meine Meinung zu stützen. - Ein Versuch wäre es allemal wert gewesen. Aber okay, wünsche Dir, dass Du jemanden findest, der Dein Teil wieder auf Vordermann bringt.



ruhri
Stammgast
#15 erstellt: 10. Mrz 2007, 19:09
Hallo MikeDo.


[quote]Mir war es gelinde gesagt immer schei egal, was derjeinge für eine Meinung über Dies und Das hat, solange er die Sache, die ich ihm anvertraut habe, zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt.[quote]


Ich tue das nicht. Ich sage nicht "Ja und Amen" zu jemanden, der Mist erzählt, nur weil er meine Sachen schön repariert.

[quote]Aber by the way, ich bilde mir mein Urteil immer persönlich, anstatt auf Hörensagen meine Meinung zu stützen.[/quote]

Du hast mir doch selbst geschrieben, dass

[quote] er ist ein brummeliger alter Kerl von 73 Jahren, der Linn für das Maß aller Dinge hält und andere Sachen niedermacht[/quote]

Vielleicht findet sich ja auch ein weniger brummeliger Profi, der Dual für das Maß der Dinge hält.

Grüße

Ruhri


[Beitrag von ruhri am 10. Mrz 2007, 19:10 bearbeitet]
MikeDo
Inventar
#16 erstellt: 11. Mrz 2007, 14:23
@Ruhri



Ich tue das nicht. Ich sage nicht "Ja und Amen" zu jemanden, der Mist erzählt, nur weil er meine Sachen schön repariert.


Ich bin pragmatisch. Was interessiert mich das Geschwätz, solange meine Sache gut repariert wird?
Andersrum wäre es schlechter, wenn der Typ echt nett ist, mir persönlich zusagt und das Gerät "verschlimmbessert" hat.
Was ist dann wohl angenehmer?


Ich sagte, dass ich ihn recht gut kenne, drum auch "kauziger alter Kerl". - Und dies ist eben nicht Hörensagen.
Aber es ging mir primär darum, dass wenn ich mein Gerät wegbringe, man meine Sache gut wieder herrichtet.
Aber ich würde mein Gerät nicht bei jemanden reparieren lassen wollen, der mir genau nach meiner Fasson redet, ich total begeistert bin, und schlussendlich Schei dabei rauskommt. - Die gibt es zuhauf, weil es ja nunmal leichter ist mit solch' einer Haltung an Kunden zu kommen. - guck Dir Ebay an, wie nett und grundehrlich die Artikelbeschreibungen immer sind. Und wenn man das Gerät bekommt, ist alles meilenweit weg von dem, was angepriesen wurde.
Im Grunde will der eigentliche Kunde ja geliebt werden. Und diesen Umstand machen sich sehr viele Händler zunutze, weil es ja schöner und angenehmer ist. - Dies soll nicht heißen, dass ein Händler, der nicht nett ist, keine gute Arbeit leistet. Es ging nur darum, dass es nunmal einfacher ist.
Aber es war ja auch nur ein Vorschlag von mir, der nicht zwingend befolgt werden muss.
Schau Dich doch mal im Dual Board um, dort werden doch sicherlich Leute sein, die in Deiner Nähe wohnen und den Dreher wieder auf Vordermann bekommen




[Beitrag von MikeDo am 11. Mrz 2007, 14:25 bearbeitet]
ruhri
Stammgast
#17 erstellt: 11. Mrz 2007, 16:12
Hallo MikeDo

so gesehen, hast Du natürlich recht.

Auf das Dual Board werde ich zurückgreifen, wenn ich keinen guten Fachhändler finde - am liebsten wäre es mir nämlich mit Rechnung und Gewährleistung. Ich hänge doch etwas am Dual und möchte auf Nummer sicher gehen.

Grüße

Ruhri
MikeDo
Inventar
#18 erstellt: 11. Mrz 2007, 19:37
Na, auf jeden Fall wünsche ich Dir, dass Du jemanden findest, der den Dreher wieder auf Vordermann bringt und er seinen Dienst problemlos verrichten kann.
Wäre schade drum




[Beitrag von MikeDo am 11. Mrz 2007, 19:37 bearbeitet]
stollentroll_oder_auch_...
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Mrz 2007, 18:20
na der hifi joker wurde doch schon genannt

der bringt den schon wieder zum laufen
ruhri
Stammgast
#20 erstellt: 20. Mrz 2007, 19:18
Hallo,

dann werde ich da mal hingehen und nachfragen.

Danke
midcentury-mayer
Neuling
#21 erstellt: 01. Mai 2015, 18:51
Hej liebe Hifi-Enthusiasten,

ich brauche eure Hilfe beim Eingrenzen von Fehlerquellen. Mein Problem: Nachdem ich eine neue Nadel für meinen 721er-Dual gekauft habe, bekomme ich null Sound. Ich habe den Tonabnehmer gecheckt, sieht gut aus, die Drähte sitzen. Beim Abmachen des Systems ist aber die kleine Abdeckhaube abgefallen, wieder drangeklebt. Aber daran lag's wohl auch nicht. Außer, ich hab da die Drähte vertauscht (eher unwahrscheinlich). Ich bin ratlos!

Was mir helfen würde: Irgendjemand im Raum Dortmund, beim dem ich a) Nadel (Ortofon Red) b) System c) Kabel checken könnte. Bestenfalls jemand, der sich auch mit Reparaturen alter Dual-Player auskennt und hat, um entsprechende Vergleiche anstellen zu können. Habe leider keine Bekannten, wo ich das ausprobieren kann - und ein Reparaturservice kostet leider genauso viel wie ein neuer Player/Tonabnehmer/System selbst. Motor ist aber noch okay und ich will nicht unnötig Geld ausgeben.

Revanchiere mich mit 'nem Kasten Bier.

Help anyone?
Gerne auch Mail an m.2003[at]gmx.net

DANKE!
evilknievel
Inventar
#22 erstellt: 02. Mai 2015, 07:20
Hallo,

schau mal im Dual-Board vorbei. Dort kann dir geholfen werden. Im Ruhrgebiet sitzen einige hilfsbereite Hände.
Mit Abdeckhaube meinst du das Plättchen unter dem die 4 Kontaktstifte liegen oder? Falls nicht bitte mal ein Foto machen was gemeint ist.
Wenn vor der Klebeaktion alles funktionierte, vermute ich den Fehler dort.
Am einfachsten wäre es, sich ein zweites Headshell zu besorgen.

Gruß Evil
midcentury-mayer
Neuling
#23 erstellt: 02. Mai 2015, 08:43
Danke! Wenn das die Fehlerquelle ist, müsste ich das wohl. Aber ich würde das eben gerne vorab mal testen. Also, falls jemand aus Dortmund ein paar Minuten Zeit hat...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reparatur Werkstatt in München für Plattenspieler?
Maidiver am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  10 Beiträge
Gesucht: Hifi-Werkstatt in Bremen & Umgebung für Thorens Plattenspieler
violentgreen am 12.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  5 Beiträge
Spezialist in München gesucht
Badego am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  2 Beiträge
Kompetente Dual-Werkstatt
vampula am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  3 Beiträge
Project Debut - Wo in München
bastis am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  10 Beiträge
Gibt es gute tragbare Batteriebetreibbare Plattenspieler?
DOSORDIE am 26.10.2003  –  Letzte Antwort am 27.10.2003  –  6 Beiträge
Plattenspieler?
Wormatianer am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  31 Beiträge
plattenspieler
redk am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  4 Beiträge
Sehr gute alte Plattenspieler.
Stadler8 am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 15.10.2008  –  21 Beiträge
Plattenspieler
denwebs am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.300