Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brummen

+A -A
Autor
Beitrag
Arminschen
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jan 2004, 07:43
Mahlzeit!

Beim putzen der Anlage habe ich mal die Kabel meines Thorens
von der Idealposition weg (der Platz, der am weitesten von Netzkabel weg ist) und die 2 Einzelkabel nicht parallel gehalten, sondern auseinandergezogen. (Verstanden???)
Wenn die Kabel nicht beieinanderliegen fängts an zu Brummen!
Das Brummen wird leiser, je näher die Kabe zusammenliegen.

Arminschen
Albus
Inventar
#2 erstellt: 23. Jan 2004, 09:23
Morgen,

ein Fall von elektromagnetischer Einstreuung in schlecht geschirmte Kabel. Die Fläche zwischen Netzkabel und Ground sowie zwischen Signalkabeln muss möglichst klein sein, empfindliche Kabel sollte man leicht verdrillen, in diesem Fall das Signalkabel, mindestens 6 mal auf 30 cm. Das Netzkabel daneben nicht verdrillen, der Effekt wäre aufgehoben bei zwei verdrillten Leitungen nebeneinander.

MfG
Albus
Arminschen
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jan 2004, 10:53
Hallo Albus!

Das mit dem verdrillen hab ich ausprobiert, war tatsächlich besser.

Arminschen
popkiller
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Jan 2004, 21:04
Brummschleife....

vereinfacht erklährt ergibt sich immer dann eine brummschleife wenn du ein gerät an 2 punkten mit erde verbindest.....(es ist eben nicht wie viele denken je mehr erdung desto besser)
je mehr fläche dazischen ist desto schlimmer....

deckt sich auch mit deiner erfahrung....

daher immer sternförmige erdung...

d.h. einen zenralen massepunkt an erde ..(sollte in der regel der vorverstärker sein)

und von dort aus zu allen geräten nur 1 erdung....
(abschirmung ist auch erdung)

unter dem aspekt wäre eine gemeisame abschirmung für beide leiter die optimale lösung.....

verdriller die 2.beste.....

parallel die übliche....

und weit getrennt (obwohl das oft empfohlen wird) die schlechteste....
( naja man könnte noch die abschirmung weglassen und das zu lange kabel um den netztrafo wikeln )



es gibt sogar konzepte bei denen die abschirmungen auf der verstärkerseite verbunden
und am anderen ende nicht angelötet sind....
( ist aber ein ausnahmefall meistens nennt man sowas kabelbruch )

soetwas mach dann natürlich eine zusätzliche rückleitung erforderlich
--- stellt aber ein optimum dar da hier die abschirmung das tut wonach sie benannt ist und nicht als rückleiter missbraucht wird (masse/erde sollte potential und stromlos sein)

ich selber habe übrigens meine hifi-kette komplett von erde entkoppelt...
(über trenntrafos)
und damit die besten ergebnisse erzielt....
bei uns im haus ist die erde nicht potentialfrei daher gings nicht anders...(uraltverschaltung mit 2-leitern/ nulleiter an erde)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen
residentd am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  5 Beiträge
Erdung+Brummen?
Okadah am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  12 Beiträge
Brummen beim Telefunken S600
Matze918 am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  7 Beiträge
Brummen durch Headshell-Kabel?
D-MON am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  10 Beiträge
Hilfe zu Thorens TD-150 benötigt - Sirren/Brummen der Lautsprecher
sana311 am 27.05.2016  –  Letzte Antwort am 27.10.2016  –  29 Beiträge
Brummen Plattenspieler
danmojar am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  2 Beiträge
Plattenspieler brummen
Dom123 am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  20 Beiträge
Plattenspieler-Brummen
freakyjojo am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 17.10.2014  –  10 Beiträge
Chinchverlängerung - Brummen
bob2504 am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  4 Beiträge
Brummen - Plattenspieler
odmc am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026