Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung für Phonobox

+A -A
Autor
Beitrag
skunknr001
Neuling
#1 erstellt: 22. Nov 2007, 00:16
Hallo!
Hab mir schon viele Infos hier aus dem Forum geholt, also erstmal ein dickes Lob an das Forum selbst!
Hab vor 1-2 Jahren mit dem Plattensammeln angefangen und mir einfach mal nen Lenco 3806 mit integriertem Vorverstärker geholt.
Bin jetzt (aus verständlichen Gründen ) auf nen Dual cs 650 mit 1/2 zoll Adapter umgestiegen und brauche jetzt noch nen Vorverstärker für um die 100€.
Angebote in diesem Bereich gibts ja schon einige, was empfehlt ihr mir?

PS: Wollte mir jetzt noch Das Ortofon VinylMaster red System kaufen und hab als Verstärker nen Panasonic SA-HE90, mit dem ich eig. recht gute Erfahrungen hab. Boxen sind JBLs... überlege mir aber schon eine bessere Neuanschaffung. Musik: von Elektronik bis Metal

Bin auf eure Urteile gespannt!
Vielen Dank

David
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2007, 09:55
Hi,

mit dem VM Red machst Du nichts falsch. Du bekommst es mit gleichen Daten, viele sagen baugleich, als Ortofon 520 II z.B. bei william thakker deutlich günstiger als das Red. Ich fahre sowohl ein VM Silver als auch das Pendant 540 II und kann keinen Unterschied feststellen. Die Nadeln sind ebenfalls gleich und kompatibel.

Vorverstärker: Die üblichen Kandidaten in dieser Preisklasse sind Project Phonobox und NAD. Beide ok, der NAD wohl etwas besser. Alternative wäre ein gebrauchter Supa 2.0 von www.hormann-audio.de, werden immer mal wieder in der Bucht oder auch hier oder in anderen einschlägigen Foren für unter 100 € angeboten. Klanglich m.E. den beiden erstgenannten überlegen und außerdem durch steckbare Widerstände und einlötbare Kondensatoren außerordentlich fein auf bestimmte Abtaster anpassbar. Wenn Du ein sog. Spielkind bist, ist das die bessere Alternative. Falls Du Plug and Play magst, solltest Du besser den NAD nehmen. Auch hier kann man nach gebrauchter Ware Ausschau halten und dabei viel Geld sparen. An solchen Vorverstärkern geht normalerweise nichts kaputt.

Verstärker: Ein Heimkinogerät erreicht normalerweise in der Stereo-Darstellung nicht die Qualität eines gleich teuren Stereo-Verstärkers. Ich habe deswegen seit einigen Jahren getrennte Anlagen für Heimkino und Stereo. Lass Dir aber trotzdem den Spaß am Hören nicht verderben.

Gruß von Silberfux
Wolfgang_K.
Inventar
#3 erstellt: 22. Nov 2007, 10:48
Hallo David!

Was an der PhonoBox von Projekt positiv auffällt, ist die kompromisslos gute Verarbeitung. Auch klanglich ist dieses Teil absolut top. Wie schon gesagt, wenn Du keine größeren Ansprüche stellst - ist das eine gute Wahl. Du kannst aber auch von NAD die PP2 nehmen - die Unterschiede im Klang sind nur marginal. Das ist alles nur noch eine Frage des persönlichen Geschmacks. Du wirst für 99 Euro in diesem Bereich kaum etwas besseres finden.

Mein Abtastsystem VM xx läuft auch über eine Project-PhonoBox - ich bin absolut zufrieden damit.

Für die harten (Rock, Metal, Techno usw.) Sachen ist die VM Red gut geeignet -
skunknr001
Neuling
#4 erstellt: 22. Nov 2007, 19:07
Vielen Dank für die schnelle Beratung!
Sind im moment einige Exemplare bei der Bucht am weggehen... werd mir eins holen.
Vielen Dank

David
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 22. Nov 2007, 21:11
Lieber Wolfgang,
nichts gegen eine "kompromisslos gute Verarbeitung", die ich gern zugestehe, aber bei einem Vorverstärker ist mir der Klang noch etwas wichtiger, und die Verarbeitung ist auch bei anderen Typen jetzt nicht wirklich schlecht. Und klanglich fand ich die Phonobox (MK I, die II habe ich noch nicht gehört) doch reichlich langweilig. Zumal man für fast das gleiche Geld deutlich mehr bekommen kann. Wer noch Platten hört, will doch das rauskitzeln, was die CD nicht so gut kann. Und das konnte nach meiner Wahrnehmung die Phonobox nicht.

Gruß von Silberfux
Wolfgang_K.
Inventar
#6 erstellt: 22. Nov 2007, 23:07
Upss..Ich meinte selbstredend die MK II.
silberfux
Inventar
#7 erstellt: 23. Nov 2007, 10:52
So war es nicht gemeint. Vielmehr wollte ich sagen, dass eine super Verarbeitung bei der Auswahl eines VV aus meiner Sicht nicht das ausschlaggebende Argument sein sollte. Dass die Version II der Phonobox etwas besser sein soll als die Ursprungsversion, habe auch ich schon öfter gelesen.

Gruß von Silberfux
Wolfgang_K.
Inventar
#8 erstellt: 23. Nov 2007, 11:39
Und ich habe schon desöfteren mir sagen lassen, dass die Phonobox MK I (um es mal ganz vorsichtig zu formulieren) gewisse "Schwächen" aufweist...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DUAL CS 522 vorverstärker benötigt?
Cullinan am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  5 Beiträge
Ersatzsystem für Dual CS 650 RC
Mikam am 09.05.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  13 Beiträge
Dual CS 606 1/2 Zoll umrüsten oder PS-Wechsel?
doc.d-vice am 08.07.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2014  –  11 Beiträge
Plattenspieler an 2 Vorverstärker
SubstSound am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  8 Beiträge
Der Noob hat jetzt nen ALTEN Player! :O
Laptec am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  34 Beiträge
Dual CS 455-1 EV oder?
MetalEdge am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  28 Beiträge
suche Plattenspieler mit integriertem Entzerrer/Vorverstärker
nisili am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  14 Beiträge
2. Meinung über Lenco L3806
Nachfrage am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  7 Beiträge
Dual CS 435-1 Hilfe für Neuling
nAmAri3 am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  12 Beiträge
DUAL CS 435-1 / DUAL CS 503-2
The_Oracle am 18.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedLottomaxe
  • Gesamtzahl an Themen1.345.023
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.582