Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens oder Denon

+A -A
Autor
Beitrag
Rudi7
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Feb 2008, 09:57
Hallo zusammen.
Ich möchte mir einen gebrauchten Plattenspieler zulegen.
Im Moment habe ich zwei Angebote.
1. Denon DP 47 F
2. Thorenns TD 318 MK2
Beide Geräte sind vom Fachhandel und Generalüberholt.
Der Denon soll ca. 550€
Der Thorens soll ca. 350€ kosten
Für welches Gerät würdet ihr euch entscheiden?
Oder habt ihr eine andere Empfehlung für mich?
Für eure Antworten bedanke ich mich im Voraus
Grüße Rudi

DenonDP47F

Thorens TD 318
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 12. Feb 2008, 01:01
Hallo!

Der Thorens ist ein recht guter Plattenspieler den man nur empehlen kann. Aber dennoch würde ich wohl den Denon vorziehen, er ist einfach das Technisch interessantere Gerät, das mit dem speziell bedämften Tonarm weitaus mehr Möglichkeiten bietet als der Thorens, dazu kommt der Quarzgeregelte Direktantrieb, kein Riemenverschleiß, und stets die exakte Sollgeschwindikeit nach etwa einer Umdrehung. Was will man mehr? Klanglichj sind beide Plattenspieler wohl auf dem gleichen Niveau und beide vertragen auch gute hochwertige Systeme, m.E. ist die Wahl vor der du stehst eine rein Geschmackliche und Finanzielle.

MFG Günther
directdrive
Inventar
#3 erstellt: 12. Feb 2008, 09:00
Moin Rudi,

die Entscheidung für einen dieser Plattenspieler solltest Du auch von Deinen Ansprüchen an den Bedienungskomfort abhängig machen, der Denon nimmt Dir praktisch alles ab, nur Knöpfchen drücken. Der Thorens ist hingegen ein manuelles Gerät, wenn auch mit Endabschaltung. Wenn die gezeigten Geräte exakt die angebotenen sind und die Tonabnehmer jeweils dazu gehören, kann hier ein Stolperstein liegen - im Denon scheint ein Yamaha MC-9 verbaut zu sein, ein Moving Coil System, das einen geeigneten (Vor-) Verstärker für MC Systeme voraussetzt, im Thorens ein Grado - besonders an den aktuellen Grado-Abtastern scheiden sich die Geister.

Ich verkaufe selbst gebrauchte Plattenspieler und bin mir darüber im Klaren, daß die Nachfrage die Marktpreise reguliert, beide Geräte scheinen in einem außerordentlich guten Erhaltungszustand zu sein, trotzdem: Der Denon ist kein ausgesprochenes Schnäppchen, liegt preislich über dem ehemaligen Neupreis, hier sollte es evtl. auch Alternativen geben. Auch wenn ich den Denon persönlich wohl vorziehen würde, scheint mir der Thorens das vernünftigere Angebot zu sein.

Gruß, Brent
Soulific
Stammgast
#4 erstellt: 12. Feb 2008, 09:16
Hallo,

wie Brent schon geschrieben hat ist der Denon schon über dem Neupreis und auch den Thorens bekommst du um einiges günstiger. Für 350€ solltest du eigentlich schon einen TD-320 MkII mit dem tollen TP-90 Tonarm bekommen. Wenn man die Erweiterte Suche von Ebay bemüht kann man sich einen mittleren Preis von 300-350€ für den Denon errechnen und 150-200€ für den Thorens.

Lieben Gruß,
Sebastian
ruedi01
Gesperrt
#5 erstellt: 12. Feb 2008, 09:41
Ich denke, bei den Preisen ist noch deutlicher Verhandlungsspielraum vorhanden, vor allem bei dem Denon. Über die Eigenschaften beider Spieler ist ja schon einiges gesagt worden, die Entscheidung ist da eher eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Natürlich ist der Kauf eines gebrauchten Spielers bei einem Händler, der Service und vor allem Gewährleistung bietet eine recht sichere Sache im Vergleich zu einem Kauf von Privat bei ebay, ohne jede Möglichkeit der Reklamation. Weshalb ein Händler auch deutlich mehr Geld verlangen kann. Für den Denon würde ich allerdings nicht viel mehr als 400 € ausgeben (vorausgesetzt, er ist auch optisch weitgehend in Ordnung), wenngleich er aus meiner Sicht im Vergleich zu dem Thorens das interessantere Gerät ist.

Sollte in dem Denon tatsächlich das Yamaha MC9 verbaut sein - aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es ein wirklich gutes Mittelklassesystem ist - dann brauchst Du zwingend an Deinem Verstärker (oder evtl. Phonovorverstärker) einen MC-Eingang, da es sich hier um ein Low-output System mit geringer Ausgangsspannung handelt. Für einen passenden Phonovorverstärker käme sonst noch eine weitere Investition auf Dich zu, oder als Alternative wäre ein Systemtausch fällig (MM-System bzw. High-output MC-System)

Lass Dir auf jeden Fall sagen, welche Tonabnehmer eingebaut sind und welchen Erhaltungszustand sie haben, ein Fachhändler kann das feststellen und für den Preis hat er diesen Service zu bieten! Sollte der Tonabnehmer gewechselt werden müssen, wäre eine weitere Ausgabe von locker 200 € fällig, für ein angemessenes neues System.

Gruß

RD


[Beitrag von ruedi01 am 12. Feb 2008, 09:43 bearbeitet]
ruedi01
Gesperrt
#6 erstellt: 12. Feb 2008, 10:13
...mal eine ganz andere Überlegung...

Bevor ich 550 € für einen gut 20 Jahre alten Denon Spieler ausgeben würde, immerhin kann da mal was kaputt gehen und die Ersatzteilversorgung dürfte gelinde gesagt schwierig sein, könnte man sich überlegen einen neuen Technics SL1210 MK5 oder M5G zu kaufen.

Diese Spieler dürfte auf einem ähnlichen Niveau liegen, wie der Denon. Der MK5 dürfte mit einem ordentlichen System (die Technics Player werden ohne System geliefert!)nicht viel teurer werden als der Denon, vielleicht ca. 600 €. Dafür hast Du ein absolutes Neugerät mit 2 Jahren Gewährleistung und mindestens 10 Jahren gesicherter Ersatzteilversorgung.

Allerdings handelt es sich bei den Technics Spielern um reine manuelle Plattenspieler, die nicht mal über eine Endabschaltung verfügen.

Gruß

RD
Wolfgang_K.
Inventar
#7 erstellt: 12. Feb 2008, 11:27
Rudi7
Das mit der Ersatzteilversorgung ist nicht so ganz ohne. Wenn Du da bei Denon Zweifel hast, würde ich mich für den Thorens entscheiden. Das Einzige was da in der Regel ausgetauscht werden muß, ist der Riemen. Und diese Riemen kriegst auch heute noch ohne Probleme.....


[Beitrag von Wolfgang_K. am 12. Feb 2008, 11:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welches tonabnehmersystem für thorens td 318
Mvb44 am 15.04.2007  –  Letzte Antwort am 16.04.2007  –  14 Beiträge
Welchen Plattenspieler kaufen? Thorens TD 160 oder Denon GT 750
zip1986 am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  12 Beiträge
Thorens TD 320 an Denon AVR X2000
zuselli am 08.07.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  17 Beiträge
Ersatznadel für Thorens TD 318
kilianwin am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  26 Beiträge
DENON DP 37 F
ReneBlade am 20.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  6 Beiträge
Welches System für Thorens TD 318 ?
tourguide am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  2 Beiträge
Fisher MT-6220 vs. Denon DP-300F
Luca44805 am 12.09.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  7 Beiträge
Thorens TD 318 oder 320
jp3112 am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  12 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Dual / Denon / Thorens
ElToro71 am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  21 Beiträge
Welchen Tonabnehmer für Thorens TD 318?
franx1 am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2015  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedLeipi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.635