Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


THORENS TD 160 SUPER mit welchem Tragarm ?

+A -A
Autor
Beitrag
sirene
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Jun 2007, 12:53
Werte Tragarm-Spezialisten,

ein Bekannter beäugt diesen 160 Super mit diesem ( welchem ? )Tragarm
ebay ARTIKELNUMMER : 280126988976

Der Verkäufer kann nichts schreiben dazu

Wisst ihr ob dieser Einpunkter zum THORENS passt, ob er viel besser ist als der TP 16 ?

Danke, Ottmar


[Beitrag von sirene am 24. Jun 2007, 13:25 bearbeitet]
the_det
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jun 2007, 15:39
Hallo Ottmar,

Tragarm-Spezialisten

Tragarm? Dieses Wort habe ich noch nie gehört
M.E. sind Einpunkter auf einem derartig schwabbligen Subchassis nicht gut aufgehoben. Einpunkter machen sich auf Masselaufwerken gut.
Ein guter und gängiger Tonarm für den TD 160 ist m.E. z.b. ein Vivid One, oder ein Rega 250/300, oder dieser leichte SME-Arm, dessen Bezeichnung bei mir einfach nicht hängen bleiben will

Grüße
Det
Holger
Inventar
#3 erstellt: 24. Jun 2007, 15:54
Das ist ein Hadcock - ein ganz hervorragender Tonarm englischer Herkunft. Wird heute noch gebaut, kostet neu um die 700 Pfund.
directdrive
Inventar
#4 erstellt: 24. Jun 2007, 16:01
Tach Ottmar,

der Arm ist ein Hadcock GH-228, siehe auch z.B. hier: Holger Barske oder hier: Six Moons. Der Arm wird bereits seit den 70ern produziert und wurde von ATR serienmäßig auf leicht modifizierten Thorens-160ern verbaut und verkauft. Die Kombi funktioniert einwandfrei, auf dem bei eBay angebotenen 160er war den Bildern nach allerdings ursprünglich ein SME-Arm montiert.

Klanglich ist der Hadcock ziemlich umwerfend, ist Dank Silikon-Dämpfung notfalls auch an eigentlich ungeeignete Systeme anpassbar. Zu justieren ist bis auf die Kröpfung alles am Arm, die Verarbeitung entspricht nicht so ganz dem üblichen Standard und die Bedienbarkeit ist - besonders auf einem Thorens - grauenhaft. Trotzdem: nach meinem Ermessen klanglich einer der besten bezahlbaren Arme überhaupt.

Ich kann zu einem Kauf durchaus raten, hab' das Gerät selbst unter Beobachtung, allerdings sollte eine gewisse bastlerische Begabung vorhanden sein. Das gilt schon für den Hadcock im Allgemeinen, für das eBay-Angebot womöglich ganz besonders.

Grüße von Brent


[Beitrag von directdrive am 24. Jun 2007, 16:02 bearbeitet]
sirene
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Jun 2007, 17:37
Danke euch Beiden !

Für meinen Bekannten wird dieser THORENS / HADCOCK viel zu teuer.

Ich habe ihm einen TD 147 empfohlen oder einen 160 super;
er möchte jetzt aber nicht mal einen TD 160 mit TP 16 III,
ihm gefällt der ERSTE 160 besser; mir der "Tennisschläger"-Kopf und die kantige Haube ohne Scharniere gar nicht
und das helle Gewicht besser als das schwarze.
Schade.

Ich würde den TP 90 von meinem TD 160 S Mk V verkaufen - das Brett hinten rechts mit Antiskating gefällt mir nicht.
Welcher bessere! Tragarm passt ? alle die man an die anderen 160 / 147 schrauben kann ?


Was tun ?

Ottmar


[Beitrag von sirene am 25. Jun 2007, 14:41 bearbeitet]
SchPh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Jun 2007, 11:19
Hallo,

wenn der Spieler für einen Bekannten ist, ist doch wichtig das er ihm gefällt, nicht dir (abgesehen davon dass das Aussehen bei Hifi-Geräten nur zweitrangig sein sollte).
Mir gefallen die Thorense aus der Zeit (etwa 1965-1976) optisch am Besten, und auch technisch gehören sie mE zu den Besten.

Der Ur-160er wird stark unterschätzt, dabei ist er der kleine Bruder des 125 MK II, mit dem er Motor, Plattenteller und Arm gemeinsam hat.
Natürlich gibt es bessere Arme als den TP-16 MK I, aber er ist besser als sein Ruf, und mE auch besser als der TP-16 MK II/III. Im Gegensatz zu diesen kann der schwere Ur-TP-16 gut MC-Systeme tragen, einige haben das Denon DL-103 im Einsatz. Ich selber plane den Einsatz des DL-160 an meinem 125 mit TP-16 MK I.

Gruß, Philipp
sirene
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Jun 2007, 15:15
Philip,

ich würde auch einen THORENS mit den Ohren, nicht mit den Augen wählen ! Einverstanden. Ich schau den 125 gerne an.
Die Haube kann mein Bekannter ersetzen mit der von seinem 166 J.

Irgenwo hatte ich schon gelesen dass der TP 16 mit durchgehendem Armrohr besser sei; ich dachte der 160 super oder der 147(Jubiläum)mit TP 16 III sei besser und mein 160 S Mk V der Beste dank TP 90 ( leider mit Spanzarge ! ).
Dann wäre also der 160 super mit Ur-TP16 super plus ?
Wichtiger als der Tragarm und die Zarge soll ein gutes Abtastsystem sein an einem der TP 16. Vergleichen konnte ich die verschiedenen THORENS-Tragarme nie.

Det : es stehet geschrieben im Vinyl Lexikon :
"TRAGARM exakte Bezeichnung für einen Tonarm, da der Arm ja das Abtastsystem trägt und nicht den Ton erzeugt !" :
oder für die Korrekteren:Tonabnehmersystems-abtastnadel-Führungsträger-armrohr ? Die senken den Tragarm nicht ab mit dem Lift, nein, mit der Tragarm-Absenkvorrichtung Muss von einem beamteten Sprachdesigner creiiert worden sein waren, dieses papierdeutsche Wort !


Danke, Ottmar


[Beitrag von sirene am 25. Jun 2007, 16:52 bearbeitet]
wastelqastel
Inventar
#8 erstellt: 25. Jun 2007, 16:19
Schau mal vorbei Hier

Das Sollte euch weiterhelfen
Grüsse Peter
SchPh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Jun 2007, 16:31
Wenn ich das richtig verstehe, hat der Bekannte einen 166 J und will jetzt aufsteigen?
Am sinnvollsten wäre es dann mE das Geld in einen neuen, besseren Tonabnehmer zu investieren.

Gruß, Philipp


[Beitrag von SchPh am 25. Jun 2007, 16:32 bearbeitet]
sirene
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Jun 2007, 16:38
Danke, Peter, da empfielt Holger die 160 mit TP 16 II/III/IV.

Philipp, mein Bekannter möchte einen zweiten THORENS, einen besseren. Damit er nicht zwischen 33 und 45 U/min umschalte.Der 126 gefällt ihm nicht.

Also lieber einen preiswerten ersten TD 160 mit gutem System als einen späteren, teureren 160 Mk x oder 147 mit billigem System !


[Beitrag von sirene am 25. Jun 2007, 16:42 bearbeitet]
wastelqastel
Inventar
#11 erstellt: 25. Jun 2007, 18:22

Damit er nicht zwischen 33 und 45 U/min umschalte.

Verstehe ich nicht
sirene
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Jun 2007, 18:28
Er möchte mit dem 166 nur Singles hören.
Der Riemen will wohl nicht mehr so häufig hin-und-her springen !
Wahrscheinlich ist er so alt wie der 166. Ein nEUER passender ! aNTRIEBSRIEMEN UND LETZTE öLUNG TÄTE AUCH EINEM 166 MIT kUNSTSTOFFINNENTELLER GUT !


[Beitrag von sirene am 25. Jun 2007, 18:31 bearbeitet]
sirene
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Jul 2007, 09:06
Ageblich haben die TD 166 J Innenteller aus Metall. Dieser, mit TP 11 + TP 60 hat einen aus Kunststoff ! Wieso ?


[Beitrag von sirene am 01. Jul 2007, 09:14 bearbeitet]
wastelqastel
Inventar
#14 erstellt: 01. Jul 2007, 10:02

Ageblich haben die TD 166 J Innenteller aus Metall. Dieser, mit TP 11 + TP 60 hat einen aus Kunststoff ! Wieso ?


Wurde vielleicht mal selber ausgewechselt
sirene
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 01. Jul 2007, 14:43
Das frage ich mich auch :
1. es gab auch 166J MIT Kunststoff-innenteller
oder
2. der Verkäufer oder der Besitzer hat den Innenteller ausgetauscht.
?????
sirene
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 29. Mai 2008, 15:57
Danke für die Beratung.
Mein Bekannter hat vor einem Monat ein neues ortofon vinyl Master VM RED an den Tonarm seines THORENS geschraubt.

Ottmar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 160 Super - Wartung
macfranz am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  8 Beiträge
Thorens TD 160 Super Hilfe!
arizo am 08.10.2015  –  Letzte Antwort am 24.10.2015  –  30 Beiträge
Thorens TD 160 Super: Alternativer Tonarm?
micha1163 am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  39 Beiträge
Thorens TD 160 Super: Revision oder Neukauf?
Kägifret am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  22 Beiträge
Thorens TD 160 Ebay Angebot
Carduus am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  20 Beiträge
Thorens TD 160 Innenteler eiert
fuulehung am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  22 Beiträge
Thorens TD 160 Modifizieren
jogi-beer am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  62 Beiträge
Lift Thorens TD-160
adolf_101 am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  2 Beiträge
Thorens td 160 mitbieten?
oelf am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  4 Beiträge
Thorens TD 160 Lift
Dreherfreund am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Lenco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedKlaviatist
  • Gesamtzahl an Themen1.345.416
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.069