Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler Empfehlung

+A -A
Autor
Beitrag
robert071
Neuling
#1 erstellt: 19. Jul 2007, 10:44
Erstmal Hallo an alle!
Ich besitze seit ewigen Zeiten einen völlig üblen Aiwa Plattenspieler, der meine LP's immer einen Halbton zu hoch abspielt. Einstellbat ist an dem Teil nix. Deshalb höre ich also schon seit ca. 15 Jahren kaum mehr Platten. Würde jetzt gerne meine Platten mal wieder hören, sind viele Klassiksachen dabei und digitalisieren mit dem Aiwa ist ja auch Käse. Ich suche also einen vernünftigen Plattenspieler - kein High End - sondern was einigermaßen brauchbares. Welche Geräte/Marken könnt ihr mir da empfehlen. Und kann ich eigentlich immer davon ausgehen, dass dann da auch das Tempo/Geschwindigkeit stimmt? Preislich kann ich mir sowas bis 150 EUR vorstellen, gerne auch weniger. Wichtig ist mir das Tempo, meine Platten sind vmtl. eh nicht mehr im allerbesten Zustand...

Vielen Dank
Robert
nosecrets
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jul 2007, 10:50

robert071 schrieb:
Erstmal Hallo an alle!
Ich besitze seit ewigen Zeiten einen völlig üblen Aiwa Plattenspieler, der meine LP's immer einen Halbton zu hoch abspielt. Einstellbat ist an dem Teil nix. Deshalb höre ich also schon seit ca. 15 Jahren kaum mehr Platten. Würde jetzt gerne meine Platten mal wieder hören, sind viele Klassiksachen dabei und digitalisieren mit dem Aiwa ist ja auch Käse. Ich suche also einen vernünftigen Plattenspieler - kein High End - sondern was einigermaßen brauchbares. Welche Geräte/Marken könnt ihr mir da empfehlen. Und kann ich eigentlich immer davon ausgehen, dass dann da auch das Tempo/Geschwindigkeit stimmt? Preislich kann ich mir sowas bis 150 EUR vorstellen, gerne auch weniger. Wichtig ist mir das Tempo, meine Platten sind vmtl. eh nicht mehr im allerbesten Zustand...

Vielen Dank
Robert


Hi,
ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, mit einem Thorens machste nichts falsch. Habe mir vor kurzem 2 in der Bucht ersteigert, 2 deshalb, weil verschiedene Ausführungen. Die zur Einrichtung besser passende behalte ich nun. Preislage beide um die 150,-. Dann noch einen neuen Riemen spendiert, die Haube aufpoliert, den Diamanten gereinigt und zu guter letzt neues Öl rein. Bin vollauf zufrieden.
Gruß
Michi
robert071
Neuling
#3 erstellt: 19. Jul 2007, 10:53
Erstmal danke für die Info. Ist es bei thorens egal welches Modell? Habe mich schon etwas durch die Kaufempfehlungen gelesen, habe aber halt so überhaupt keine Ahnung von Plattenspielern.
doppelkopf0_1
Stammgast
#4 erstellt: 19. Jul 2007, 12:10
Hi .

Thorense der 14x und 16x Reihe würden gut zu deinem Budget passen .

Goil wäre ein 320 MK 2 bis 3 , dürfte aber teurer sein.

Die 104/105 und 110/115er sind lange nicht so wertig.

Gruß , Dirk.


[Beitrag von doppelkopf0_1 am 19. Jul 2007, 12:10 bearbeitet]
hifi-zwerg
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jul 2007, 12:34
Hallo!

Wie Doppelkopf erwähnte sind die 14x/16X die Standartempfehlung in dieser Preisklasse, allerdings bleibt, wenn man nicht viel Glück hat, kein Geld mehr für etwaige "Folgekosten" wie Polierset zum Beseitigen von Kratzern in der Haube, Lageröl, Ersatzriemen, ganz zu schweigen von einer Ersatznadel.

Die TD 110/115 aber quasi als einfachere Consumer Variante der Studiolaufwerke TD 125 sicherlich gute Plattenspieler (ich kenne allerdings keine persönlich).

Die 104/105 wären mir zu sehr schon 80 Jahre Plastik.

Die Dual 721 (Vollautomat), 704 (Halbautomat) oder die geringfügig einfacher ausgestatteten 621 und 601 sind auch empfehlenswert. Folgekosten könnten sein: Polierset zum Beseitigen von Kratzern in der Haube (10-15€), Umrüsten auf Cinchkabel oder DIN-Cinch-Adapter(5-15€), neue Nadel (z. B. Nachbauadel für das im 721 original verbaute Shure V 15 III 30 bis 100€).

Man sollte allerdings beachten, daß die oben aufgeführten Plattenspieler 20 bis 30 Jahre alt sind, sie können also sehr unterschiedliche Zustände haben. Der Thorens TD145 meines Vaters wurde 22 Jahre keinen cm von seinem Erstaufstellungsplatz bewegt schonend staubgewischt und da er zeitgleich mit einem CD Player angeschafft wurde ist die Laufzeit wahrscheinlich unter 1000h, das Gerät ist in einem Zustand wie ein Neugerät. Der Dual den ich mir vor eiem Jahr gekauft habe hatte da sicherlich einiges mehr mitgemacht und war total Zerkratzt aber ohne Risse und Sprünge, wie die teile nach jahrelangem Einssatz im Partikeller und 10 jähriger Lagerung in einem Feuchtraum aussehen möchte ich mir erst gar nich tvorstellen).

Gruß
Zwerg
TomSawyer
Stammgast
#6 erstellt: 19. Jul 2007, 12:41
Hallo


doppelkopf0_1 schrieb:
Hi .

Thorense der 14x und 16x Reihe würden gut zu deinem Budget passen .

Goil wäre ein 320 MK 2 bis 3 , dürfte aber teurer sein.

Die 104/105 und 110/115er sind lange nicht so wertig.

Gruß , Dirk.


Umso viel schelchter ist der 320 Mk nix auch nicht

Aber um 150,- bekommst Du nur mit viel Glück einen 320er.
Ein 14x oder 16x ist das schon drinnen.

In dieversen Foren werden immer wieder welche angeboten, z.B. aktuell ein TD 165 Spezial mit ein paar elichten Mängeln um 60,-


LG

Babak
robert071
Neuling
#7 erstellt: 20. Jul 2007, 06:06
Hallo,
erstmal danke für die Infos. Habe mir jetzt von einem Forumuser hier den TD147 von Thorens gekauft. Ich denke, nach allem was ich jetzt gehört/gelesen habe, dürfte es sich um eine gute Wahl handeln.

Danke nochmal
Gruß
Robert
miriad
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Jul 2007, 12:05
Willkommen im Club und Gratulation!

Der TD147 ist wunderbar! Habe mir auch kürzlich einen gekauft und bin hochzufrieden! Deinen Wunsch "etwas einigermassen brauchbares..." zu kaufen hast du damit weit übertroffen!

Viel Spass damit! miriad
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Aiwa an Marantz Vertstärker
Moustique am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  3 Beiträge
Plattenspieler
Mahsl am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  6 Beiträge
Digitalisieren Plattenspieler und weitere Geräte
sergi89 am 17.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.01.2016  –  60 Beiträge
Lohnen sich sogenannte "High-End" Plattenspieler?
doom123 am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  30 Beiträge
Empfehlung Plattenspieler
hhschanze am 23.04.2015  –  Letzte Antwort am 23.04.2015  –  2 Beiträge
Zweit-Plattenspieler für zerkratzte Platten: welches System
entropy_kid am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  9 Beiträge
Plattenspieler? Tonabnehmer?
XorLophaX am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  13 Beiträge
Plattenspieler aiwa PX-e860 - kein Ton
uweklaus am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  13 Beiträge
Plattenspieler zum digitalisieren/Samplen
marioboutv am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  9 Beiträge
Plattenspieler gesucht, für alte Platten
chhrille am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedjolly-roger
  • Gesamtzahl an Themen1.345.860
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.404