Chinchverlängerung - Brummen

+A -A
Autor
Beitrag
bob2504
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Jun 2004, 09:54
Hallo,
nach einer kleineren Umräumaktion hat mein Plattenspieler einen neuen, eigentlich besseren Platz gefunden. Dummerweise ist der etwas weiter vom Verstärker weg. Das Ergebniss mit einer einfachen Chinch-Verlängerung war niederschmetternd. Selbst bei moderatester Zimmerlautstärke ist ein Zischen und Brummen zu hören.
Würde ein besseres Kabel etwas bringen? Zu teuer darf es aber auch nicht sein.
Ich schließe den Dreher, ein Dual 1228,an den Phono-Eingang eines Yamaha Verstärkers an. Ohne das Verlängerungskabel ist alles schön.

Grüße
Rayk
hammermeister55
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jun 2004, 10:40
Hallo Bob 2504,
steht der Plattenspieler jetzt näher an einer Box, die Probleme hatte ich auch, als mein Dreher zu nah an der Box stand.
Hast du das Erdungs kabel auch verlängert?
PPM
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jun 2004, 10:53
Hallo,

was mir noch dazu einfällt:

-Handelt es sich um einen DIN-Cinch-Adapter? Meines Wissens hat Dein Dual einen DIN-Ausgang. Brummprobleme mit Adaptern sind bekannt.
-Oder hast Du das ursprüngliche DIN-Kabel gegen ein Cinch-Kabel ausgewechselt? In dem Fall muß in den meisten Duals ein kleiner Massedraht durchtrennt und ein gesondertes Massekabel gelegt werden.
-Viele Cinchkabel haben eine "Laufrichtung". Drehe es einfach mal um.
-Ist das Cinch-Kabel ausreichend gegen Störeinstreuungen geschirmt? Läuft es an Netzkabeln oder Trafos vorbei?
-Wie lang ist das Cinchkabel? Gerade die Verbindung zwischen Plattenspieler und Phonopre sollte möglichst kurz rsp. unter idealerweise 150 pF haben - andernfalls wirkt es sich klanglich auf den Hochtonbereich aus.
-Manche Tonabnehmer reagieren empfindlich auf nahestehende Netzteile.

Gruß

P.
bob2504
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 24. Jun 2004, 17:12
Vielen Dank für die Antworten! Ich habe das alte Kabel gegen ein neues mit chinch gewechselt.Wo muss ich denn da was an der Masse ändern? Bei kurzem Kabel, also ohne Verlängerung, brummts nicht. Ich habe mehrere Kabel in allen Richtungen probiert, dass hat nichts gebracht.

Rayk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1228 ? Brummen nach dem Aufsetzen der Nadel
dual_cs_520 am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2014  –  37 Beiträge
Brummen
residentd am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  5 Beiträge
Brummen
Laddly am 22.04.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2014  –  11 Beiträge
Brummen Plattenspieler
danmojar am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  2 Beiträge
Plattenspieler brummen
Dom123 am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  20 Beiträge
Brummen - Plattenspieler
odmc am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  14 Beiträge
Brummen bei Plattenspieler
be.mobile am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  13 Beiträge
Brummen mit Dual Plattenspieler
troglo am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  5 Beiträge
Plattenspieler hat leichtes brummen
22111Dieter am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  29 Beiträge
Starkes Brummen beim Plattenspieler mit Vorverstärker
Napalm am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.408 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedklaus1960
  • Gesamtzahl an Themen1.368.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.056.896