Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Braun PS500 komische Geräusche, Ton teilweise nur einseitig

+A -A
Autor
Beitrag
juliusmk
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Jul 2008, 10:38
Hallo zusammen,

bin Vinyl-Liebhaber, aber beileibe kein Technik-Freak. Habe vom Schwiegervater nen Braun PS 500 abgestaubt, lief auf die ersten Tage super, seit heute spinnt er aber rum: Macht extreme Kratz/Rausch-Geräusche, wechselt fröhlich zwischen Sound auf einer und auf beiden Lautsprechern. Hab ein bisschen an den tausend Rädchen gedreht, bin aber nicht weiter gekommen... kann mir jemand helfen oder ist das zu unspezifisch beschrieben?

Vielen Dank!

juliusmk
jottklas
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Jul 2008, 12:31

juliusmk schrieb:

bin Vinyl-Liebhaber, aber beileibe kein Technik-Freak. Habe vom Schwiegervater nen Braun PS 500 abgestaubt, lief auf die ersten Tage super, seit heute spinnt er aber rum: Macht extreme Kratz/Rausch-Geräusche, wechselt fröhlich zwischen Sound auf einer und auf beiden Lautsprechern. Hab ein bisschen an den tausend Rädchen gedreht, bin aber nicht weiter gekommen... kann mir jemand helfen oder ist das zu unspezifisch beschrieben?


Hallo Julius,
herzlich willkommen hier im Forum!

Also erst einmal Glückwunsch zu deinem PS-500. Das ist schon ein ganz feines Teil, für dessen Technik man heutzutage richtig tief in die Tasche greifen müsste.

Also an den Rädchen solltest du erstmal nicht drehen, denn ich glaube nicht, dass das Problem etwas mit der Auflagekraft oder dem Antiskating zu tun hat.

Ich vermute den Fehler eher im Bereich Nadel/System/Tonarmverkabelung. Schraub doch mal die Headshell ab und kontrolliere die dünnen Käbelchen an Systemkörper und Headshell auf festen Sitz. Bei dieser Gelegenheit kannst du gleich die Kontaktstifte mit etwas Alkohol und einem feinem Pinsel oder einer kleinen Bürste (z. B. vom Rasierapparat) reinigen. Wie sieht übrigens die Nadel unter einer Lupe aus? Falls hier alles o.k. ist, melde dich wieder, dann sehen wir weiter...

Gruß
Jürgen


[Beitrag von jottklas am 16. Jul 2008, 12:33 bearbeitet]
juliusmk
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Jul 2008, 13:12
Hi Jürgen,

danke für die Antwort, hatte schon das Gefühl, dass der besser ist, als mein früheres 69-Euro-Teil von Saturn. ;-) Also die Kontakte im Kopf vorn sitzen alle fest, genereinigt sind sie jetzt auch.

Bzgl. Nadel ist die Frage, wie die optimalerweise aussieht. Spitz? Hab mal mit Lupe und Handykamera hantiert, damit Du Dir das anschauen kannst.

Danke!

Jan

jottklas
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Jul 2008, 13:23

juliusmk schrieb:

Bzgl. Nadel ist die Frage, wie die optimalerweise aussieht. Spitz? Hab mal mit Lupe und Handykamera hantiert, damit Du Dir das anschauen kannst.


Hallo Jan,

die Nadel sieht ja noch sehr gut aus, aber was ist das für ein System? Ein Shure?

Und die Headshell sieht mir so gar nicht nach dem Original-Braun aus...
Falls du eine andere Headshell montiert hast, stimmt vermutlich der Überhang nicht, da die Braun-Headshell deutlich kürzer ist.

Wie äußert sich übrigens das Kratzen und Rauschen und hörst du ständig nur einen Kanal oder nur zeitweise?

Gruß
Jürgen
juliusmk
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Jul 2008, 13:39


die Nadel sieht ja noch sehr gut aus, aber was ist das für ein System? Ein Shure?


Japp, Shure M95G.



Falls du eine andere Headshell montiert hast, stimmt vermutlich der Überhang nicht, da die Braun-Headshell deutlich kürzer ist.


Bahnhof? ;-) Sorry... vielleicht hilft Dir das Bild:





Wie äußert sich übrigens das Kratzen und Rauschen und hörst du ständig nur einen Kanal oder nur zeitweise?


Nee, nur zeitweise ein Kanal. Aber definitiv öfter als beide. Das Rauschen klingt wie schlechter Radioempfang, mal übertönt es die Musik, mal nur im Hintergrund. Aber auch quasi ständig.

LG & Danke

Jan
jottklas
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Jul 2008, 14:12

juliusmk schrieb:


Bahnhof? ;-) Sorry... vielleicht hilft Dir das Bild


Na ist ja doch die Original-Shell (sah auf dem ersten Foto anders aus...)


juliusmk schrieb:

Nee, nur zeitweise ein Kanal. Aber definitiv öfter als beide. Das Rauschen klingt wie schlechter Radioempfang, mal übertönt es die Musik, mal nur im Hintergrund. Aber auch quasi ständig.


Also wenn Nadel und Systemkabel auszuschließen sind, sollte man vielleicht mal die Geräteverkabelung/Masse ins Auge fassen. Hast du noch die DIN-Kabel dran? Falls ja, mit Adapter oder hat dein Verstärker einen DIN-Eingang?

Gruß
Jürgen


[Beitrag von jottklas am 16. Jul 2008, 14:17 bearbeitet]
juliusmk
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Jul 2008, 14:26

jottklas schrieb:

Hast du noch die DIN-Kabel dran? Falls ja, mit Adapter oder hat dein Verstärker einen DIN-Eingang?


Also Verstärker ist Kenwood KA-5010, hat nur Cinch-Eingänge, hab deswegen den DIN-Stecker auf Cinch umgebastelt, jeweils Play rechts/links und Masse geteilt. Hat aber anfangs gut funktioniert, wie gesagt, erst seit heute...
jottklas
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Jul 2008, 14:35

juliusmk schrieb:

Also Verstärker ist Kenwood KA-5010, hat nur Cinch-Eingänge, hab deswegen den DIN-Stecker auf Cinch umgebastelt, jeweils Play rechts/links und Masse geteilt. Hat aber anfangs gut funktioniert, wie gesagt, erst seit heute...


Ich vermute hier die Fehlerursache. Es ist immer besser, das DIN-Kabel ganz aus- und ein Cinchkabel einzulöten! Dabei den "Kurzschließer" an den inneren Anschlusspins durchtrennen, ebenso die Verbindung zur (inneren) Geätemasse lösen und sattdessen ein separates Massekabel an die (innere) Gerätemasse löten, dieses nach außen führen und mit der Masseschraube am Verstärker verbinden. Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich, bin kein Techniker. Bei mir war der PS-500 danach völlig störungsfrei.

Gruß
Jürgen
juliusmk
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 16. Jul 2008, 14:38

jottklas schrieb:
Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich, bin kein Techniker.


Japp, denke, das kriege ich hin. *Lötkolben rauskram*

1000 Danke, ich geb bescheid, wenn ich das hinter mir hab!
jottklas
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Jul 2008, 15:34

juliusmk schrieb:

Japp, denke, das kriege ich hin. *Lötkolben rauskram*
1000 Danke, ich geb bescheid, wenn ich das hinter mir hab!


Na dann gutes Gelingen!

Jürgen
juliusmk
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 07. Sep 2008, 13:11
Hallo Jürgen,

Sorry für die späte Rückmeldung, Uni/Arbeit lassen wenig Zeit für fröhliches Löten. ;-) Also, ich hab das Cinch-Kabel direkt in den Plattenspieler gelötet, auch wenn ich erst mal auf Extra-Erdungs-Kabel verzichtet habe und die Erde-aus dem Cinch-Kabel verwendet habe. Geht so auch super. Aber ich werde auf jeden Fall Deine Lösung im Hinterkopf behalten, falls es wieder Probleme gibt. Danke noch mal!

Jan


[Beitrag von juliusmk am 07. Sep 2008, 13:11 bearbeitet]
juliusmk
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 13. Aug 2009, 15:12
Peinlich, peinlich, aber ich muss diesen (meinen) Thread noch mal aufmachen. Dachte damals, das Einlöten des Cinch-Kabels wäre ausreichend, seit ein paar Tagen machen sich wieder die oben beschriebenen Störgeräusche bemerkbar.

Hab den guten Kasten also wieder aufgeschraubt und wollte ein Massekabel einbauen - nur wo??? Eine eigens dafür vorgesehene Schraube kann ich nicht entdecken (obwohl ich sicher bin, dass es eine gibt) und irgendwo an eine Gehäuseschraube klemmen will ich das Kabel auch nicht. Oder ist das eh alles Gerätemasse? Bin nicht so der E-Profi...

Vielen Dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Braun PS500 leiert!
BOBEK99 am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  40 Beiträge
Reibrad für Braun PS500
rorenoren am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  17 Beiträge
Dämpfer für Braun PS500
rorenoren am 03.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2011  –  3 Beiträge
Braun PS500/Shure M24H
tpatzenb am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 29.03.2016  –  5 Beiträge
Wie bau ich ein AT120E in eine Braun PS500 Headshell ein?
lavapost am 18.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  12 Beiträge
Tapedeck macht komische Geräusche!
sbothe am 26.04.2007  –  Letzte Antwort am 28.04.2007  –  3 Beiträge
Test:Thorens 126 gegen Braun PS500 gleiches Sysetm
schallrocker am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  7 Beiträge
Braun PS500 Riemen schleift an der Gabelführung
MFX am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  10 Beiträge
Plattenspieler - Ton nur einseitg
Madfix am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2015  –  9 Beiträge
Panasonic-Videorecorder macht Geräusche
Sovebamse am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 85 )
  • Neuestes Mitgliedohww
  • Gesamtzahl an Themen1.345.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.205