Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Plattenspieler für kleines Budget? Gebraucht oder neu?

+A -A
Autor
Beitrag
Schokoladenfabrik
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mrz 2008, 12:58
Hallo,

ich hatte diesen Beitrag erst versehentlich unter Surround-Kaufberatung gepostet. Habe ihn jetzt da gelöscht und versucht ihn unter Stereo-Kaufberatung neu anzulegen, irgendwie klappt das aber nicht.
Deshalb mal hier, bitte ggf. verschieben.

Ich habe mir bei Ebay einen Pioneer A-502R (mit Phono-Eingang) und JBL-TLX-70-Lautsprecher geschossen.
Nun möchte ich mir noch einen Plattenspieler zulegen, wobei ich keine DJ-Funktionen benötige.

Z.B. den Reloop RP-300 gibt es ja schon für ca. 50 Euro neu, ich überlege, ob so etwas nicht sogar reichen würde.
Der hat einen eingebauten Vorverstärker, könnte ich den trotzdem anschließen?

Was würdet ihr mir empfehlen? Lieber etwas Gebrauchtes?

Wäre schön, wenn es preislich bis etwa 50 Euro ginge, da ich sicher eher gelegentlich Platten hören werde und nicht besonders audiophil bin. Bin Student, der günstige Preis ist wichtiger ;-).

Danke im Voraus.
2001stardancer
Inventar
#2 erstellt: 25. Mrz 2008, 14:19
@Schokoladenfabrik

Mein Tip für den Betrag ist ein

DUAL 621



ACHTUNG, der Preis aus der o.a. Auktion ist weit überzogen. Überwiegend ist dieser Plattenspieler für 35,- bis 50,- Euro + Versand zu bekommen.

Mit dem 621 bekommst du einen soliden, robusten, Vollautomaten mit Driektantrieb.

Auch die anderen Plattendreher aus der 6er bzw. 7er-Reihe sind in der Bucht oft zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis zu bekommen. Aufpassen musst du bei DUAL-Geräten allerdings bei den Angaben zum Tonarm. Sofern dir ein Plattenspieler mit ULM-Tonarm angeboten wird, achte darauf, dass ein 1/2"-Adapter mitgeliefert wird. Nur mit diesem Adapter kannst du gängige 1/2"-Systeme verbauen.

Von dem Reloop würde ich die Finger lassen - Plastkibomber beim dem mit Sicherheit keine Freude aufkommt wenn du eine Schallplatte hören willst.
Schokoladenfabrik
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Mrz 2008, 14:37
Hmmm... ansonsten gibt es ja nicht so viele davon bei eBay zurzeit. Aber ich guck noch mal weiter durch.

Was wäre vom Technics SL-QD33 zu halten?
Rillenohr
Inventar
#4 erstellt: 25. Mrz 2008, 14:42

Schokoladenfabrik schrieb:
Bin Student, der günstige Preis ist wichtiger ;-).


Ein günstiger Preis ist auch für einen Ramsch noch zuviel. Daher bleibt eigentlich nur der Kauf eines Gebrauchten wie z.B. der o.g. Dual.
Für 50 EUR solltest du fündig werden. Im Zweifelsfalle lieber auf ein verlässliches Angebot warten.
Schokoladenfabrik
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Mrz 2008, 14:43
Der DUAL CS 528 ist nicht so gut? Hab ein Angebot für 30 Euro gesehen.
2001stardancer
Inventar
#6 erstellt: 25. Mrz 2008, 14:51
@Schokoladenfabrik

zu dem Technics SL-QD33 kann ich nichts sagen, weil ich ihn nicht kenne.

Wie Rillenohr schon schrieb
Im Zweifelsfalle lieber auf ein verlässliches Angebot warten


Man könnte auch sagen "Ich bin zu arm um billig zu kaufen"

Zu dem 621 habe ich dir geraten, weil ich solch einen Plattenspieler selbst seit Dezember 2004 besitze, bis auf den Steuerpimpel (siehe DUAL-Tutorial (Reparaturen, etc.) nie Probleme mit ihm hatte und er zu deiner Preisvostellung passt.
2001stardancer
Inventar
#7 erstellt: 25. Mrz 2008, 15:06
Hier haben sich schon einige Forumsmitglieder zum CS 528 ausgelassen Meinungen zu Dual CS 528 und Ortofon OM20 Super

Ich würde den 621 vorziehen.

Wenn du auf der Suche bist, kannst du auch hier mal reinschauen www.dual-board.de - Biete Die Bucht ist nicht alles


[Beitrag von 2001stardancer am 25. Mrz 2008, 15:14 bearbeitet]
Schokoladenfabrik
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Mrz 2008, 15:10
Das hatte ich auch gefunden, daher meine Frage, ob der dann wohl nicht so gut ist.
2001stardancer
Inventar
#9 erstellt: 25. Mrz 2008, 15:50
Hier noch ein paar Alternativangebote

DUAL 604


DUAL 601


DUAL 604


DUAL 601


Warte etwas ab, beobachte die Auktionen, biete erst kurz vor Auktionssende und du bekommst für 50,- Euro mit Sicherheit einen Dreher der den Reloop RP-300 leicht und locker in die Tasche steckt und auch etwas besser wie ein CS 528 ist.
Gerade bei deinem Budget zahlt sich Geduld aus.


[Beitrag von 2001stardancer am 25. Mrz 2008, 15:55 bearbeitet]
Schokoladenfabrik
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Mrz 2008, 20:59
Hab mir einen 604er gekauft, 50 Euro inkl. Versand. Bin gespannt.
2001stardancer
Inventar
#11 erstellt: 26. Mrz 2008, 08:17
@Schokoladenfabrik

Herzlichen Glückwunsch.

Bitte berichte ob du mit dem Plattenspieler zufrieden bist und wie dir der Umgang mit Vinyl und dessen Klang gefällt. Vielleicht packt dich ja auch die Sucht
Yorck
Gesperrt
#12 erstellt: 26. Mrz 2008, 15:32
Hmm wenn er funzt ist ein DUAL 604 ein richtig guter Dreher!
Glückwunsch!

Heute wäre sowas absolutes High End und in der Linn LP12 Liga preislich angesiedelt...

Ein 601 mit M20E ist auch in meiner Sammlung...ein Sahneteil das sich hinter einem 701 nicht zu verstecken braucht...den 604 hatte ich noch nicht, aber die Daten sprechen für sich..Spitzenklasse

Beste Grüße

Dirk


[Beitrag von Yorck am 26. Mrz 2008, 15:32 bearbeitet]
Schokoladenfabrik
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Mrz 2008, 15:52
Ich zitiere mal aus der Artikelbeschreibung:


Halbautomatik,
elektronischer Direktantrieb,

elektronische Drehzahlumschaltung und Tonhöhenabstimmung
Leuchtstroboskop
Antiscating Einstellung.
kardanisch aufgehängter, gerader Tonarm
schwerer Plattenteller aus Aluminiumguss
Dual-Tonabnehmer DMS 242E mit guter, originaler Nadel

Das Gerät ist gereinigt und neu geschmiert.
Die Tonabnehmernadel befindet sich in einem guten Zustand.
Die schwarze Zarge ist in einem sehr guten Zustand .


Der Verkäufer meinte auch, ich werde sehr viel Freude an dem Gerät haben.
Rillenohr
Inventar
#14 erstellt: 26. Mrz 2008, 15:56
Vor allem bist du, wenn du mal auf den Gschmack gekommen bist, in Sachen Tonabnehmer flexibel. Am Arm des 604 können viele Systeme mit Standardbefestigung verwendet werden.
Schokoladenfabrik
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Mrz 2008, 15:58
Ach, ich seh grad, das ist der, der oben auch verlinkt ist.
Rillenohr
Inventar
#16 erstellt: 26. Mrz 2008, 16:08
Angebot und Gerät machen einen guten Eindruck.
Was den kleinen Riss in der Haube angeht, hier ein kleiner Tipp, wie man versuchen kann, das zu "kleben", ohne etwas zu verschmieren.
Man nimmt ein Lösungsmittel wie Aceton oder Nitroverdünnung (o. Universalverdünnung) und einen kleinen Haarpinsel. Den Pinsel tränkt man mit dem Lösungmittel und tupft leicht an die Stirnseite des Risses (nur an die Stirnseite, wo der Riss beginnt). Das Lösungsmittel wird durch die Kappillarwirkung in den Riss gezogen. Man kann durch leichtes Aufbiegen etwas nachhelfen. Das Mittel löst den Kunststoff an und bewirkt, dass der Riss verschweißt wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler gesucht (Gebraucht oder Neu)
Nobody_Owens am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  12 Beiträge
Welchen Plattenspieler (alt oder neu)?
Marlowe_ am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  24 Beiträge
Plattenspieler neu oder gebraucht?
TheBigW am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  17 Beiträge
Einsteigergerät gebraucht/neu
Ferril2 am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  38 Beiträge
Plattenspieler: Neu oder gebraucht: Was ist besser?
am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  24 Beiträge
Welchen Plattenspieler für kleines Geld?
BLND am 28.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  15 Beiträge
Welchen Plattenspieler?
davido20 am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  6 Beiträge
Günstiger Plattenspieler für seltenen Gebrauch: Neu oder Gebraucht?
XaserIII am 29.03.2014  –  Letzte Antwort am 30.03.2014  –  7 Beiträge
erster Plattenspieler - neu oder gebraucht?
niesfisch am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  73 Beiträge
Plattenspieler (inkl. Zubehör) um 500 ? - neu oder gebraucht?
PlayTheGuitar am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Reloop
  • Cowon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedCarsten1980
  • Gesamtzahl an Themen1.344.833
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.741