Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Systemwechsel bei Dualplattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
popkiller
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jan 2004, 20:00
Hallo erstmal....

möchte bei meinem dual 606 mit ULM arm evtl. das system
wechseln....

kann mir jemand was zur qualität des originalsystems sagen
(ist von Orthofon / nadel DN 155 e )....

gibt es in der preissklasse bis 75 euro was besseres....

oder ist das originale system so gut das ich mit ner neuen nadel (ca 20 euro)besser beraten bin....?

habe damit null erfahrung und auch noch keine anderen systeme im vergleich gehört..

danke schon mal im vorraus....
PPM
Stammgast
#2 erstellt: 27. Jan 2004, 10:44
Hallo,
mit den ULM-Armen ist das so eine Sache...die dort original montierten Systeme waren exakt auf die Arme abgestimmt und spielten dort (und nur dort) hervorragend. Leider ist ULM (Ultra Low Mass)kein Standard; es wird somit schwer jenseits von Ortofon OM/OMB (die zwar auch nicht mehr wirklich ins ULM-Konzept passen, aber nahe dran sind) Tonabnehmer mit entsprechend niedrigem Gewicht und ausreichender Compliance zu finden. Ersatznadeln für die ULM-Systeme gibt es vielleicht bei Phonophono (die haben eine zweiseitige Preisliste mit Dual-Ersatznadeln). Ein modernes Halbzollsystem wie es heute üblich ist, kannst Du glaube ich nur mittels Adapter montieren, habe den 606 jetzt nicht vor Augen, aber so war das bei den ULM-Armen gängige Praxis. Solltest Du Dich dafür entscheiden, würdest Du allerdings das ULM-Konzept aufgeben.
Patrick
gdy_vintagefan
Inventar
#3 erstellt: 27. Jan 2004, 17:55
Schlecht ist das ULM 55E auf keinen Fall. Allgemein hat es einen recht guten Ruf, ist aber wie gesagt nur auf diese Dual-Reihen abgestimmt, und im Falle eines Systemwechsels bräuchtest Du diesen Halbzoll-Adapter, der immer schwieriger zu bekommen ist. Ich selbst verwende auch nach wie vor das originale ULM 55E bei meinem Dual 650 RC (der große Bruder des 606) und bin sehr zufrieden mit der Klangqualität. Habe dem System vor ca. 1,5 Jahren noch mal eine neue Nadel spendiert. Im übrigen sind Ersatznadeln (Nachbauten) für dieses System noch leicht zu bekommen. Lohnen tut sich der Austausch der Nadel meiner Meinung nach schon.
popkiller
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Jan 2004, 18:38
mir hat ein händler auf anfrage ein Ecxel ME 65 E empfohlen....
zusammen mit dem adapter fü ca 75 euros zu haben....

dort würde es auch die nadel für 25 euros geben....

hat jemand je meinung dazu...?

woran erkennt man eigentlich den zustand der nadel..?

@ michael

wenn du das gleiche system hast....
ist es normal bei dem teil ,daß der eigentliche tonabnehmer
( das kleine silberne ding wo vorn die nadel und hinten der stecker aufgesetzt wird)
nicht wirklich fest ist sondern nur von unten in das teil engeklickt ?
hält nicht besonders gut...
wenn man die schutzkappe der nadel runterklappt hat man es meistens schon in der hand....
oder fehlt da bei meinem dual was...?
hast du vieleicht mal ein bild wie das ding korrekt aussehen sollte?
gdy_vintagefan
Inventar
#5 erstellt: 27. Jan 2004, 22:00
Ich habe das Tonabnehmersystem noch nicht entnommen. Normalerweise ist das System mit einer Schraube befestigt, die gut sichtbar ist, wenn man das Headshell von oben betrachtet. Daneben befindet sich noch eine kleinere Schraube, das ist die Entnahmesicherung für die Nadel. Wenn diese Schraube herausgedreht ist, kann man den Tonarmgriff nach hinten klappen, und nur dann kann man die Nadel entnehmen (das ganze "Teil", an dem auch die Schutzkappe dran ist) nach vorne abziehen).

Jedenfalls sitzt der Tonabnehmer bei meinem Gerät ganz fest. Bild habe ich leider keins. Aber im Internet findet man sicher irgendwelche Fotos vom Headshell samt System, z.B. bei eBay. Verwendet wird dieses System standardmäßig in den Dual-Modellen 606, 622, 626 und 650, eventuell auch noch in einigen "neueren" ab 1981. Vielleicht fehlt bei Deinem Gerät ja eine der beiden Schrauben.
popkiller
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Jan 2004, 12:01
nee also irgendwie seiht das bei mir ander aus....

da ich standardmässig an allem erst mal rumschraube

habe ich das Ding gestern abend mal abgebaut

den hebel am tonarm kann man ein bisschen bewegen...
das scheint aber mit der auhängung nichts zu tuen zu haben..

von oben sind 3 löcher im headshell....

zwei dünne und in der mitte ein dickeren...
in dem dicken ist ne schraube die das system hält
(das gesamte schwarze kuststoffteil....)
in dem von vorne gesehen linken loch ist ne dünnere madenschraube (ich denke die drückt nur von oben auf das system um es auszurichten)....
das rechte loch ist frei...

soweit so gut...
nur in dem schwarzen kuststoffteil sitzt der eigentlich abnehmer..(sorry weiss nicht wie ich mich besser ausdrücken soll)
halt das keilne metallding wo ulm 55e draufsteht (ca 3x3 mm und 1cm lang wo vorne die nadel und hinten ein kleiner kunststoffstecker mit den 4 anschlüssen drankommt...
und genau dieses teil ist in dem schwarzen kuststoffteil nicht richtig fest....
von unten eingesteckt und keine weitere weitere fixierung..
sieht aber auch nicht so auss als ob da was fehlt...
oder doch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 606 Einstellung/nadel
popkiller am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  3 Beiträge
Dual System ULM 45 S Welche Nadel und Einstellungen?
mr.bean am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  8 Beiträge
Upgrade des Systems Dual ULM 63 E mit Ortofon Nadel 30 oder Nadel 40?
SpaceGhost am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  19 Beiträge
AT155LC - Neue Nadel oder Systemwechsel?
Eloni am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  13 Beiträge
ULM oder Halbzollsystem bei Dual?
Nite_City am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.06.2005  –  5 Beiträge
Schadet das abspielen welliger Platten der Nadel/dem System?
Slashfan am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  10 Beiträge
Dual CS 630Q mit Ortofon Nadel 20 oder eine sphärische
Alice_Blackmore am 30.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  16 Beiträge
Probleme mit DUAL 606
martingronau am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 07.06.2007  –  5 Beiträge
systemwechsel
kelux am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  23 Beiträge
Dual / Ortofon ULM / OM Unterschiede
blademage am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedBiene74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.590
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.344