Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Wieviele Platten habt Ihr?

+A -A
Autor
Beitrag
Homer85
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Dez 2008, 14:57
Hi,

ich wollte mal fragen wieviele Platten ihr so besitzt und aus welcher Richtung?

Wo habt ihr die gekauft.

Ich besitze erst eine.

Gruß Homer
lonestarr2
Stammgast
#2 erstellt: 09. Dez 2008, 15:23
Ca 150 Stueck

Ueberwiegend Rock/Pop aus den 80ern (+/- 5Jahre), natuerlich auch noch etwas darueber hinaus, und in allen Facetten

auch viele Maxi-Singles, war damals die Bluetezeit

gekauft wird eigentlich ueberall, vom Plattenladen ueber Versand bis Ebay
neu und gebraucht
wenn ich in irgendeiner groesseren stadt bin, nehme ich mir eigentlich immer vor, mind. einen Laden zu besuchen…

konnte allerdings auch erst nach 1989 richtig anfangen zu kaufen (Wende) und da war Vinyl schon stark am schrumpfen, es gab allerdings damals noch viele restbestaende aus den 80ern, die man guenstig kaufen konnte, danach ging es erst im neuen Jahrtausend wieder etwas aufwaerts...


[Beitrag von lonestarr2 am 09. Dez 2008, 15:26 bearbeitet]
timmaeh
Stammgast
#3 erstellt: 09. Dez 2008, 15:57
Besitze auch so um die 150 stk. hab aber auch erst ganz frisch angefangen mit dem Analogen hören :). Einige von meinem Vater, einige von Ebay, wieder andere aus den guten alten Lädchen oder von Andrä.

Gruß
Tim
Passat
Moderator
#4 erstellt: 09. Dez 2008, 18:55
Ich habe um die 130 LPs und ca. 50 Maxis und ca. 20 Singles.

Hauptsächlich Musik aus den 80ern und frühen 90ern bunt gemischt: Rock/Pop, NDW, Heavy Metal, Punk.

Grüsse
Roman
Metal-Max
Inventar
#5 erstellt: 09. Dez 2008, 19:19
Gute 300 Stück, werden stetig mehr. Metal, Punk, Rock, 70er, 80er.
gdy_vintagefan
Inventar
#6 erstellt: 09. Dez 2008, 19:19
Ich habe etwa 550 LPs, 40 Maxis und ca. 150 Singles.

Hauptsächlich Rock und Pop aus den späten 60ern bis frühen 90ern, aber auch etwas Easy Listening (meist Orgel) sowie ein paar Hit-Sampler (70er/80er, z.B. "High Life"). Auch wenige aktuelle Scheiben sind dabei (Amy Winehouse, Meat Loaf, Alanis Morissette, Madonna...).

Etwa 80% der Platten sind Gebrauchtkäufe. Davon sind etliche ebenfalls von Andrä (Münster), auch einige von Flohmärkten, aber auch ein beachtlicher Teil von eBay.

Neue Platten kaufe ich auch nur im Internet. In meiner Gegend gibt es keine Plattenläden mehr, und wenn ich mal nach Münster kam, dann hatte ich schon mal was bei ELPI oder Saturn gekauft, aber das auch eher selten wegen der doch sehr hohen Preise.

Einige wenige Platten (v.a. Singles) habe ich noch, die ich vor 20+ Jahren noch direkt am Ort neu kaufte, als generell alles noch auf Schallplatte erschien.

Habe schon seit den 70er Jahren einen Plattenspieler (Musiktruhe der Eltern, dann Mister Hit, dann Japan-Plastikbomber und nun schon seit vielen Jahren Dual), aber in der Kindheit und Jugend kaufte ich nur sporadisch Platten. Vieles verkaufte oder entsorgte ich auch. "Richtig" Schallplattenfan bin ich erst wieder seit 1992. Und seit ich einen zweiten und dritten Plattenspieler habe, also auch in meinen anderen Hörräumen (ab 2006), ist mein Bestand an LPs noch mal rapide gewachsen.

Gruß
Michael


[Beitrag von gdy_vintagefan am 09. Dez 2008, 19:24 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 09. Dez 2008, 19:24
Hallo!

Das weiß ich leider gar nicht so genau, es müßten irgendwo zwischen 2500 und 2700 Exemplaren sein. Zu ca. 70-75% Klassik einschließlich neuer Musik ab Schönberg, ca 20% Jazz, -von Swing bis Free-Jazz-. Der Rest ist wohl zum größten Teil alter RocK und Blues vorwiegend aus den 70gern. Bei einem sehr großen Teil meiner Sammlung (ca. 1800-2000 Stück) bin ich Erstbesitzer, ich habe sie mir damals zugelegt. Der ganze Rest stammt aus Second-Hand Läden, von Schallplattenbörsen und von diveres Flohmärkten.

Die zur Zeit aktuell wieder im Handel erhältliche Schallplatten sind für mich bis auf wenige Widerauflagen recht uninteressant da sie vor allem den Mainstream-Markt bedienen.

MFG Günther
mgki
Inventar
#8 erstellt: 09. Dez 2008, 19:39
Ich habe etwa 4200 Stk.

95% Rock/Pop aus den 70er und 80er Jahre. Der Rest ist Klassik (Irrläufer, die halt in den Sammlungen waren).Den größten Teil habe ich aus Anzeigen verschiedener, regionaler Zeitschriften. Einige hab ich über Ebay, auf Plattenbörsen und diversen Messen gekauft.
Ca. 300 Stk. hab ich mir in den 80er neu gekauft.

Gruß,Stefan
schnitzer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Dez 2008, 20:12
Bei mir sind es ungefähr 60. Dabei wird´s hoffentlich nicht bleiben. Die meisten sind gebraucht aus Plattenläden oder vom Flohmarkt. Von der Richtung her ist alles dabei, was gut klingt (von Beethoven bis Harry Belafonte).

@Homer
Welche ist die "eine" und woher?

Gruß
skike
Stammgast
#10 erstellt: 09. Dez 2008, 20:16
Etwa 50. Bin aber auch nicht so sehr lange am Plattenhören - bin ja ohne Platten aufgewachsen

Welche Platte die erste geworden ist, würde mich auch interessieren, Homer.
ratfink
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 09. Dez 2008, 20:29
Hallo,ich habe ca. 800 Stück.Grossteils Easy Listening aus den 50 und 60ern,der Rest 70-90er und ein wenig Jazz und Klassik.
Grusss Dieter
Homer85
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 09. Dez 2008, 21:00
Wow ds hötr sich ja sehr interessant an.

Meine erste Platte ist Samantha Fox Touch me (I want your Body).

Ich finde das Lied einfach super.

Wie bewahrt ihr die Platten denn so auf, im Ikea-Regal oder anders?
Dirk_27
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 09. Dez 2008, 21:06

Homer85 schrieb:
Ich besitze erst eine.

Und Du hast auch einen Plattenspieler? Weil er cool aussieht oder wieso?
UriahHeep
Inventar
#14 erstellt: 09. Dez 2008, 21:58
Wer/Wo/Was ist "Andrä (Münster" ?
UVox
Inventar
#15 erstellt: 09. Dez 2008, 22:03
Bei mir sind es ca. 1.400 bis 1.500 Stück (LP's, Maxi Single etc.) aus vielen Musikrichtungen.
Sammeln tue ich seit den 80er Jahren, meine erste selbst gekaufte Platte war Every Breath you take von the Police als Single (etwa 1983).


[Beitrag von UVox am 10. Dez 2008, 22:00 bearbeitet]
wattkieker
Inventar
#16 erstellt: 09. Dez 2008, 22:35
So 600 bis 700, muss mal wieder ne Volkszählung ansetzen

Richtung:
Von Klassik (aber nur instrumental) über Blues (Bessie Smith, Billie Holiday etc, Jazz in verschiedenen Stilrichtungen bis Pop/Rock ist eine ganze Menge vertreten. Einfacher ist, was nicht dabei ist: Alles was Richtung "Metall" geht. Da kann ich nichts mit anfangen, die Musik sagt mir nichts.

Meine besonderen Schätze sind noch so ca 50 Schellacks, die ich noch von meinen Großeltern habe. Das sind Schlager der Endvierziger und der 50er Jahre.

Ein Teil davon neu gekauft in den 70er und 80er Jahren, ein paar über ebay gekauft und ein Teil von Flohmärkten, Trödel und nicht zu vergessen die "Schenkungen" aus dem Bekanntenkreis.
gdy_vintagefan
Inventar
#17 erstellt: 09. Dez 2008, 22:39

UriahHeep schrieb:
Wer/Wo/Was ist "Andrä (Münster" ?


Ein beliebter Second-Hand-Shop für Vinyl und CDs in Münster.

Nähere Informationen hier:
http://www.cd-andrae.de/de/home/index.asp
timmaeh
Stammgast
#18 erstellt: 09. Dez 2008, 22:42

UriahHeep schrieb:
Wer/Wo/Was ist "Andrä (Münster" ?


www.cd-andrae.de Superladen

Achso meine erste Platte war Deep Purple - In Rock.

Gruß
Tim
doc_barni
Inventar
#19 erstellt: 09. Dez 2008, 22:50
hallo freunde,

die menge ist eine grösse ,

gibt es auch noch andere.....???

wieviel man davon hört...???

wie intensiev man sie hört...???

was sie mir bedeuten...???

verbindungen, erinnerungen, gefühlsgebilde ...


habe meine nie gezählt...............

wenn der schrank voll ist, kommt ein neuer....



liebe grüsse vom

doc_barni
_________________________________

nur wer an wunder glaubt, ist ein realist


[Beitrag von doc_barni am 09. Dez 2008, 22:54 bearbeitet]
MarkusNRW
Inventar
#20 erstellt: 09. Dez 2008, 22:52
wow,bei der menge könnt ihr ja ne PLATTENBAUSIEDLUNG eröffnen
UriahHeep
Inventar
#21 erstellt: 09. Dez 2008, 22:58

Michael schrieb:

UriahHeep schrieb:
Wer/Wo/Was ist "Andrä (Münster" ?


Ein beliebter Second-Hand-Shop für Vinyl und CDs in Münster.

Nähere Informationen hier:
http://www.cd-andrae.de/de/home/index.asp


www.cd-andrae.de Superladen

Achso meine erste Platte war Deep Purple - In Rock.

Gruß
Tim

Danke euch beiden.
wattkieker
Inventar
#22 erstellt: 09. Dez 2008, 23:30

doc_barni schrieb:
hallo freunde,

die menge ist eine grösse ,

gibt es auch noch andere.....???

wieviel man davon hört...???

wie intensiev man sie hört...???

was sie mir bedeuten...???

verbindungen, erinnerungen, gefühlsgebilde ...


habe meine nie gezählt...............

wenn der schrank voll ist, kommt ein neuer....



liebe grüsse vom

doc_barni
_________________________________

nur wer an wunder glaubt, ist ein realist



Volle Zustimmung

Platten hören? Fast jeden Tag.

Wieviel davon? Zum Glück hab ich für fast alle Stimmungslagen was dabei.

Intensität? mal als "Hintergrundgedudel", mal zum entspannten zuhören. Kommt wieder auf die Musik und Stimmung an.

Bedeutung? Viel, genausoviel wohl wie mir meine Bücher bedeuten. Ohne Bücher und Musik würde mir unheimlich viel fehlen.

Ich hab nur Angst, dass mir irgendwann der Platz für Schränke und Regale ausgeht
NielzD
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 10. Dez 2008, 00:46
Ich besitze ca. selektierte 100 Platten. Habe zusätzlich Zugriff auf eine ca. 3000 Platten große Sammlung. Viele davon sind auch gebrauchte. Ich würde allerdings immer vor gebrauchten warnen, oft sind diese so verschmutzt dass auch das waschen nix mehr bringt, oder sie liefen viele Jahre mit einem falsch justiertem TA. Gerade bei Andrä habe in Dortmund habe ich schon oft schlechte Platten in die Hände bekommen. Wenn man dort einfach mal zuschaut während jemand neue Gebrauchte einsortiert..... ohje.... vorsortiert wird da nix.
1210-Fan
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 10. Dez 2008, 07:39
Spät-60er bis 80er-Jahre Rock, Soul, Jazz. Ca. 200-250 LPs vorhanden, einige Wenige neu, der Großteil von Flohmärkten, eBay, privaten Sammlungsauflösungen sowie 2nd-Hand-Plattenläden.
Besondere Schätzchen bekam ich auch schon von wirklich guten Freunden, keine Ahnung, woher die das Vinyl haben.
Auf dass die Sammlung wächst, 2 Expedit-Fächer sind randvoll, das Dritte etwa zur Hälfte!
2001stardancer
Inventar
#25 erstellt: 10. Dez 2008, 08:51
Moin @ All,
bei sind es im Moment 538 LPs, 8 Maxis und 3 Singles - Tendenz steigend Ich war allerdings schon mal bei etwa 1.500 LPs und 300 Singles, bis ich mich 2001 vom gesamten Analogequipment verabschiedet habe Glücklicherweise bin ich aber wieder vernüftig geworden...

... und neben dem o.a. Vinyl besitze ich jetzt mehrere Plattenspieler (Thorens TD 320 MK III, Thorens TD 147, DUAL 621, ELAC Miracord 625, Hitachi HT60-S und DUAL 1225)

Gehört wird je nach Möglichkeit sehr intensiv oder auch nur als Hintergrundmusik. Jedenfalls dreht sich bei mir täglich der Plattenteller Überwiegend rotiert Rock - Hardrock aus den 70ern (Zep, Purple, Heep, Tull, Sabbath usw usw.)

Gekauft wird überwiegend beim SecondHandHändler meines Vertrauens, einiges auf dem Fohmarkt und in der Bucht, Neuware gibt es bei örtlichen Händlern (immerhin 3 - allerdings nur mit beschränkter Auswahl).
Aufbewahrt werden die Platten stehend in einer Plastikhülle. Zum Teil in Plastikboxen

die in einem grossen Aktenschrank stehen, ein paar mit den CDs zusammen in einem Rack (Selbstbauprojekt, das kurz vor seiner Vollendung steht) ebenfalls in der gezeigten Plastikboxen.
hifi-zwerg
Stammgast
#26 erstellt: 10. Dez 2008, 11:49
Hallo,

ich habe so um 300 LP und 20 singles

der größte Teil ist (60 bis 70%) ist Klassik die ich in den letzteb 2 Jahren gebraucht auf Trödelmärkten, 2ndhandläden e-bay gekauft habe. Der Rest ist 70Rock/PopJazz aus den 70 und 80 zum größten Teil neu in den 80igern gekauft, ein paar in der letzten Zeit gebraucht gekauft oder neu geschenkt bekommen.

Ich höre CD und Platte gleichberechtigt nebeneinander (habe ohne Weihnachts und Kindermusik so 250 CD), wobei ich meist so 20 bis 40 Platten /CD in der "heavy rotation" habe.

Ein paar Einschränkungen zu "gleichberechtigt" habe ich:
- einige Platten sind für Kopfhörer zu knisterig, die kann ich nur über die Boxen hören
- In der Küche unterwegs (Auto, Mp3) geht für mich nur CD, Platten auf mp3 aufnehmen ist mir zu umständlich (obwohl das Kabel von PS zum Verstärker auch in den Nebenraum zum Rechner reichen würde und auch die Doftware vorhanden ist, aber CD rippen gehrt einfach schneller)
- Manchmal (recht oft) muß es einfach Platte sein, dann muß ich halt im Plattenschrank fündig werden.

Gruß
Zwerg
Archibald
Inventar
#27 erstellt: 10. Dez 2008, 12:35
Hallo Homer

> 300 LPs, überwiegend Rock der 70er und 80er. Das Spektrum reicht von den Allmans bis Neil Young. Also :

Southern Rock
Blues(rock)
Acid Rock
Westcoast
Folk(rock)
Country(rock)
Hardrock
Britrock
und eine Prise Klassik und Jazz.

Gruß Archibald
gdy_vintagefan
Inventar
#28 erstellt: 10. Dez 2008, 13:00

NielzD schrieb:
Gerade bei Andrä habe in Dortmund habe ich schon oft schlechte Platten in die Hände bekommen. Wenn man dort einfach mal zuschaut während jemand neue Gebrauchte einsortiert..... ohje.... vorsortiert wird da nix.


Den Dortmunder Laden kenne ich nicht, nur den in Münster. In der letzten Zeit war ich eigentlich immer zufrieden mit dem Zustand der LPs. Allerdings sind die Zeiten auch vorbei, als dort noch Wühltische mit unsortierten LPs für unter 1€ standen. Als das noch der Fall war, kaufte ich dort oft solche Billig-LPs, und da war alles dabei von "noch verschweißt" bis "absolut unbrauchbar".
Ich denke, die "normalen" LPs, die dort zwischen 2,50 und ca. 9€ kosten und auch nach Interpret alphabetisch sortiert sind, werden schon geprüft, denn in dieser Preisklasse sind mir noch keine schlechten Exemplare untergekommen.

Anders sah das bei mir schon mit eBay-Käufen aus. Was da alles als "mint" oder "sehr gut" bzw. "Topzustand" beschrieben wird - bei meinen "Lieferanten" ging das wirklich von der neuwertigen bis zur völlig unbrauchbaren LP. In den letzten Monaten hatte ich jedoch überwiegend Glück mit den eBay-Käufen, aber wenn ich mal an meine Plattenkäufe vor 5-6 Jahren zurückdenke, da war schon viel Schrott dabei.

Was man jedoch nicht bei eBay kaufen sollte sind alte Sampler. Die "High Life" vom Frühjahr 1982 (bei mir mit Jugenderinnerungen verbunden) ersteigerte ich 3x bei eBay, jeweils im "Topzustand". Die waren nicht nur verkratzt, sondern zum Teil auch mit Sprüngen über halbe Songs hinweg, oder die Nadel blieb hängen. Bis ich eines Tages mal ein Exemplar auf einem Flohmarkt fand (optische Begutachtung möglich), dieses war tatsächlich neuwertig.
Ich erkläre mir das so: Platten von einzelnen Interpreten (habe z.B. einige neuwertige Pink Floyd, Queen, Supertramp...) wurden damals gern von echten HiFi- und Musikfans gekauft, die oft entsprechend gutes Equipment hatten. Während Sampler auch bei Kindern und Jugendlichen mit "Mister Hit" sehr beliebt waren, untereinander wurden sie oft verliehen, auf Feten gespielt usw.

Gruß
Michael


[Beitrag von gdy_vintagefan am 10. Dez 2008, 13:02 bearbeitet]
ruedi01
Gesperrt
#29 erstellt: 10. Dez 2008, 17:18
Ich habe so ca. 500 Longplays, vielleicht auch mehr, habe noch nie gezählt. Und ca. 150 Singles. Darunter einige Maxis.

Mit dem Sammeln habe ich Mitte der 70er angefangen. Damals hatte ich noch einen alten Telefunken Kofferplattenspieler (nein, kein Mister Hit, meiner war schon etwas besser), trotzdem eine echte Plattenfräse mit Kristall-Tonabnehmer. Entsprechend verhunzt sind auch meine ersten Platten.

Erst als ich einen guten Dualdreher (1237G in einer Grundig Kompaktanlage) bekommen habe, hat sich das geändert.

Leider komme ich heute nur Recht selten zum Musikhören, entweder habe ich keine Zeit oder meine beiden Frauen blockieren die Hörecke. ..wenn dann meistens am WE und dann auch oft sehr spät, da ich sehr tolerante Nachbarn habe, ist auch lautes Hören Nachts am WE durchaus möglich. Da ich auch noch andere Quellen habe (CD, DVD, Blu-Ray, Kassette) ist die Platte nur eine von mehreren Medien, die ich zur Auswahl habe.

Meine Musikauswahl ist Quer Beet. Sehr viel Rock (vor allem Progressive der 70er und 80er), einige seichte Poptitel (Elton John kommt manchmal auch nicht schlecht), Deutschrock, ein bisschen Folk, ein bisschen NDW und natürlich einiges an Klassik. Daneben klassischen Jazz (kein Freestyle). Kein Deutscher Schlager, keine Volksmusik und kein Hipphopp (oder wie man das schreibt...).

Geerbt habe ich auch noch rund drei Dutzend alte Schellacks, die ich aber nicht abspielen kann.

...ach ja, kaufen tue ich heute meist gebraucht, gibt ja schließlich praktisch alles, was man will zu sehr günstigen Preisen. Entweder auf Flohmärkten oder bei 33 1/3 in Duisburg...

Gruß

RD


[Beitrag von ruedi01 am 10. Dez 2008, 17:22 bearbeitet]
skike
Stammgast
#30 erstellt: 10. Dez 2008, 17:36

Homer85 schrieb:
Wie bewahrt ihr die Platten denn so auf, im Ikea-Regal oder anders?


Die Expedit-Serie eignet sich hervorragend für Platten.
ruedi01
Gesperrt
#31 erstellt: 10. Dez 2008, 17:41
...ikea?!?

Brr, dann lieber was aus'm Baumarkt oder von Möbel Boss....in so'nem schwarzen Plastikschrank habe ich bis heute noch meine Platten.

...aber das will ich eigentlich schon seit Jahren ändern...

Gruß

RD
sound_of_peace
Inventar
#32 erstellt: 10. Dez 2008, 17:45
Also bei mir geht es so auf die 800 zu.
Viele, seltene Sachen (Jazz) aus den 60ern, nur wenig aus den 80ern. Stilrichtung: Rock, Jazz, Soul, Blues
Die meisten vom Second Hand Laden, nur wenige Ebay, einige "geerbt", der Rest Flohmi.



Von dem Spielzeug halte ich nicht viel, passt sehr wenig rein, veformt sich mit der Zeit, schaut nicht besonders erotisch aus und ist auch noch zieml. teuer. Dann lieber ein richtiges, massives Regal mit ordentlich Stauraum.

1210-Fan
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 10. Dez 2008, 18:01

ein älteres Bild, mittlerweile sind wie gesagt einige LPs hinzugekommen!
Capitol
Stammgast
#34 erstellt: 10. Dez 2008, 19:24
Hallo! Ich habe etwa 3500 LPs. Das meiste ist Jazz und Easy Listening 1960er Jahre. Countrymusik ist auch dabei. Angefangen habe ich mit Plattenkaufen 1965. Gruss Uwe
zetlok
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 10. Dez 2008, 19:48
.....da bin ich ja der Spitzenmann


Hab gerade meine 12te gekauft
Bin aber auch erst seit 4 Wochen im "Vinylgeschäft" und höre auf Platte ausschließlich neue LPs , vorwiegend Richtung Smooth-Jazz.


Gruß Thomas
1210-Fan
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 10. Dez 2008, 19:49
Jeder hat mal angefangen. Bei mir war es irgendwann im Frühjahr diesen Jahres.
sound_of_peace
Inventar
#37 erstellt: 10. Dez 2008, 19:54

ruedi01 schrieb:


Geerbt habe ich auch noch rund drei Dutzend alte Schellacks, die ich aber nicht abspielen kann.

RD


Hallöchen, Interesse, die Schellacks loszuwerden? Einfach ne PM.
andisharp
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 10. Dez 2008, 19:57
Keine Ahnung, wie viele, vielleicht noch 300, oder ein paar mehr. Es waren mal erheblich mehr, früher war ich fast täglich im Plattenladen.

Es fängt an mit den späten 60ern bis in die Gegenwart, Rock, Blues, Country, Wave, Punk, Postpunk, Alternative, Jazz, keine Klassik, keine Schunkel- und Chartmusik.
majordiesel
Stammgast
#39 erstellt: 10. Dez 2008, 20:16
Guten Abend!
Ich hab vor kurzem die Tausender-Marke überschritten. Größtenteils besitze ich Hiphop aus meiner Zeit als Aktiver, sammle aber eher 70´s Rock über nicht zu wilden Jazz bis hin zu audiophilen Platten jeglicher Richtung.
Die größte Sammlung die ich jemals sah war eine mit über 8000 Platten, das war beeindruckend. Ein ehemaliger Arbeitskollege besitzt über 11.000 Platten!
Meine erste war ein Weihnachtsgeschenk meiner Eltern: Highlife teil 3, ein Pop-Sampler!
Viele Grüße
Markus
sound_of_peace
Inventar
#40 erstellt: 10. Dez 2008, 20:30
Die erste, die ich mir selbst gekauft habe, war ein Reggae-Sampler.
jotpewe
Stammgast
#41 erstellt: 10. Dez 2008, 20:44
Die 700er-Grenze habe ich überschritten, mein Ziel sind das 20-fache (was ich bei einem AAA-Kollegen vor kurzem live sehen durfte... Jeder Raum ist voll Platten!).

Irgendwann haben die Plattenm dann soviel Gewicht, dass man damit ins EG ziehen muss. (Die 700 Alben wiegen ca 80 kg, 14.000 Alben wiegen ca 1,4 Tonnen...).
sound_of_peace
Inventar
#42 erstellt: 10. Dez 2008, 20:52
Bei mit gehts eher nach Klasse statt Masse.
wattkieker
Inventar
#43 erstellt: 10. Dez 2008, 20:53
sound_of_peace
Inventar
#44 erstellt: 10. Dez 2008, 20:59
Oder wie oben gezeigt: Klassik statt Massig.
HerEVoice
Stammgast
#45 erstellt: 10. Dez 2008, 22:21
Hi

Um die 600. Von ABBA bis Zappa. Jazz, Blues, Klassik. Techno, House, Dance auf CD. Höre fast alles außer Death Metal, "Volksmusik" und Free Jazz.
Manipuliere mich mit Musik. Das geht von der Entspannung bis zum Agressionsabbau. Für fast jede Stimmungslage was dabei.
Aufbewahrung in den von Sound of Peace gescholtenen Boxen. Meine bestehen schon Jahrzehnte und es hat sich noch nichts verzogen.

Grüße
Herbert
sound_of_peace
Inventar
#46 erstellt: 10. Dez 2008, 22:29
Ich kann natürlich nur meine Erfahrung schildern, bei mir ging das zieml. fix und ich hatte sie auch nicht bis an den Rand vollgestopft.

Gut Nacht
wattkieker
Inventar
#47 erstellt: 11. Dez 2008, 01:17

sound_of_peace schrieb:
Oder wie oben gezeigt: Klassik statt Massig. ;)



Stimmt, das Problem ist nur, es werden immer mehr
sound_of_peace
Inventar
#48 erstellt: 11. Dez 2008, 06:09
Anstatt es mehr werden zu lassen, würde ich mich erstmal unm das vorhandene Vinyl kümmern, d.h: Platten waschen, neue gefütterte Innenhüllen, neue Ausenhülle - umso länger hat man davon. Auch das ist leider nicht so ganz billig, aber eine einmalige Investition.

HerEVoice
Stammgast
#49 erstellt: 11. Dez 2008, 06:37
Hi

sound of peace schrieb:


Auch das ist leider nicht so ganz billig, aber eine einmalige Investition


Ich kann natürlich nur meine Erfahrung schildern...
Ist bei mir leider nicht so. Nach 30 Jahren quartzerei muß ich nun komplett die Außenhüllen tauschen. Bekomme sie nicht mehr restlos sauber, heißt, sind und bleiben leider eingefärbt. Besonders unter UV Licht sichtbar. Nicht so prickelnd.
Die Innentaschen betreffend: Auch bei aller penibilität trage ich über die Zeit wieder Staub in sie hinein. Fühlbar, da sehr dünn bei meinen Nagaokas No 102. Bei gefütterten könnte ich mir dies problematischer vorstellen da sich diese eher statisch aufladen bzw. nicht gegen Staische Aufladung behandelt sind. Durch die Dicke dürfte dieses aber nicht so fühlbar sein. Auch hier ab und zu Wechsel der einen oder anderen.
Wenn die Platten aber nur als Dekostücke in einem Nichtraucherhaushalt dienen würde ich dir zustimmen.
Nicht persönlich gemünzt.

Grüße
Herbert
HerEVoice
Stammgast
#50 erstellt: 11. Dez 2008, 06:55
Hi

Kleiner Nachtrag:

Die ganze Aktion wird mich ~220€ kosten.
Ist aber im Gegensatz zu dem überwiegenden Teil des HiFi Zubehörs, auch zur Werterhaltung des kostbaren Inhaltes sinnvoll investiert.
Das Geld ist locker bei sinnfreiem Zeugs einzusparen.

Grüße
Herbert
Bleiente
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 11. Dez 2008, 09:30
Hallo zusammen,

habe im Moment 692 LP's und ca 50 Maxis und 300 Singles.
Vorwiegend Rock und Pop der 70er und 80er, sowie Jazz aus allen Epochen. Weiterhin ca 100 Klassik Platten.
Einige Märchenplatten für die Kinder sind auch dabei.
Gekauft wurde zu ca. 50 % neu, der Rest bei ebay und Flohmarkt.
Inzischen kaufe ich aber nur noch Platten im mint oder nearmint Zustand, da ich mit billigen Secondhand Scheiben schon sehr viele schlechte Erfahrungen gemacht habe und daher schon viele Platten ausgemustert bzw. entsorgt habe.
Hören tue ich fast jeden Abend. (besitze keinen Fernseher)

Alle LP's sind bei mir in Innen- und Außenschutzhüllen aufbewahrt und werden gewaschen (Okki Nokki). Habe damit bisher in 20 Jahren keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Meine erste Platte war Spider Murphy Gang!

Jürgen
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Platten und die SONNE....
oliverkorner am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  5 Beiträge
Klang bei einigen Platten dumpf
stranger2804 am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  12 Beiträge
Plattenspieler gesucht, für alte Platten
chhrille am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  5 Beiträge
reinigt ihr eure platten?
loritas am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  19 Beiträge
Platten archivieren?
tobi0815 am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  5 Beiträge
Platten waschen?
AWUSH!-Master am 25.07.2003  –  Letzte Antwort am 26.07.2003  –  5 Beiträge
Platten "entstauben"
Senfsack am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  13 Beiträge
Wie reinigt ihr eure Platten?
F-Bass am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  44 Beiträge
Platten hängen an selber Stelle, Pro Ject
trouvain am 02.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  11 Beiträge
Woher die lieben Platten?
am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 09.07.2003  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Harman-Kardon
  • Thomson
  • Eskuche

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.566