Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erklärung zu Anschlüssen / Phonoeingang geht nicht

+A -A
Autor
Beitrag
dilberteng
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jul 2007, 15:43
Hallo,

ich habe mir gestern für kleines Geld eine Kompaktanlage von Philips gekauft, Modell AS 401 / 22R. Hifi ist da eher nicht drin, aber für mein Studentenzimmer reicht es.

Heute wollte ich den Plattenspieler anschliessen. Cinch-Kabel angeschlossen, Strom angeschlossen, Platte drauf , angemacht, Anlage auf Phono gestellt, nichts kommt raus.

Im winzigen Display steht nur "Add" drin. Hinten an der Anlage gibt es zwei nicht belegte Anschlüsse:

eine orange Cinch Buchse mit der Aufschrift "RC Out"

und eine kleine zweipolige Strombuchse mit + und - Anschluss, neben der "external phono supply" steht.

Ich glaube, dass irgendwie diese Strombuchse belegt sein muss um die Phonovorstufe anzumachen. Muss ich aber jetzt ein Netzkabel anfertigen, von der kleinen Buchse zum Plattenspieler ? Ich kann leider auch nicht messen, welche Spannung an der Buchse ansteht, mein Multimeter ist leider nicht da.

Ich habe probiert, den Plattenspieler an dem Minuspol dieser Strombuchse anzuschliessen, ging auch nicht.

Bitte helft mir mit euren Ratschlägen !

Vielen Dank im Voraus,

Alex
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 22. Jul 2007, 16:19
Hallo Alex !
dilberteng schrieb:
...Cinch-Kabel angeschlossen, Strom angeschlossen, ...
Wo genau angeschlossen ?

Ich könnte mir vorstellen, daß ein Phonomodul eingesetzt werden muß, da standardmäßig nicht enthalten

Hast Du die BDA nicht mehr ?

Wenn Du die Chinch-Kabel des Plattenspielers an einen anderen Eingang anschließt ( z.B. CD ) - hörst Du die Musik dann wenigstens ganz leise ?

Gruß
rorenoren
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Jul 2007, 17:13
Moin,

hast du den dazugehörigen Plattenspieler?

Wenn ja, müsste er seine "Stromversorgung" über die +- Buchse erhalten.

RC out ist für Fernbedienungsverbindungen mit anderen Geräten.(evtl auch zur Kommunikation mit dem Plattenspieler)

Vermutlich (wenn es eine eher billige Anlage ist) hat sie keinen Magnetvorverstärker (Moving Magnet System).

Der ist dann im zugehörigen Plattenspieler eingebaut,
oder es ist einfach ein Kristallsystem eingebaut, das keinen extra Vorverstärker benötigt.

Wenn dein Plattenspieler ein Magnetsystem hat, kommt dann nicht viel aus den Lautsprechern.

Hast du die Cinchkabel an +- gesteckt könnte jetzt das System defekt sein.

Miss mal an beiden Cinchsteckern Innen- gegen Ausenleiter im ca. 2000 Ohm Bereich.

Da sollte etwas zu messen sein. (Vorausgesetzt, es ist ein Magnetsystem, Kristall kann man so nicht messen)

Mach doch mal ein Foto der Anschlüsse und vom Plattenspieler auf dem man das System erkennen kann.

Gruss, Jens
dilberteng
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Jul 2007, 19:30
Hallo,

es war eine viel einfachere Läsung: ein 6.3 auf 3.5 Adapter war noch in der Kopfhörerbuchse, und diese Anlage scheint das wohl zu stören.

Vielen Dank für die Hilfe !

Alex
rorenoren
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Jul 2007, 19:41
Ja, das schaltet die Lautsprecher ab.
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 23. Jul 2007, 05:26

dilberteng schrieb:
..ein 6.3 auf 3.5 Adapter war noch in der Kopfhörerbuchse,...

_ _ _


Gruß und
Metal-Max
Inventar
#7 erstellt: 23. Jul 2007, 08:30

dilberteng schrieb:
Hallo,

es war eine viel einfachere Läsung: ein 6.3 auf 3.5 Adapter war noch in der Kopfhörerbuchse, und diese Anlage scheint das wohl zu stören.

Vielen Dank für die Hilfe !

Alex


Boah ey, wie oft das nur so ein Pissels-Kram ist, unglaublich. Sowas passiert mir auch ständig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phonoeingang
mrflorian am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  6 Beiträge
Kein Phonoeingang an Anlage.
AndisimoHH am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.11.2007  –  3 Beiträge
Phonovorverstärker an Phonoeingang ?
Miggelito am 21.02.2014  –  Letzte Antwort am 21.02.2014  –  8 Beiträge
Brauche bitte Erklärung zu meinen Plattenspieler
Drizzt_Baenre am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 20.10.2007  –  3 Beiträge
phonoeingang nötig?
eyehatelcd am 27.02.2004  –  Letzte Antwort am 27.02.2004  –  2 Beiträge
Phonoeingang dämpfen
ulli_47 am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.07.2005  –  9 Beiträge
Phonoeingang nachrüsten?
langi001 am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  2 Beiträge
Phonoeingang zerrt
stoiker_ am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  6 Beiträge
plattenspieler nach mixer noch für phonoeingang verwendbar
symbolinsight am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  3 Beiträge
Phonoeingang für Hochpegel nutzen?
yellowshark am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.891 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedDzeno0104
  • Gesamtzahl an Themen1.357.250
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.869.968