Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
oliver1815
Inventar
#1 erstellt: 10. Okt 2008, 16:22
Hallo Leute,da ich noch diverse Platten liegen habe und auch noch einen Plattenspieler,wollte ich diesen auch mal wieder aktivieren.Das ich einen Phonoverstärker brauche habe ich schon rausgefunden.Nun meine Frage:Ich habe einen Technics SLDD33-Plattenspieler und kann nix mehr über diesen im Netz finden.Ich weiß daher nicht ob ich einen MM oder MC-Phonoverstärker brauche.Könnt ihr mir da weiter helfen???
Kleinlaut
Stammgast
#2 erstellt: 10. Okt 2008, 16:27
Hi,
das hängt nicht vom Plattenspieler sondern vom TA-System ab.
Was hast du denn für eins drauf ?
Gruss Michael
oliver1815
Inventar
#3 erstellt: 10. Okt 2008, 16:37
Was meinst du mit TA System,ich hab da leider null Ahnung.
Holger
Inventar
#4 erstellt: 10. Okt 2008, 16:38
Beim SL-DD33 handelt es sich um einen seinerzeit recht günstigen Einstiegsplattenspieler mit T4P-System.
Man kann wohl fest davon ausgehen, dass da ein MM drin ist.
oliver1815
Inventar
#5 erstellt: 10. Okt 2008, 16:44
Auf dem Teil wo die Nadel drin ist steht P3OS,falls das weiterhilft.
Kleinlaut
Stammgast
#6 erstellt: 10. Okt 2008, 16:45
Das TA-System (Tonabnehmer-System) ist der Teil, wo die Nadel vorne eingebaut ist. Die Funktionsweise dieses Systems legt fest, ob Du einen MM oder MC Vorverstärker brauchst.
Da Holger den Plattenspieler ja kennt und wahrscheinlich kein neues System eingebaut wurde wird´s wohl MM sein.
Gruss Michael
oliver1815
Inventar
#7 erstellt: 10. Okt 2008, 16:50
Lohnt es sich denn für den Plattenspieler noch Geld auszugeben für den Phonoverstärker oder sollte man dann eh gleich über einen neuen Plattenspieler nachdenken.
xutl
Inventar
#8 erstellt: 10. Okt 2008, 16:51

oliver1815 schrieb:
Hallo Leute,da ich noch diverse Platten liegen habe und auch noch einen Plattenspieler,wollte ich diesen auch mal wieder aktivieren.Das ich einen Phonoverstärker brauche habe ich schon rausgefunden.Nun meine Frage:Ich habe einen Technics SLDD33-Plattenspieler und kann nix mehr über diesen im Netz finden.Ich weiß daher nicht ob ich einen MM oder MC-Phonoverstärker brauche.Könnt ihr mir da weiter helfen???


DAS meinst Du doch wohl nicht im Ernst, oder
Klick!
oliver1815
Inventar
#9 erstellt: 10. Okt 2008, 17:28
Ich hatte bei google geguckt und da kamen nur Seiten mit Ersatzteilen.Aber fürs nächste mal bin ich dann schlauer.
lini
Inventar
#10 erstellt: 11. Okt 2008, 01:21
Oli: Du hast die Beschriftung auf dem Tonabnehmersystem ja eh schon gefunden: P30S. Mit "vollem Namen" hieß das Ding Technics EPC-P30S - und es gehört zu den Magnetsystemen (MM). Ist allerdings kein besonders tolles System, weil der Nadeleinschub nur von recht einfacher Qualität ist - was sich zwar prinzipiell leicht durch Nadeltausch ändern ließe, nur sieht's mit passenden Technics-Originalnadeln für diesen Zweck mittlerweile extrem schlecht aus. Der japanische Hersteller Jico bietet aber für sehr viele Technics-Systeme SAS-Ersatznadeln in sehr guter Qualität, so auch für die P30er...

Grüße aus München!

Manfred / lini
audiophilanthrop
Inventar
#11 erstellt: 11. Okt 2008, 16:22

oliver1815 schrieb:
Lohnt es sich denn für den Plattenspieler noch Geld auszugeben für den Phonoverstärker oder sollte man dann eh gleich über einen neuen Plattenspieler nachdenken.

Den Phonopre brauchst du so oder so, für den Technics sollte grundsätzlich ein Hama PA-506 / Dynavox TC-750 reichen. Der Dreher kann es auf jeden Fall mit allem aufnehmen, was neu bis 200 Fragezeichen (mindestens) erhältlich ist. (Nicht aber natürlich mit einem guten Gebrauchtgerät im selben Preisrahmen.) Neupreis Anfang der 90er war 400 DM.
oliver1815
Inventar
#12 erstellt: 11. Okt 2008, 17:03
Danke erstmal für die Antworten.Ich hatte schon den Pro-Ject Phono Box II USB ins Auge gefasst.Was meint ihr denn dazu?
xutl
Inventar
#13 erstellt: 11. Okt 2008, 17:18
Zu teuer

Wozu überhaupt USB?
oliver1815
Inventar
#14 erstellt: 11. Okt 2008, 18:23
Weiß ich auch nicht wirklich,dachte nur schaden kanns ja nicht.Aber andererseits kann ich das Geld dann ja für Chinchkabel anlegen.Ich brauch dann ja 2mal Kabel.Was empfehlt ihr denn da so für kabel?
lini
Inventar
#15 erstellt: 11. Okt 2008, 18:49
Oli: Abgesehen davon, dass mir die Bauteile-Qualität bei den günstigen Elektronik-Komponenten von Pro-Ject generell recht bescheiden vorkommt, sind bei der PhonoBox II USB sowohl die eigentliche Phono-Vorstufe als auch der USB-A/D-Wandler eher einfacher Natur. Sprich: Die resultierende Qualität wird in Deinem Fall nicht wirklich besser sein, als etwa mit der erwähnten Dynavox-Vorstufe und einem USB-A/D-D/A-Wandler für 20 bis 30 Euro (a la Behringer UCA-202 beispielweise) aus dem Musiker-Bedarf. Das wär dann zwar eine zweiteilige Lösung, die aber zusammen immer noch deutlich günstiger kommt als das Dingelchen von Pro-Ject und beim USB-Interface auch schon etwas mehr Funktionen bietet.

Wenn das Ganze auch gerne etwas mehr kosten darf, würd ich als Phono-Pre den TEC TC-760LC vorschlagen (ca. 70 Euro). Und Computer-seitig gäb's natürlich auch jede Menge bessere USB- und FireWire-Soundmodule sowie Soundkarten - zu viele Möglichkeiten, als dass man Dir ohne weitere Kenntnis Deines Bedarfs schon gezielt eine bestimmte Lösung empfehlen könnte...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Bärlina
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 11. Okt 2008, 19:04
Na, was Einsteiger-Phono-Preamp's angeht, scheint z. Zt. hier nicht die rechte Kompetenz unterwegs zu sein.

Hama ? Dynavox ? TEC ? Seid Ihr noch zu retten ?

Es fängt mit den kleinen NAD PP-2 oder mit dem Pro-Ject an. Dann ggfs. der Sprung zu Creek OBH-8(SE) oder Musical Fidelity XLP-S oder so.

Für einen passablen Einsteiger-Preamp sollte man höchstens 60,00 Euro inkl. Versand gebraucht bezahlen oder gleich einen neuen für 90,00 Euro ... vorzugsweise mit Rückgaberecht lt. Fernabsatzgesetz !

MfG,
Erik
oliver1815
Inventar
#17 erstellt: 11. Okt 2008, 19:44
Danke für die vielen Vorschläge.So um die 100,- dachte ich kann ich ja ruhig ausgeben aber ihr habt mir gleich so viele genannt das ich ganz verwirrt bin.
Hallo lini,du hast mir ja nun konkret mal den TEC TC-760LC vorgeschlagen.Den behalte ich dann doch glatt mal im Auge.Hallo Bärlina,welchen wolltest du denn für 90,- konkret vorschlagen als passablen Einsteiger-Preamp.
lini
Inventar
#18 erstellt: 11. Okt 2008, 23:00
Bärlina: Abgesehen davon, dass es für ein EPC-P30S auch so ein Dynavox täte, sind der NAD und die kleinen PhonoBoxen auch nicht besser als so ein TC-760LC - eher andersrum.

Grüße aus München!

Manfred / lini
oliver1815
Inventar
#19 erstellt: 12. Okt 2008, 14:36
Hab mich mal bei Clearaudio und Pro-Ject umgesehen.Die Acrylglas-Plattenspieler sind ja optisch eine Augenweide,da könnte man ja glatt schwach werden und da zuschlagen.
CyberSeb
Inventar
#20 erstellt: 13. Okt 2008, 08:51
Optisch vielleicht recht hübsch, technisch sind die alle deinem Technics gnadenlos unterlegen!

Wenn Du dich verbessern willst, greife zum Technics 1210, alles andere ist Mist.

Gruß
Sebastian


[Beitrag von CyberSeb am 13. Okt 2008, 08:52 bearbeitet]
1210-Fan
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 13. Okt 2008, 08:55

CyberSeb schrieb:
Optisch vielleicht recht hübsch, technisch sind die alle deinem Technics gnadenlos unterlegen!

Wenn Du dich verbessern willst, greife zum Technics 1210, alles andere ist Mist.

Gruß
Sebastian

Endlich bin es mal nicht ich, der diese Worte bringen muss. Ich stimme Dir aber uneingeschränkt zu, eben, weil Du zu 100% recht hast!
CyberSeb
Inventar
#22 erstellt: 13. Okt 2008, 09:05


Der 1210 ist der EINZIGE Plattenspieler bzw. das einzige neue Hifi-Gerät, das mich noch "juckt", obwohl ich mit meinem Dual 701 eigentlich "ausgedient" habe.

Die Project usw. sind durch die Bank weg "Bretter" mit MDF-oder Blech-Teller (Grusel!) und billigem, kleinen DC-Motor. Die Arme sind alle recht einfach gebaut. Brrrr!

Heute kann man das nicht besser bauen, es wäre einfach viel zu teuer. Der 1210 ist da die Ausnahme, weil er immer noch in großen Stückzahlen für DJs produziert wird und das seit 25 Jahren praktisch unverändert.

Meine Empfehlung: Lieber bei einem guten Gerät von damals bleiben.

Der Technics SL-DD33 ist sicherlich nicht schlecht, ganz im Gegenteil. Man müsste mal rausfinden, was der wiegt ... So ab 7 Kilo wirds seriös.

Gruß
Sebastian
1210-Fan
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 13. Okt 2008, 09:09

CyberSeb schrieb:
:prost

Der 1210 ist der EINZIGE Plattenspieler bzw. das einzige neue Hifi-Gerät, das mich noch "juckt", obwohl ich mit meinem Dual 701 eigentlich "ausgedient" habe.

Na, dann hol Dir doch einen. Die Geräte sind in gutem Zustand gebraucht doch verhältnismäßig "preiswert" (nicht günstig und nicht billig) zu bekommen und bei Nichtgefallen (was bestimmt nicht passieren wird, aber nur als Anmerkung genannt) zu einem sehr ähnlichen Preis auch wieder los zu bekommen!
Gibt nicht wenige Leute, die 1210er günstig aufkaufen, ggf. optisch etwas herrichten (technisch ist ja im Normalfall eh nichts dran) und dann für deutlich mehr Geld weiter verkaufen.
CyberSeb
Inventar
#24 erstellt: 13. Okt 2008, 09:32
... Du bringst mich auf Ideen ...

Wenn man sich die Gebrauchtpreise anschaut, muss man ca. 300 Euro investieren, wenn man einen schönen, gebrauchten 1210 will. Für 200 mehr gibts ja schon die neuen - ob sich das dann lohnt?

Jedenfalls spricht auch der Markt für den 1210. Tolles Teil!

Zum Glück hab' ich keinen Platz mehr.

Gruß
Sebastian
oliver1815
Inventar
#25 erstellt: 13. Okt 2008, 13:28
Naja dann lassen wir das mal lieber.Ich seh erstmal wie glücklich ich mit meinem alten Technics werde und wenns mich juckt kann ich mir den 1210 ja mal vornehmen.
joern
Stammgast
#26 erstellt: 17. Okt 2008, 10:16
Genau, der DD33 ist doch gar nicht so schlecht. Wenn Du mit dem Klang nicht zufrieden bist, würde ich in einen neuen Tonabnehmer investieren, dann bist Du wirklich gut bedient.
Die Auswahl an T4P-Abnehmern ist eingeschränkt, aber dennoch sind einige tolle Nadeln dabei. Aktuell allerdings nur noch in MM-Varianten erhältlich bzw. mit dem Ortofon X1-MCP ein High-Output-MC, also elektrisch wieder quasi MM.

Falls Dein Verstärker keinen PreAmp hat, besorge Dir einen externen (für MM).

Gruß
Pat
Balou7054
Stammgast
#27 erstellt: 17. Okt 2008, 10:30
hab noch einen 1710 den ich vor einiger Zeit mal auf dem Flohmarkt günstig bekommen habe. Nur die Abdeckung war defekt, sonst ist er in einwandfreiem Zustand, noch mit dem originalen Technics System u. Nadel.
Super Gerät und auch schon 30 Jahre alt.
1210-Fan
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 17. Okt 2008, 10:36

Balou7054 schrieb:
hab noch einen 1710 den ich vor einiger Zeit mal auf dem Flohmarkt günstig bekommen habe. Nur die Abdeckung war defekt, sonst ist er in einwandfreiem Zustand, noch mit dem originalen Technics System u. Nadel.
Super Gerät und auch schon 30 Jahre alt.

Herrlich, mein Neid sei Dir gewiss!
Was bezahlt man so für 1710er auf den Flohmärkten, wenn ich fragen darf? Gerne auch per PM, wenn das öffentlich nicht breitgetreten werden soll.
Hintergrund der Frage: ich hätt gern noch was für's Schlafzimmer...
Balou7054
Stammgast
#29 erstellt: 17. Okt 2008, 12:04
hab ihn vor ca. 1 Jahr für 8Euro auf dem Flohmarkt erworben. Allerdings war die Abdeckung völlig zerstört, aber sonst ist er einwandfrei.
Abgeben möchte ihn momentan noch nicht.
1210-Fan
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 17. Okt 2008, 14:53
Für 8€ hätte ich da bedenkenlos zugeschlagen, egal, ob mit oder ohne Abdeckung. Selbst das System hätte der Verkäufer für den Preis noch behalten dürfen und ich hätte keine Sekunde gezögert, das Gerät zu kaufen!
Nun bin ich noch neidischer!
Schlachtenbummler
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 13. Mrz 2009, 22:11
Ich poste einfach mal hier rein, da ich Euch einen neuen Thread ersparen will. Ein Arbeitskollege (Plattenliebhaber) sucht für seinen Technics Plattenspieler (er hat den SL-1210MK2XG) ein Tuch, welches bei einem anderen Modell scheinbar dabei ist, bei seinem nicht.
Das Tuch ist unten bzw. z.B. auf folgender Seite zu sehen: Klick mich!
Es sollte dieses mit "doppeltem" Druck sein, könnt ihr mir vielleicht sagen, wo man dieses bestellen könnte? Vielen Dank im Voraus!
PietS
Stammgast
#32 erstellt: 14. Mrz 2009, 03:50
Moin Moin

Hallo Schlachtenbummler,

Tuch? Was denn für'n Tuch?
Oder meinst Du etwa die originale Plattentellerauflage mit dem Technics-Druck?

Sollte es wohl auf jeden Fall direkt bei Panasonic geben (www.panasonic.de).

Gruß
Piet S.
Schlachtenbummler
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 14. Mrz 2009, 09:46
Sorry, ich kenne mich persönlich mit diesem Thema gar nicht aus und dachte es wäre ein Tuch. Habe auch schon bei panasonic.de gesucht, finde nichts. Auf jeden Fall hätte mein Kollege gern dieses Teil mit dem doppelten Technics-Druck auf dem Bild, wo kann man das bestellen, dort wo er den Plattenspieler her hat (ich glaube EP) sind sie scheinbar nicht in der Lage dazu.
aroo
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 14. Mrz 2009, 10:18
Wenn mich nicht alles täuscht, suchst du nicht nach einem Tuch, sondern nach einer Slipmat (dt: ~ Rutschmatte). Google einfach mal "Technics Slipmat", dann wirst du sicher fündig.

ebay Suche "Technics Slipmat"


[Beitrag von aroo am 14. Mrz 2009, 10:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phonoverstärker
Cayf am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  6 Beiträge
phonoverstärker
Baumas am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  13 Beiträge
Plattenspieler+Phonoverstärker=rauschen
Tooomturbo am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  13 Beiträge
Plattenspieler-Technics
Kadobey am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  3 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler + Phonoverstärker
Joey911 am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  54 Beiträge
Bitte Kaufberatung: Phonoverstärker und Tonabnehmer
Joe_Ghurt am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  7 Beiträge
Technics Plattenspieler
Arkos am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 05.05.2006  –  4 Beiträge
Technics sl 1300 PhonoVerstärker
Technics_freund am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 19.12.2015  –  3 Beiträge
Phonoverstärker gesucht - MC
Boss666 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  35 Beiträge
Technics Plattenspieler
SilentDeathTerror am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Nakamichi

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 94 )
  • Neuestes MitgliedMauriceOt
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.888