Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LIFT/andre Probleme Dual 714 q - ANFÄNGER

+A -A
Autor
Beitrag
KBcity
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Dez 2008, 01:30
Hi,
nachdem ich mir einen gebrauchten Versärker gekauft habe (oh ja, was das angeht ein guter Tip von hier, nen alten Stereo-Verst zu kaufen) will ich natürlich auch meinen geschenkten Plattenspieler testen:

DUAL 714Q (angbelich mit recht neuer Nadel). Dazu muss gesagt werden, dass er wohl nicht ganz schgemäß zu mir gebraucht wurde...

Naja, angeschlossen, nach Anleitung ausbalanciert, gebrauchte Platte gekauft (ja, ich bin bei Analogmusik ganz am Anfang...) etwas gesäubert, aufgelegt. Jetzt beginnen die Probleme:
____
Wenn ich die Nadel über der Platte positioniere und Lift-Knopf drücke, passiert gar nichts.:-( Der Lift hebel springt kurz auf die absenk Position und sofort wieder zurück. Und die Nadel wird nicht abgesenkt.

Hier hatte ich erst mal noch nicht die Dual Reperatur Anleitung gelesen, von Steuerpömpeln und was auch immer erst recht nichts gehört.
Naja, um weiter zu testen, den Nippel, welcher scheinbar zum heben/senken da ist, soweit runtergedreht, dass man die Nadel von Hand auflegen kann. Siehe da: Kommt Musik aus den Boxen, ohne Knistern. Klingt schon ganz gut (ok, die alte Blues Scheibe is wirklich was älter denke ich)
Aber: Nach jeder Umdrehung springt die Nadel wieder eine Rille zurück:-(

Jetzt meine Frage (ich philosophier einfach mal etwas drauf los:)
-Nadel kaputt?(dafür klingts die eine Umdrehung zu gut)
-irgend etwas hält den Arm fest, weil der Spieler scheinbar in der oberen "Lift-Position" steht
-die Lagerung vom Arm ist zu schwergängig(nadel kann arm nicht mitnehmen)
-Der Pömpel?;-)

Wie man aus meinen Fragen erkennt: Ich hab noch gar keine Ahnung, steige ja grade erst ein. Hoffe auf nachsehen und LösungsTips. (Mit stundenlangen recherchen könnte ich sicherlich irgendwie auf die Lösung kommen, aber dafür fehlt schlicht die Zeit. Helfe dann lieber in anderen Foren Newbies bei Sachen, wo ich Ahnung habe)

Vielen Dank schonmal.

Christian
the_det
Stammgast
#2 erstellt: 12. Dez 2008, 09:36
Moin,

so wie Du es beschreibst klingt es, als hättest Du den Arm zwar ausbalanciert, dann aber die Auflagekraft nicht eingestellt. Das geht bei dem Tonarm am rechten Rädchen. Ich kenne mich mit den Dual-Systemen nicht aus, aber ich würde zunächst eine Auflagekraft von ca. 15 mN empfehlen. Antiskating (die Drehscheibe rechts neben dem Tonarm auf der Platine) analog auf ca. 1,5. Und dann sollte es eigentlich funktionieren.

Grüße
Det

Edit: Vielleicht solltest Du Dich im Dual-Board anmelden und dort noch einmal nachfragen.


[Beitrag von the_det am 12. Dez 2008, 09:39 bearbeitet]
KBcity
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Dez 2008, 15:49
nein. an der Auflagerkraft liegt es leider nicht, die habe ich eingestellt.

Noch ne Frage zum Lifthebel: Wenn die Nadel abgesenkt wird, bleibt der Hebel dann auf der Absenkposition stehen, oder ist das so ne Art Tip-Schalter, der immer sofort zurückspringt.?
Bepone
Inventar
#4 erstellt: 12. Dez 2008, 19:24
Hallo Christian,

mit dem 714Q bin ich nicht vertraut, aber wenn ich von anderen Dual-Modellen ausgehe, sollte der Lifthebel nicht zurückspringen.
Nach hinten geschwenkt bedeutet "Nadel auf Platte", nach vorn zu dir geschwenkt bedeutet "Nadel anheben". In diesen beiden Positionen sollte er von allein verbleiben.


Ich vermute mal, es ist ein mechanisches Problem, dass dein Lifthebel immer zurückspringt.
Das bekommst du wahrscheinlich nur hin, wenn du den Plattenspieler öffnest. Die Liftmechanik ist recht simpel, ist jedenfalls bei meinem 1246 so.

Der berühmt-berüchtigte Steuerpimpel sollte damit nichts zu tun haben, er ist ausschließlich für die automatische Armbewegung zuständig (sofern dein Plattenspieler Automatik hat). Wenn die funktioniert, ist dein Steuerpimpel okay.
Das was du außen siehst ist der Liftpimpel; der Steuerpimpel ist innen.



Bist du ganz sicher, dass der Tonarm beim Abspielen nicht vom Liftpimpel berührt wird?? Es muss sichtbar "Luft" zwischen diesem und der Armfläche sein!

So wie du das schilderst, könnte auch die Armmechanik irgendwie verklemmt sein.
Teste mal folgendes: Erstens Nadelschutz auf die Nadel und Antiskating auf Null. Nun versuche, den Arm an der Nase der Headshell mit dem Finger zur Plattentellermitte zu führen (erst Widerstand am Anfang vom Einschalter überwinden).
Dazu die Headshellnase auf den Finger aufsetzen. Der Arm muss sich absolut leicht und ohne vom Finger abzurutschen führen lassen, sonst klemmt da was.

Führe bitte diesen Test einmal aus und berichte hier vom Ergebnis.


Noch etwas: Wenn die Musik verzerr- und knisterfrei wiedergegeben wird, kann die Nadel nicht der Übeltäter sein, auch wenn sie schon sehr abgenutzt ist.


Und: Nur nicht aufgeben! Den Dual bekommst du sicher wieder hin!


Gruß
Benjamin
KBcity
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Dez 2008, 22:01
ich hab zwar kein plan, was ich geändert habe, aber seit dem ich das was du mit dem finger meintest ausprobiert habe, springt der hebel nicht mehr zurück. frag mich nicht.
Bepone
Inventar
#6 erstellt: 20. Dez 2008, 09:27
Hallo Christian,

und wie ist der Tonarmtest ausgefallen?

Funktioniert nun eigentlich alles, also geht der Lift und springt der Plattenspieler nicht mehr?


Gruß
Benjamin
KBcity
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Dez 2008, 23:36
also:
Das Springen des Spielers lag daran, dass der Tonarm in der "abgehobenen" Position scheinbar in horizontaler richtung ebenfalls leicht fixiert wird, sodass er nicht mitlaufen konnte, wenn ich einfach den Hochheb-Pimpel ganz runtergeschraubt habe.
Seltsamerweise springt der Lift-Hebel jetzt aber nicht mehr zurück,sodass Lift(hoch/runter) wieder funktioniert. Und in abgesenkter Position ist der Tonarm auch horizontal leicht schwenkbar-> Plattenspieler läuft super! (kein Vergleich, 1.)


So, jetzt können bald mal ein paar gescheite Platten besorgt werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
defekter Dual 714 Q
1WO am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  11 Beiträge
Dual CS 714 Q
Reinhardleo am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  3 Beiträge
Transportsicherung DUAL 714 Q
Plattenversteher am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  3 Beiträge
Dual 714 Q
dobro am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  2 Beiträge
Dual 714 Q einmotten?
R!ddick am 25.02.2016  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  7 Beiträge
Schallplattenspieler Dual 714 Q
LarVonGo am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  8 Beiträge
Dual CS 714 Q und Dual 1239
Pogotoifel31 am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  10 Beiträge
Ersatzsystem für Dual CS 714 Q
SYProteus am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  2 Beiträge
Tonarm für den Dual 714 Q ?
Cadence am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  3 Beiträge
Mit Dual 714 Q vergleichbarer Thorens
Manfred_Kaufmann am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedpumpbaer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.835