Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler an Fernseher via AUX Problem

+A -A
Autor
Beitrag
ramsiii
Neuling
#1 erstellt: 01. Jul 2007, 11:01
ich wünschen Ihnen erst einmal einen schönen Sonntag.
Ich habe da ein kleines Problem.
Ich habe einen Stereo Plattenspieler mit 1,5 Watt Ausgangsleistung. Nun möchte ich diesen via aux an einen AEG Fernseher anschließen.
Über diesen Fernseher möchte ich mir dann die Platten anhören. Als ich den Plattenspieler direkt an die aux Eingänge des Fernseher gesteckt habe…war kein Ton zuhören. Nun habe ich mir gedacht kaufe ich mir einen Vorverstärker. Das habe ich dann getan (vivanco P 111) und nun höre ich zwar etwas jedoch mit viel, viel Rauschen. Selbst wenn ich nur noch normal Fernsehen schaue habe ich dieses Rauschen. Was kann man da machen?

Gruß Ramsiii
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 01. Jul 2007, 11:06
Platten über den Fernseher hören?
Es gibt nichts, was es nicht gibt...

Wie kommt die Ausgangsleistung in den Plattenspieler?
Hat der ein Verstärkerchen für den direkten Anschluss von Boxen drin?

Bzw. was für Anschlüsse hat er?

Was für ein Tonabnehmer ist dran (MM/MC)?
Passt der zum Vorverstärker?

Wo gehst Du in den Fernseher rein (genaue Bezeichnung der Anschlüsse)?

Geht ein anderes Gerät (CD-Player) an diesem Anschluss normal?

Gruss
Jochen
ramsiii
Neuling
#3 erstellt: 01. Jul 2007, 11:32
Naja es ist so. Der Vater meiner Freundin hat ne kleine anlage geschenkt bekommen an der keinerlei eingänge vorhanden sind. er möchte aber nun doch seine alten Platten hören.und der Fernseher is das einzige was da in der nähe ist. Beim Fernseher ist das der Aux eingang. also der s_video kanal dort ist nen Gelber Weißer und Roter chinch.
Die ausgangsleistung vom Plattenspieler geht in einen vorverstärker ( VIVANCO P111 ) dann in den aux vom Fernseher..und dort hab ich dann eben die Störgeräusche
DOSORDIE
Inventar
#4 erstellt: 01. Jul 2007, 11:50
Was ist das für ein Plattenspieler? Mit 1,5 Watt Ausgangsleistung kann man aber in Zimmerlautstärke eigentlich schon ganz gut Musik hören, man bräuchte also gar keinen Verstärker sondern nur Boxen, die man direkt an den Plattenspieler anschliesst. Es gibt in letzter Zeit immer öfter so billige Retroplattenspieler in irgendwelchen Supermarktketten für 50 Euro, das ist absoluter Schrott, aber dort sind Lautsprecher und ein Verstärker eingebaut, sowas gab es auch in den 70ern von besseren Firmen. Plattenspieler aus der DDR haben einen Entzerrer Vorverstärker integriert, bei Plattenspielern aus dem Westen ist das weitgehend ungebräuchlich, dort sitzt der Entzerrer Vorverstärker im HiFi Receiver oder Vollverstärker und wird durch drücken der Phonotaste aktiviert.

Der Entzerrer Vorverstärker wird benötigt um das Signal des Plattenspielers in ein hörbares lineares Hochpegelsignal umzuwandeln. Wenn man einen herkömmlichen Plattenspieler ohne Entzerrer Vorverstärker an einen Hochpegeleingang anschliesst (ob da nun Aux, Tape, Tuner, CD oder sonst was dran steht, das betrifft alles ausser Anschlüsse mit der Kennzeichnung Phono) hört man bei normaler Lautstärke garnichts, man muss die Lautstärke bis zum Anschlag drehen bis man ein dünn klingendes Signal hören kann.

Wenn der Vorverstärker richtig angeschlossen ist muss der Fernseher einen Defekt haben, hast du eine Videokonsole oder einen DVD Player, den du zum Testen anschliessen könntest? Möglicherweise hast du auch einfach Ein und Ausgang des Vorverstärkers vertauscht, den Plattenspieler an Out vom Vorverstärker und den Fernseher an In gehangen... Prinzipiell ist es aber möglich den Fernseher als Audioverstärker zu verwenden, allerdings bezweifle ich, dass ein Fernseher auf dem AEG steht einen so guten Sound hat.

Und diese Anlage ist dann wohl auch Schrott, wenn man nicht mal ein Gerät daran anschliessen kann ist das unterste Billigklasse, wahrscheinlich irgendwas, was hier keiner als Anlage bezeichnen würde.

LG, Tobi
und ebenfalls schönen Sonntag
Mein Vorschlag: Der Vater soll sich nen ordentlichen HiFi Verstärker kaufen, gibts gebraucht bei ebay für ein paar Euro, muss ja nur ein kleiner sein, für 80 Euro kriegst du schon was ganz Gutes mit Boxen.
micro_seiki
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Aug 2007, 15:32
wenn ich richtig informiert bin ,hat der fernseher prinzipiell keinen aux-eingang,sondern AUSGANG.das war mal früher gedacht,um von fernsehsendungen den ton aufzunehmen.schau mal genau nach.rundfunktuner haben demnach
auch nur aux-out.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler an AUX IN anschließen
nutellaniels am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  3 Beiträge
Problem mit dem Plattenspieler
Reflektor am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  6 Beiträge
Problem mit Plattenspieler
Venax am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  7 Beiträge
Problem "alter" Plattenspieler an "neuem" Verstärker
horst996 am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  3 Beiträge
Plattenspieler an AUX meiner Micro Anlage möglich?
XS5 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  10 Beiträge
Plattenspieler an Soundanlage
nasras am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  46 Beiträge
Plattenspieler - Problem
sal_ripley am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  2 Beiträge
Plattenspieler
Luebbe am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  15 Beiträge
RCA Ausgang Plattenspieler-> AUX Eingang Anlage
Kveld6 am 26.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  7 Beiträge
Anschluß alter Plattenspieler an Anlage?
Devendra am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedAaron_Bönisch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.416
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.039